Schlagwort-Archive: Thriller

Mysterium; Federico Axat


16754119_1285620888164862_331950507_nvom Atrium Verlag
ISBN: 978-3-85535-006-3

Ted McKay ist ein erfolgreicher Unternehmer. Allerdings hat er eine tödliche Krankheit und will sich umbringen. Ein gewisser Herr Justin Lynch hält ihn in letzter Sekunde davon ab und macht ihm ein unbeschreibliches Angebot. Er müsste dafür allerdings zwei Morde begehen. Der erste wäre ein Verbrecher, der seine Freundin getötet hat, aber von der Justiz wieder freigelassen werden musste und der andere wäre wie er. Dieser wollte sich auch das Leben nehmen, wartet aber jetzt in der Organisation auf seinen Mord. So etwas ist ja angenehmer für die Familie, wenn man sich nicht selbst umbringt, sondern ermordet wird. Wobei ich nicht weiß, ob „angenehm“ jetzt das passende Wort dafür ist. Geht Ted auf dieses Angebot ein?
Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Rezensionen, Thriller

Ohne Ausweg (3); Kathrin Lange

Faris-Reihe

vom blanvalet
ISDN: 978-3-7341-0265-3

„Ohne Ausweg“ ist der dritte Teil einer Thriller-Serie um den Polizisten Faris Iskander. Faris Iskander ist nicht nur einfach ein Cop, sondern er gehört einer Spezialeinheit, die sich SERV nennt, an. Da er von muslimischer Abstammung ist, wenn auch nicht religiös (soweit ich das im dritten Teil sagen kann, da ich die anderen Teile nicht kenne), eignet er sich gut als Undercover-Cop bei Islamisten eingeschleust zu werden. Dieser Plan wurde von der Spezialeinheit SERV schon eine geraume Zeit gefasst und Vorbereitungen wurden getroffen. Faris wusste auch immer, dass es bald dazu kommen musste, auch wenn er sich nicht sonderlich auf die Rolle des Islamisten freute. Plötzlich drängte dann die Zeit, da einige Giftgasanschläge in Berlin ausgeführt wurden und auch ein sehr großer Anschlag geplant ist. Faris wird also kurzerhand in das Hochsicherheitsgefängnis eingeschleust, um aus dem Oberhaupt der Islamisten den genauen Standort des Anschlags herauszufinden. Aber nicht nur die Islamisten sind eine Bedrohung. Neben ihnen wirkt noch eine andere Gruppe, die nicht bekannt ist und aus den eigenen Reihen stammt. Wen kann man noch trauen.
Weiterlesen

17 Kommentare

Eingeordnet unter Rezensionen, Thriller

Séance; Christine Bendik

eBook
Seancevon Droemer Knaur

Silke ist auf einer Halloween Party mit Séance eingeladen. Eigentlich hat sie keine Lust, will sich aber vom Verschwinden ihres Freundes ablenken. Außerdem tut sie damit ihrer Freundin Lea einen Gefallen. Es soll sich alles anders entwickeln als geplant. Plötzlich sitzt sie mit einem Fremden, der sich als Freddy Krüger verkleidet hat, in einer Hütte mitten im Wald fest.
Weiterlesen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Kurzgeschichte, Thriller

Mammon; Matthias Jösch

eBook

Für Deine Sünden wirst Du büßen

208389_0von dotbooks

Adrian von Zollern ist beratender Ermittler beim deutschen Geheimdienst, oder so etwas ähnliches. Seine Mitarbeit wird aber bestritten, falls er in Gefahr kommt. Ein bisschen so wie bei „Mission Impossible“.
Ein ermordeter Banker mitten bei einer Opernaufführung weckt Adrian von Zollerns Interesse. Die Mordwaffe? Ein mittelalterlicher Dolch. Was ist das Geheimnis hinter dem Dolch und warum sterben viele Menschen mit solchen Waffen? Findet es heraus.
Weiterlesen

6 Kommentare

Eingeordnet unter Thriller

Memory-Effekt; Lena Sander


eBook
Memory EffektMia Kronen entkommt der Ehehölle mit Dr. Arnold West. Nach 8 Jahren gelingt es ihr endlich, sich zu befreien. Die Misshandlung ihres Mannes gingen so weit, dass sie ihr ungeborenes Kind verloren hat.

Dr. Linda Schwarz ist Psychologin im „Sanatorium für psychosomatische Krankheiten“ und Mutter der vierjährigen Leonie, dazu glücklich verheiratet mit Dr. Thomas Schwarz. Alles ändert sich als Thomas einen Unfall erleidet und ins Koma fällt.

Ist die Ehe von Linda vielleicht gar nicht glücklich? Was verheimlicht ihr Thomas? Und was hat das alles mit Mia Kronen zu tun? Was verbindet die beiden Frauen wirklich? Wem kann man noch trauen? Fragen über Fragen. Findet die Antworten im Thriller.
Weiterlesen

7 Kommentare

Eingeordnet unter Thriller

Exitus; Lena Sander

Die Vergessenen

eBook
Exitus 6 (2) (425x640)Johanna sitzt in einem Raum. Ihr gegenüber ein Mann mit Glatze, den sie nicht kennt und der ihr komische Fragen stellt. Sie möchte nur noch weg. Bei nächster Gelegenheit ergreift sie die Flucht, muss dann aber leider feststellen, dass sie sich nicht so schnell bewegen kann, wie sie es gerne möchte. Was ist mit ihr geschehen? Findet es heraus.

Die nächste Szene spielt dann auf der Straße. Der Obdachlose Max mit seinem Hund Whiskey sitzen auf dem Fußweg und brauchen dringend etwas zum Essen. Ihr Kumpel und bester Freund Björn kommt mit Kaffee vorbei. Er hatte heute schon Glück und bekam einige Euros zugesteckt. Es ist Winter und alles ändert sich, als die beiden mit Hund in ein Obdachlosenasyl Unterschlupf finden. Plötzlich verschwindet Björn spurlos und Max macht sich auf die Suche nach ihm. Hat das Verschwinden von dem Obdachlosen Björn etwas mit der Verschwörungstheorie von ihm zu tun?
Weiterlesen

Kommentare deaktiviert für Exitus; Lena Sander

Eingeordnet unter Thriller

Bücher zu verschenken

Ich hab es ja schon bei Facebook mal angekündigt. Jetzt ist es soweit. Ich verschenke einige Bücher. Darunter auch ziemlich alte Schinken. Teilweise als Hardcover teilweise als Taschenbuch. Einige von den älteren Hardcovern haben keine Hülle mehr und somit hab ich dann die erste Seite fotografiert. Falls ihr Fragen haben solltet, sprecht mich gerne an. Ansonsten würde ich sagen, wer zuerst kommt, malt zu erst. Hinterlasst mir einfach einen Kommentar oder schreibt mir eine Mail (bookrecession@gmail.com). Die Bücher sind gebraucht und durchaus im guten Zustand. Einige haben Leserillen im Rücken. Ich bin sehr gespannt, wie viele mitmachen werden.
Weiterlesen

12 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein

Angstlos (1), Jean-Philippe Touzeau

eBook

angstlos1Was würdet ihr machen, wenn ihr nie wieder Angst haben müsstet? Würdet ihr alles dafür tun? Auch gleich, ohne nachzudenken?
Trinity ist eine Frau, die in ihrem Job ihr Handwerk versteht. Leider hat sie so überhaupt kein Selbstbewusstsein, was von ihrer Kindheit her geprägt wurde. Eines Tages auf einem Kongress, wieder einmal weit weg von ihrem Zuhause, ist so verzweifelt, dass sie sich durchaus etwas antun würde. Da begegnet ihr ein wenig attraktiver Mann, der behauptet, die Wunderpille schlecht hin erfunden zu haben. Sie wäre noch nicht auf dem Markt aber im Selbstversuch schon getestet und sehr erfolgreich. Erst will Trinity nichts davon wissen, aber ihre Selbstzweifel sind so groß, dass sie doch für eine Woche, also 7 Stück, diese ominösen Pillen kauft. Am Anfang ist auch alles super, aber dann…. Findet es selber heraus. Weiterlesen

7 Kommentare

Eingeordnet unter Krimi, Thriller

Hörbuch 5

Der Sarg; Arno Strobel

Gelesen von: Nicole Engeln

978-3-8398-1178-8Autorisierte Lesefassung, Länge 7 Stunden, 44 Minuten.
ISBN: 978-3-8398-1178-8
von Argon Verlag

Eine junge Frau wird in einem Sarg tot aufgefunden. Die Polizei bekam vorher einen Hinweis, um sie lebend zu finden, aber die Zeit reichte leider nicht aus. Dies soll aber kein Einzelfall bleiben. Was würdest du tun, wenn du auf einmal in einem Sarg erwachen würdest?
Diese Frage muss sich auch Eva stellen, da sie das Gefühl hat in einem Sarg zu liegen und sich nicht befreien kann. Einen Augenblick später wacht sie allerdings auf und befindet sich in ihrem Bett. Hat sie alles nur geträumt? Aber wie kommt dann eine Nachricht auf ihre Zeitung? Genau neben den Artikel über die im Sarg gefundene Frau? Es ist alles sehr mysteriös. Ist Eva die nächste auf der Liste des Mörders? Findet es heraus!!!!

Ich muss zugeben, mir hat schon lange kein Hörbuch so gut gefallen, wie das von Arno Strobel. „Der Sarg“ ist spannend und man kann nicht mehr aufhören es zu hören. Das Ende hat mich sehr überrascht, aber das finde ich nur gut. Die Sprecherin „Nicole Engeln“ macht einen hervorragenden Job, indem sie die Charaktere immer unterschiedlich spricht und auch sonst viele Emotionen in ihre Stimme legt. Es machte einfach Spaß, dieses Buch zu hören. Beim Autofahren war es auch nicht hinderlich, auch wenn man sich manchmal besonders auf die Straße konzentrieren musste, wenn es mal wieder sehr spannend wurde. Ich kann dieses Buch nur jedem empfehlen, der gerne Thriller hört und wenn er so ist wie ich und immer fleißig miträtselt, dann ist dieses Buch bestens geeignet. Bis zum Schluss wusste ich nicht wer der Mörder ist und war dann am Ende auch sehr überrascht.

Wartet nicht zu lange, um dieses Buch zu lesen oder zu hören. Es lohnt sich!

Arno Strobel hat sich für sein nächstes Buch auch eine ganz tolle Marketingstrategie ausgedacht. Er hat ein Spiel erfunden, in dem die Leser aktiv Aufgaben lösen müssen, die nicht immer ganz leicht sind. Wenn man die Aufgaben korrekt gelöst hat, dann bekommt man einen ersten Einblick in das neue Skript. Nähere Informationen zu „Das Spiel“ erfahrt ihr hier.

Mel

Copyright liegt bei Melanie Döring. Zuwiderhandlung führt zu empfindlichen Strafen. Zur Nutzung einzelner Auszüge, fragen sie dies bitte an bei bookrecession@gmail.com an.

top

zum neusten Artikel

4 Kommentare

Eingeordnet unter Hörbuch, Thriller, Wanderbuch

Todesfrist; Andreas Gruber

20130223-165054.jpgvom Goldmann Verlag
ISDN: 978-3-442-47866-8

Fast jeder kennt sie, die Märchenbücher. Wenn nicht gelesen, dann vielleicht durch die ganze neuen Serien oder alten Filme gesehen. Eigentlich sind diese Märchen in der Originalversion schon sehr brutal. Zum Beispiel Aschenputtel, wo die Stiefschwestern sich beide ein Stück vom Fuß abschneiden, um in den Schuh zu kommen. Die nette Taube im Baum dann aber ruft:

„Rucke di guck, rucke di guck!
Blut ist im Schuck: (Schuh)
Der Schuck ist zu klein,
Die rechte Braut sitzt noch daheim!“
Quelle: Wikipedia

Also das ist jetzt nur ein Beispiel. Jetzt stellt Euch einmal vor, ein Serienkiller benutzt ein solches Märchen als Vorlage für seine Morde. In diesem Fall ist es das Märchen oder besser Bilderbuch vom Struwwelpeter.

Das Buch ist spannend und fesselt einen bis zu einem gewissen Grad. Leider hat es auf mehreren Seiten Wiederholungen, die einen etwas aus dem Konzept bringen. Ich kann Wiederholungen ja verstehen, wenn sie am Anfang des Buches stehen und es sich um eine Reihe oder Serie handelt, aber doch nicht bei einem abgeschlossenen Roman. Na ja, man legt das Buch einfach für einige Stunden oder so aus der Hand, dann geht es wieder. Zum Schluss wird es auch weniger. Trotzdem ist dieses Buch spannend und man fühlt mit den Opfern.
Man sollte sich auch darauf einstellen, dass diese Geschichte nicht in der Reihenfolge erzählt wird und man sich in verschieden Zeiten befindet. Es ist aber nicht schwierig diesen Zeitprüngen zu folgen. Insgesamt ist es ein gutes Buch.

Viel Spaß beim lesen.

Mel

Copyright liegt bei Melanie Döring. Zuwiderhandlung führt zu empfindlichen Strafen. Zur Nutzung einzelner Auszüge, fragen sie dies bitte an bei bookrecession@gmail.com an.

top

zum neusten Artikel

2 Kommentare

Eingeordnet unter Thriller