Schlagwort-Archive: Roman

Küss mich lieber nicht; Charlotte Cole

eBook

Finley Meadows 4

14348661_342245626109750_955667600_nWillkommen zurück in Finley Meadows. Schon zum vierten Mal könnten wir jetzt die Kleinstadt jetzt besuchen. Heute sind wir zu Gast bei Cara Steinmann. Sie ist passend zu ihren Nachnamen Archäologin und liebt es draußen auf dem Feld nach Artefakten zu suchen. Außerdem ist sie Alleinerziehende Mutter von zwei Kindern. Der Vater der Kinder will nichts mit Ihnen zu tun haben, da er der Meinung ist, dass Cara ihm die Kinder nur unterjubeln wollte, damit sie an sein Geld kommt. Aber lest selbst, ob das zutrifft. Cara arbeitet im Museum und muss beruflich ständig verreisen. Ihre letzte Geschäftsreise führt sie 13 Flugstunden von Zuhause und damit von ihren Kindern weg. Ihr Jüngster ist gerade mal 5 Jahre alt. Ihr bricht es jedes Mal das Herz, wegfahren zu müssen. Leider hält sie ein Sandsturm einen Tag länger fest, sodass sie für die eine Nacht, den Babysitter bitten muss länger zu bleiben. Mit fatalen Folgen.
Weiterlesen

Werbeanzeigen

9 Kommentare

Eingeordnet unter Rezensionen, Roman

Küss mich einfach immer weiter; Charlotte Cole

eBook

Finley Meadows 3

FM3Vorab sei zu sagen: Dieses Buch ist der 3. Teil einer Reihe und es könnte durchaus sein, dass man zu viel über den anderen beiden Bücher erfährt. Wer die noch nicht gelesen hat, sollte jetzt vielleicht lieber nicht weiterlesen. Ich bemühe mich zwar immer nichts zu verraten, bei einer Reihe wird das aber irgendwann schwierig.
Weiterlesen

4 Kommentare

Eingeordnet unter Rezensionen, Roman

Küss mich zum letzten Mal; Charlotte Cole

eBook

Finley Meadows 2

FM2Mit „Küss mich zum letzten Mal“ wird die Reihe von Charlotte Cole fortgesetzt. Wobei fortgesetzt nicht ganz passt, da es vor dem ersten Roman spielt. Zu der Zeit als Adele, die in dieser Kurzgeschichte im Mittelpunkt steht, ungefähr 20 Jahre alt ist. Sie wohnte noch zuhause bei ihren Eltern auf der Farm und sollte später die Farm übernehmen. Zu diesem Zweck möchte ihr Vater sie unbedingt verheiraten, da sie ja auch schon recht alt ist (klar mit 20 ist Frau schon zu alt zum Heiraten). Eines Tages trifft sie ihren Traummann, nur wird dieser vom Vater nicht akzeptiert, da er kein Farmer sondern Musiker ist. Wie die Geschichte ausgeht, müsst ihr selbst herausfinden.
Weiterlesen

3 Kommentare

Eingeordnet unter Kurzgeschichte, Rezensionen, Roman

Wer war Alice; T.R. Richmond


vom Goldmann Verlag
ISBN:978-3-442-20508-0

Alice Salmon wird eines Nachts ertrunken im Fluss gefunden. Die Frage, warum, beschäftigt jeden. So setzt sich der Anthropologe Professor Jeremy Cooke hin und versucht das Leben von Alice zu rekonstruieren. Er sucht nach Antworten, was genau an dem letzten Tag von der jungen Journalistin passiert ist. War es ein Unfall, Selbstmord oder gar Mord? Inwieweit hat Jeremy Cooke selbst etwas mit dem Tod von Alice zu tun? Was will er mit seinem Buch über seine ehemalige Studentin erreichen? Fragen über Fragen. Findet die Antworten.
Weiterlesen

10 Kommentare

Eingeordnet unter Rezensionen, Roman

Küss mich im Sommerregen; Charlotte Cole

eBook

Finley Meadows 1

Küss mich im sommerregenReenie und Lucien leben in Paris. Das Familiengeschäft der Demarcheliers ist der Diamantenhandel, weswegen Lucien schon von klein auf in der gehobenen Pariser Gesellschaft erzogen wurde. Reenie (mit richtigem Namen Catherine) wuchs in Amerika auf und hatte, bevor sie Lucien als Studentin kennenlernte, nichts mir der High Society zu tun. Daher fällt ihr das Eingewöhnen in die höhere Gesellschaft auch denkbar schwer. Sie ist unglücklich und nachdem sich ihr Mann auch noch eine Jüngere nimmt und sie verlässt, flieht sie zurück in ihre Heimat Amerika. Umgeben von Freunden, versucht sie sich ein Standbein aufzubauen, aber es sollte alles anders kommen, als gedacht. Was ich jetzt damit meine, müsst ihr leider selber herausfinden. Viel Spaß dabei.
Weiterlesen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Roman

Das Mädchen auf den Klippen; Lucinda Riley


vom Goldmann Verlag
ISBN:978-3442477890

Tja wo fange ich heute mal an. Der Roman spielt in Irland, New York und London. Es geht um zwei Familien, die eine lange Geschichte mit einander verbindet.

Die junge Grania Ryan kommt nach einem Schicksalsschlag nach Irland zu Ihrer Familie zurück. Sie muss das Erlebte in New York verarbeiten. Sie macht viele Spaziergänge an den Klippen. Eines abends erblickt sie ein kleines Mädchen, das nur im Nachthemd an den Klippen steht.
Es stellt sich im Laufe des Buches heraus, dass es eine gemeinsame Geschichte zwischen Grania und dem Mädchen gibt oder besser zwischen den beiden Familien.

Dieser Roman hat alles was ein Buch haben muss. Er ist spannend, traurig und manchmal kann man auch lachen. Außerdem erfahren wir etwas über die beiden Weltkriege und welche Auswirkungen sie auf die beiden Familien hatten. Ich finde den Roman stimmig und gut gestaltet. Das Ende wird jeden überraschen und auch sonst kann man die nächste Wendung nicht vorher sagen. Er klärt auch, dass man manchmal auch miteinander reden und nicht nur Stur etwas annehmen sollte. Viele Missverständnisse entstehen dadurch im Buch. Zum Ende wird aber fast alles gut.

Wenn ihr mehr wissen wollte, dann lest das Buch. Falls ihr noch Fragen habt, stellt sie im Kommentar oder so. Bis zum nächsten Mal.
Mel

Copyright liegt bei Melanie Döring. Zuwiderhandlung führt zu empfindlichen Strafen. Zur Nutzung einzelner Auszüge, fragen sie dies bitte an bei bookrecession@gmail.com an.

top

zum neusten Artikel

Kommentare deaktiviert für Das Mädchen auf den Klippen; Lucinda Riley

Eingeordnet unter Roman