Positiv gedacht 9/2018

Diese Woche ist nicht so viel besonderes passiert. Es war im Grunde sehr ruhig und ein wenig nichtssagend.

gefreut: Über dies und das. Nichts im Speziellen

gelacht: Mit Freunden im Zoo

geschafft: an dem Geschenk für eine Freundin gehäkelt

gefunden:

gegönnt: nichts. Ich wollte, aber leider durfte ich den Miniriesen nicht mitnehmen und damit war das dann für mich erledigt. Also ich werde dann auch sonst nicht mehr zu dem Laden zur Kosmetik gehen. Ein Kunde weniger.

gekriegt: Dieses Mal nichts, außer vielleicht etwas Ablenkung durch Freunde.

gesehen: GNTM

gelesen: Ein Buch von meinem Buch-Bingo: „Gone Girl“ von Gillian Flynn. Irgendwie finde ich nicht so recht einen Einstieg in das Buch. Ich bin schon auf Seite 52, aber im Moment langweile ich mich nur und mag da auch nicht so recht weiterlesen. Hat das Buch schon jemand gelesen und kann mir sagen, ob das besser wird? Sollte ich den Film vorher schauen? Außerdem lese ich noch eine Biografie von Timo Ameruoso „Zum Aufgeben ist es zu spät“. Es ist dann doch noch ein weiteres Buch hinzugekommen, ok streng genommen zwei. Bei dem einem darf ich nicht sagen, ist bei den Jellybooks Büchern oft so, und das andere erreichte mich als Geschenk bzw. hatte ich bei der Verlosung von Claudias Bücherregal gewonnen und heißt „Der kleine Teeladen zum Glück“ von Manuela Inusa. Bisher habe ich nur angelesen.

geschmeckt: Gemüsecurry

gehört:

gelernt: Trotz meteorologischer Frühlingsanfang, gibt es keinen Frühling. Ich mag ja Schnee, aber irgendwann ist auch mal gut. Vor allem muss das soooo kalt und rutschig sein? Mit Baby ist das eher nicht ganz so toll.

geplant: Lesen, fertige Rezensionen online stellen, KiTas anrufen, DELFI-Kurs und noch so andere tolle Sachen.


Ich freue mich, wenn Ihr zahlreich mitmacht. Einfach die Kopiervorlage bei Mella trampelpfade.com kopieren, im eigenen Blog oder im Kommentarfeld zur aktuellen Woche einfügen und ausfüllen. Hinterlasst doch unter meinem Beitrag einfach einen kleinen Kommentar, damit wir euch auch besuchen können. Mella hat übrigens ihr „Positiv gedacht“ etwas abgewandelt. Ich kann damit noch nicht viel anfangen, daher bleibe ich beim alten, aber vielleicht hat ja ein Anderer Lust da mitzumachen. Ihre neue Kategorie heißt „Positiv gelebt“.

Mel

Copyright liegt bei Melanie Döring. Zuwiderhandlung führt zu empfindlichen Strafen. Zur Nutzung einzelner Auszüge, fragen sie dies bitte an bei bookrecession@gmail.com an.

top

Advertisements

5 Kommentare

Eingeordnet unter Positiv gedacht, Positiv gedacht 2018

5 Antworten zu “Positiv gedacht 9/2018

  1. karin

    Hallo und guten Tag,

    gefreut: nach bis zu -11 Grad wird es endlich wärmer bei uns O Grad, aber Schnee
    gelacht: über dies und das
    geschafft:
    gefunden: —-
    gegönnt: —-
    gekriegt: —
    gesehen:Heidi Klump und ihre Haaraktion….was für ein Krampf…
    gelesen: bin immer noch an „Saint Falls“ dran
    geschmeckt:
    gehört: eine ganze Ladenzeile wird geschlossen ..nach nur 20 Jahren und das Gebäude dann abgerissen…arme Verkäuferinnen
    gelernt: das Leben ist immer gut für Überraschungen gut.
    geplant: mal schauen…

    Sonst wie immer guten Start in die neue Woche..LG..Karin..

  2. Pingback: Positiv gedacht 9/2018 – Lesbar und Texterei von Texthase Online

  3. Claudia

    Danke fürs Verlinken ♡
    Es ist ganz normal, dass es auch unspektakuläre Wochen gibt. Aber ich denke, wenn dein Baby dich anstrahlt, ist es jedes Mal ein Highlight ;)
    Lass es dir gut gehen und liebe Grüße,
    Claudia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.