Punkt, Punkt, Punkt … – #3

Energie

Heutiges Thema ist Energie. Schaut auch bei Sunny vorbei und lest, was die anderen so zu diesem Thema geschrieben haben.

Ich schreibe ja immer montags meine Beiträge in dieser Kategorie. Leider war ich an dem gestrigen Montag so müde, dass ich gar nicht mehr so genau wusste, was ich eigentlich schreiben wollte. Das Wetter ist kalt, grau und im Norden zumindest sehr ungemütlich.


Wenn ich mich recht erinnere, wollte ich euch eigentlich etwas über Strom schreiben und vor allem wie das in den Ländern teilweise so war, wo wir schon waren. Aber da meine Akkus leer sind, und meine Energie verbraucht, muss ich mich wohl erst etwas ausruhen, bis ich wieder was vernünftiges schreiben kann.

Also was lehrt uns das? Wenn die eigene Batterie am unterem Level ist, ist auch die ganze Energie weg. Was hilft denn jetzt am besten gegen diese grauen und trüben sowie Energie zehrenden Tagen? Ich bin für Vorschläge immer zu haben.

Ich wünsche euch jetzt noch einen tollen Dienstag und wie hören uns dann spätestens nächste Woche.

Mel

Copyright liegt bei Melanie Döring. Zuwiderhandlung führt zu empfindlichen Strafen. Zur Nutzung einzelner Auszüge, fragen sie dies bitte an bei bookrecession@gmail.com an.

top

Advertisements

25 Kommentare

Eingeordnet unter Punkt Punkt Punkt

25 Antworten zu “Punkt, Punkt, Punkt … – #3

  1. karin

    Hallo und guten Tag Mel,

    fehlender Antrieb, ohne Energie also mir hilft ein Spaziergang in der Natur, danach ein Heißgetränk Kaffee, Tee, heiße Schokolade…ein Stück meiner Lieblingsschokolade und das Blättern im Fotoalbum…Kinder, Ferien egal was einfach in guten Erinnerungen schwelgen usw.

    So das wäre meine Vorschläge…schönen Dienstag..

    LG…Karin..

    Gefällt 1 Person

  2. karin

    Hihi Mel,

    ich glaube, da muss ich Deiner Freundin recht geben…sooo richtige Wälder gibt es im Norden eher nicht…paar Bäumchen….für meinen persönlichen Geschmack…ziemlich flach so alles oder?

    Aber egal , dass sieht ohnehin jeder anderster…

    LG..Karin…

    Gefällt 1 Person

    • Ich mag den Norden. Aber ich mag auch Berge und Seen und Meer und überhaupt. (Unsere Wälder aber auch) Das Meer ist toll! Mein Mann und ich haben auf Reisen mal festgestellt, dass wir und in Städten, die eine Fluss oder See in der Nähe oder durchfliessend haben, immer am schönsten finden.
      Lg Mel

      Gefällt mir

      • karin

        Hihi, Mel

        da tobt da auch der Bär oder das Leben…ist da auch schon geschichtlich bewiesen, die Menschen haben sich da angesiedelt wo Wasser….also ein Fluss/Meer usw. es gab. Auch damals wollte man erreichbar sein….

        LG…Karin…

        Gefällt 1 Person

      • Ich dachte immer, weil es mich mit meiner Heimat verbindet und ich das Meer einfach toll finde. grins

        Lg Mel

        Gefällt mir

    • Wenn ich das mal so als Nordreisende sagen darf, BS – wir haben hier eine Menge Wälder. Der Darß im hohen Nordosten des Landes ist eine bewaldete Landzunge, mehr als ein paar Bäume. In Hannover haben wir den größten Stadtwald Deutschlands – und mit Stadtwald meine ich einen Wald, der nicht nur drei Bäume umfasst – schau mal unter Eilenriede bei Wikipedia nach. Die Wälder um Celle herum sind nach den Waldbränden der 70er wieder aufgeforstet und genauso dunkel und dicht wie sie immer waren. Schleswig-Holstein hat bei Bad Segeberg einen 4.100 ha großen Wald und in der Nähe von Rendsburg gibt es mit 1.400 ha auch einen großen Wald, Mecklenburg-Vorpommern besteht aus Wäldern und Seen. Und da auch Niedersachsen Küste hat, zähle ich auch Niedersachsen zu den nördlichen Bundesländern … Und wir haben hier nicht nur Heide und Moor, sondern auch reichlich Wälder! Der Harz z.B. ist weitgehend bewaldet!

      Gefällt mir

  3. Liebe Mel,
    vielleicht ist es nur ein Zeichen für Dich, mal zu entspannen, die Erwartungen runterschrauben, keine Perfektion mehr, los lassen, täglich mehrere Auszeiten nehmen. Gerade Momente (wörtlich zu nehmen) des totalen Nichtstuns können sehr große Wirkung entfalten und die eigenen Energie-Batterien wieder aufladen helfen.
    Warten aufs Frühjahr, das ist meine persönliche Devise. Dann kommt der Schwung ganz von alleine wieder.
    Hab einen angenehmen Tag,
    lieben Gruß
    moni

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Moni,
      danke. In meinem Fall war es einfach eine zu kurze Nacht von 4,5 Stunden. Das ist einfach zu wenig. Viel zu tun hab ich hoffentlich erst im Februar, wenn mein neuer Job anfängt. Bis dahin macht mich auch die Langeweile müde und unmotiviert. Aber ich werde mir deien Rat für die kommende Müdigkeit zu Herzen nehmen. Und ich warte schon sehnsüchtig auf den Frühling. Ich liebe den Frühling.
      Lg Mel

      Gefällt mir

  4. Manchmal muss man eben auftanken, besonders wenn das Wetter so schlecht ist. Und da hilft kein schlechtes Gewissen der Welt etwas.
    Was ist das für eine schöne Häuserzeile! Erinnert mich irgendwie an die Rothenbaumchaussee.
    LG
    Sabienes

    Gefällt 1 Person

  5. sophialone

    Jaja, die eigenen leeren Batterien. Ich lade die gerne auf, indem ich mir was Frisches, Salatiges oder Obst zum Essen mache. Mit viel Zitrone. Das macht echt munter. Es freut mich übrigens, dass du ab Februar einen neune Job hast. Was ist es denn geworden?
    LG Iris

    Gefällt 1 Person

  6. sophialone

    Das ist prima. Dann wünsche ich einen guten Start. Ist ja nicht mehr lange.

    Gefällt mir

  7. Hallo Mel,
    wenn die Akkus leer sind, hilft mir manchmal ein Wohlfühltag mit allem, was gut tut. Bei mir wäre das ein ausgedehnter Waldspaziergang mit einem Lieblingsmenschen, auf Fototour gehen, ein Entspannungsbad, ein leckeres Essen (am besten gemeinsam mit anderen zubereitet), ein Lieblingsbuch und/oder ein Lieblingsfilm, kuschelige Wohlfühlkleidung, Kerzenlicht, Lieblingsduft, Lieblingstee und eine besondere Nascherei. An manchen Tagen reicht es aber schon aus, sich eine kleine Wohlfühlinsel mit einer dieser Sachen zu schaffen, damit immer noch ein wenig Restenergie im Akku ist, auf der man schnell wieder aufbauen kann. Jetzt wünsche ich uns erstmal ein wenig Sonnenschein, bei dem das mit der Akku-Aufladung immer noch am besten funktioniert 😉
    LG Yvonne

    Gefällt 1 Person

    • Hey Yvonne,

      ja, Sonne wäre super. Dann ist es auch sehr viel angenehmer. Dieses Grau ist auch irgendwann nicht mehr auszuhalten. Zum Glück war ich im November und Dezember in der Sonne, wenn auch nicht richtig warm. Wobei das im Grunde egal ist. Haupsache Sonne.

      So ein Wohlfühltag sollte ich wohl tatsächlich mal einlegen. Allerdings bekomme ich jedes Wochenende das leckerste Essen überhaupt, da mein Mann immer so schöne Sachen kocht. Falls du bei Facebook bist, könntest du da ja mal vorbeischauen. Ach eine Freundschaft wäre allerdings wohl ganz gut, da du sonst nichts sehen kannst. Oder ich erstelle mal eine Kollage mit dem ganzen Essen, was mein Mann so kocht. Ansonsten könntest du auch mal bei http://feuerwalze.wordpress.com vorbeischauen. Auch wenn mein Mann nicht mehr so ganz aktiv ist (außer bei Instalgram), bekommt man einen guten Eindruck von dem Essen. Und da ich für mein Leben gerne esse, ist das eine super Kombination.

      So einen von dir beschriebenen Tag, werde ich aber die Tage mal austesten. Am Montag und Dienstag hab ich frei, da mache ich mir das mal gemütlich.

      Lg Mel

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s