Auf die andere Art; Phoebe Ann Miller

eBook
vom Amrûn Verlag

Charlotte ist eine Frau, die fest im Leben steht. Sie ist verheiratet, hat einen Job, den sie liebt und ein absolutes Traumhaus, was ich auch gerne hätte. *grins* Als ihr Chef in Rente geht, stellt er Charlotte Dominik vor. Er ist ungefähr in ihrem Alter und sieht einfach umwerfend aus. Er ist einfühlsam und kämpft für Gerechtigkeit. Daher passt er super in die Kanzlei und auch Charlotte ist von ihm fasziniert. Zumindest was ihr Arbeitsverhältnis betrifft. Oder ist da vielleicht doch mehr? Findet es heraus.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es stimmte einfach alles und hin und wieder erwischten mich dann die Tränen, wenn es besonders traurig wurde. Da gab es eine Rede, und ich saß beim Essen und konnte die Tränen nicht zurückhalten. Sieht etwas komisch aus, wenn man in einem Restaurant gerade zum Mittag isst, aber so ist das dann wohl. Ich konnte mich so gut in Charlotte hineinversetzen, und auch wenn ich sehr konservativ bin, verstand ich Charlotte immer. Ich würde das zwar nicht machen, aber es ist ihr Leben und nicht meines. Was ich damit jetzt meine, kann ich nicht weiter ausführen, ohne alles zu verraten. Ich wusste, wie sie sich fühlte, gerade als es um ihre Schwiegereltern ging (ich hab allerdings ganz tolle Schwiegereltern und nicht so einen Drachen als Schwiegermutter). Auch als das Thema Schwangerschaft auftauchte, konnte ich gut mit Charlotte mitfühlen. Ich hatte den Eindruck, ich hätte auch ihre Freundin sein können. Meine Wahrnehmung von Realität verschwamm total mit der Fiktion im Buch, sodass ich manchmal echt Schwierigkeiten hatte, zu wissen, wo ich mich gerade befand.

Hinzukommt, dass dieses Buch kein typischer Liebesroman ist. Es dreht sich nicht nur um das Liebespaar, sondern beinhaltet auch einen kriminal Fall. In dem Fall sitzt ein Jugendlicher wegen Mordes im Gefängnis. Die Kanzlei, und somit Dominik und Charlotte, tut alles um den Jungen aus dem Gefängnis zu bekommen. Dadurch ist die Mischung eine ganz Besondere, welche ich so noch nicht gefunden habe und es macht einfach Spaß, in den etwas anderen Liebesroman abzutauchen. Man könnte jetzt auch sagen, dass dieser Roman recht vorhersehbar ist, zumindest dachte ich das immer Mal wieder. Nur entwickelte sich doch alles anders, als ich es mir gedacht hatte, und wurde somit des Öfteren sehr überrascht.

Alle weiteren Informationen erhaltet ihr hier.

Mel

Copyright liegt bei Melanie Döring. Zuwiderhandlung führt zu empfindlichen Strafen. Zur Nutzung einzelner Auszüge, fragen sie dies bitte an bei bookrecession@gmail.com an.

top

4 Kommentare

Eingeordnet unter Rezensionen, Roman

4 Antworten zu “Auf die andere Art; Phoebe Ann Miller

  1. karin

    Huhu Mel,

    könnte man diesen Roman dann als Geschichte mit sehr viel Bezug zum „richtigen Leben“ bezeichnen?

    LG..Karin…

    Gefällt 1 Person

    • Hey Karin,
      Ja, ich denke das geht. Auch wenn ich von so etwas noch nicht gehört habe.
      Warum fragst du?
      LG Mel

      Gefällt mir

      • karin

        Hm, ganz einfach weil gerade in vielen Romanen meistens eher alles durch die rosarote Brille gesehen wird…fern ab vom realen Leben….

        Und so ist das Leben halt meistens nicht..O.K.

        LG..Karin…

        Gefällt 1 Person

      • Ach so. Ist eher realistisch. Aber es ist auch nur ein Roman. Von daher nicht allzu erst zu nehmen. Es könnte sich aber so zutragen, wenn man etwas offener ist. Ich möchte jetzt nicht zu viel vom Buch verraten. Hilft das?

        Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s