Positiv gedacht 3/2017

Die Woche verging ja schon wieder wie im Flug. Auch der Monat ist bald schon vorbei. Wie die Zeit vergeht…. Was habt ihr denn so in der Woche so gemacht?

gefreut: Darüber, dass ich eine „Blind Date mit einem Buch “ gewonnen habe. Ich hätte damit so gar nicht gerechnet. Ich bin mal gespannt, was mich nächste Woche für ein Buch erreichen wird. Ich werde natürlich berichten.

gelacht: Beim Mädelstreff und auch sonst recht viel.

geschafft: Obwohl ich viel Zeit habe, weil ich bei der Arbeit mal so gar nichts zu tun habe, bin ich so gar nicht motiviert, etwas zu tun. Von daher habe ich so richtig viel nicht geschafft.

gefunden: Nichts besonderes.

gegönnt: Außer teuren Chocolate Mocha mit Franzbrötchen nichts.

gekriegt: Ein neues Buch zum Rezensieren.

gesehen: einen kleinen grünen Vogel. Ich bin mir nicht sicher, was für einer das war und meine Kamera hatte ich da auch nicht so schnell parat. Allerdings war es kein Fink oder ein Zaunkönig. Vielleicht war es ein „Fitis“. Google sei dank, kann man ja fast alles herausfinden. Zumindest sah der so ähnlich aus. So lange konnte ich da ja nicht stehen und den beobachten. Erstens hatte ich Pause und zweitens war es doch recht frisch. Wobei der Vogel bestimmt auch nicht ewig da geblieben wäre.

gelesen: Das Weihnachtsbuch habe ich mehr oder minder fertig gelesen. Jetzt lese ich „Mysterium“ von Federico Axat und „Saisonabsch(l)uss – Ein Bad Füssig Krimi“ von A. A. Reichelt.

geschmeckt: Einen super leckeren Burger bei Rolling Taste. Die Website wird gerade neu gestaltet, von daher nicht wundern, wenn die Buttons noch nicht da sind, wo sie hingehören.

gehört: „Die Furcht der Weise – Teil 1“ von Patrick Rothfuss

gelernt:

geplant: Außer lesen und bloggen nichts besonderes.


Ich freue mich, wenn Ihr zahlreich mitmacht. Einfach die Kopiervorlage bei Mella trampelpfade.com kopieren, im eigenen Blog oder im Kommentarfeld zur aktuellen Woche einfügen und ausfüllen. Hinterlasst doch unter meinem Beitrag einfach einen kleinen Kommentar, damit wir euch auch besuchen können. Mella hat übrigens ihr „Positiv gedacht“ etwas abgewandelt. Ich kann damit noch nicht viel anfangen, daher bleibe ich beim alten, aber vielleicht hat ja ein Anderer Lust da mitzumachen. Ihre neue Kategorie heißt „Positiv gelebt“.

Mel

Copyright liegt bei Melanie Döring. Zuwiderhandlung führt zu empfindlichen Strafen. Zur Nutzung einzelner Auszüge, fragen sie dies bitte an bei bookrecession@gmail.com an.

top

Advertisements

3 Kommentare

Eingeordnet unter Positiv gedacht, Positiv gedacht 2017

3 Antworten zu “Positiv gedacht 3/2017

  1. karin

    Hallo und guten Tag,

    gefreut: der wissenschaftliche Abend mit meinem Sohn hat ganz gut geklappt
    gelacht: —
    geschafft: kleiner Aufräumarbeiten
    gefunden: beim Aufräumen ein paar, nette Fotos gefunden
    gegönnt: —
    gekriegt: —-
    gesehen: —-
    gelesen: Die Reise des Karneolvogel von Jeanette Lagall und auch gleich eine Rezi dazu verfasst.
    geschmeckt:
    gehört: das Busunternehmen hat die Ausschreibung verloren
    gelernt: Kommt Zeit, kommt Rat, kommt Attentat.
    geplant: Beurteilung des Kaffeevollautomaten endlich schreiben

    Eine Woche im Januar…mit viel Schnee und eisiger Kälte….

    Allen einen schönen Sonntag…LG..Karin..

    Gefällt 1 Person

  2. Pingback: Positiv gedacht 03/2017 – Lesbar und Texterei von Texthase Online

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s