Positiv gedacht 2/2017

Die zweite Woche ist auch herum und ich denke im Moment oft, warum ich denn den neuen Job nicht schon für den 01.01.2017 angenommen habe. Es ist in meiner jetzigen Firma nichts los und ich bin total unmotiviert. Auch um am Blog zu arbeiten oder zu lesen. Na ja, ist ja nicht mehr lange. Ich freue mich schon. Aufgeregt bin ich nicht wirklich. Zumindest noch nicht. Aber ich bin gespannt, was mich da erwartet und auch ob ich tatsächlich so gut da rein passe, wie der Prokurist meinte. Ich werde dann im Februar drüber berichten.

gefreut: Darüber, dass eine Freundin mich zu einem Improvisationstheater von Hidden Shakespeare eingeladen hatte. Ich habe schon lange nicht mehr so viel Spaß im Theater wie an dem Tag.

gelacht: Neben dem Theater auch wieder bei unserem monatlichen CraftDate. Ist immer eine sehr lustige und entspannte Truppe. Falls ihr in Hamburg wohnt, schaut doch im Februar einfach mal vorbei. Einfach eine Mail oder Kommentar schreiben und ich informiere euch was ihr dafür genau machen müsst bzw. wo und wann es stattfindet.

geschafft:

gefunden: Es fällt mir gerade nichts besonderes ein. *hmpf* Dann gab es wohl auch nichts.

gegönnt: Eine neue Brille und auch eine neue Frisur. Allerdings hat das weniger mit meinem neuen Lebensabschnitt zu tun. Es musste einfach mal wieder sein.

gekriegt: Am Mittwoch erreichte mich eine Mail von Thalia.de. An sich nichts ungewöhnliches, da ich regelmäßig die Newsletter bekomme und da ein Konto habe. Aber diese Mail war etwas besonderes. Was soll ich sagen! Ich bin im Moment ein Glückspilz. Die nette Dame in der Mail teilte mir mit, dass ich einen von drei tolino vision 4 HD eReader gewonnen habe. WOW, ich wusste gar nicht (wahrscheinlich hab ich das einfach wieder vergessen), dass ich bei einer Verlosung teilgenommen hatte. Aber so war es wohl. Ich hatte eine Artikel-Rezension veröffentlicht und kam daher automatisch in den Lostopf, oder so ähnlich. Ich war echt sprachlos. DANKE Thalia.de!!! Jetzt nur noch warten, bis es dann auch angekommen ist. Bin schon ganz aufgeregt.

gesehen: Den ersten Schnee in Hamburg. Allerdings blieb er nicht so lange liegen.

gelesen: Im Moment lese ich immer noch die 12 Stories und 12 Rezepte von „Christmas Days“ von Jeanette Winterson. Allerdings las ich zwischendrin auch noch ein Buch, welches erst im Februar erscheint. Von daher bin ich nicht nur langsam, sondern war auch etwas beschäftigt. Aber bei der Gelegenheit stellte ich auch fest, dass ich unbedingt mehr von Jeanette Winterson lesen sollte. Ihre Gruselgeschichten sind echt gut. Vielleicht schreibe ich zu dem Buch auch eine Rezension, dann allerdings auf Englisch. Mal sehen.

geschmeckt: Schnitzel und andere tolle Sachen.

Vorspeise: Cheese ’n Pepper Spaghetti

Hauptgang: Fisch, Grillgemüse und Kartoffelpüree

gehört: „Die Furcht der Weise – Teil 1“ von Patrick Rothfuss

gelernt: Unverhofft kommt oft, oder wie es so schön heißt.

geplant: Außer lesen und bloggen nichts besonderes.


Ich freue mich, wenn Ihr zahlreich mitmacht. Einfach die Kopiervorlage bei Mella trampelpfade.com kopieren, im eigenen Blog oder im Kommentarfeld zur aktuellen Woche einfügen und ausfüllen. Hinterlasst doch unter meinem Beitrag einfach einen kleinen Kommentar, damit wir euch auch besuchen können. Mella hat übrigens ihr „Positiv gedacht“ etwas abgewandelt. Ich kann damit noch nicht viel anfangen, daher bleibe ich beim alten, aber vielleicht hat ja ein Anderer Lust da mitzumachen. Ihre neue Kategorie heißt „Positiv gelebt“.

Mel

Copyright liegt bei Melanie Döring. Zuwiderhandlung führt zu empfindlichen Strafen. Zur Nutzung einzelner Auszüge, fragen sie dies bitte an bei bookrecession@gmail.com an.

top

Advertisements

7 Kommentare

Eingeordnet unter Positiv gedacht, Positiv gedacht 2017

7 Antworten zu “Positiv gedacht 2/2017

  1. karin

    Hallo und guten Tag,

    gefreut: also wir haben zur Zeit echt viel Schnee und wenn es draußen schneit und ich drinnen sein darf gefällt mir das schon

    gelacht: —-
    geschafft: ein Buch mit 599 Seiten
    gefunden:—-
    gegönnt: Asiatisches Essen, also essen gehen
    gekriegt: —-
    gesehen: viel, viel Schnee und das Unwetter
    gelesen: Die Reise des Karneolvogels von Jeanette Lagall
    geschmeckt: asiatisches Essen
    gehört: —-
    gelernt: es gibt gute und schlechte Tage.
    geplant: —-

    Allen einen schönen Sonntag…LG..Karin..

    Gefällt 1 Person

  2. Pingback: Positiv gedacht 02/2017 – Lesbar und Texterei von Texthase Online

  3. karin

    Geht schon …ist nur nervig wenn durch den Dauerschnee …..die Sat-Schüsseln nicht mehr geht….

    LG..Karin..

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s