Schlagwort-Archive: Pia Hepke

Das Geheimnis des Wissens; Pia Hepke


11024705_10204702620143093_6904489790041483783_nvom Burg Verlag, Rehau
ISBN: 978-3-944370-23-1

Die Geschichte der drei Drachenbrüder und Diana geht weiter. Einige Bekannte tauchen wieder auf, aber es kommen auch neue hinzu. Einige Geheimnisse werden gelöst, aber auch hier kommen noch einige hinzu. Wir erfahren trotzdem ziemlich viel über die Drachen und die Rolle der Horitz und wie alles mit den beiden Parteien angefangen hat. Lasst euch überraschen.
Weiterlesen

Werbeanzeigen

4 Kommentare

Eingeordnet unter Drachen, Fantasy

Blogtour „Das Geheimnis des Nebels“ – Gewinner


1231666_10201065629620603_1486174692_n
Die Blogtour um die Drachensaga ist zu Ende und auch die Gewinner wurden gezogen. Wer gewonnen hat, könnt ihr auf der Seite der Autorin Pia Hepke nachlesen. Hier der Link dazu. :-)

Ich gratuliere allen Gewinnern!!!

Ich kann ja noch kurz einige Worte zu der Blogtour sagen. Im Großen und Ganzen lief die ganz gut ab. Die Beteiligung war ok, aber hätte auch besser sein können. Immerhin einer hat bei mir die Frage beantwortet.

Könnt ihr mir vielleicht generell kurz ein Feedback geben, wie die Blogtour für euch so war und was euch gefallen oder nicht gefallen hat? Im Moment halten sich die Besuche auf meiner Seite eh etwas in Grenzen. Woran liegt das? Habt ihr eine Ahnung?

Ich würde mich sehr freuen, wenn ich dazu einige Kommentare bekommen könnte. :-)

An dieser Stelle möchte ich mich herzlich auch bei den teilnehmenden Blogs und der Autorin bedanken. Danke Pia, das ich Band 1 und Band 2 lesen durfte. Danke liebe „Kollegen“ für die tolle Zusammenarbeit und den Spaß, den wir so hatten. :-)

Hier noch einmal die teilnehmenden Blogs:

Mel

Copyright liegt bei Melanie Döring. Zuwiderhandlung führt zu empfindlichen Strafen. Zur Nutzung einzelner Auszüge, fragen sie dies bitte an bei bookrecession@gmail.com an.

top

zum neusten Artikel

4 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein, Blogtour

Das Geheimnis des Feuers; Pia Hepke

eBook
1385206_10201325479236681_1609077277_nvom Burg Verlag, Rehau

Weiter geht es mit Di und Adrian und ihren Abenteuern. Es gibt wieder viele Geheimnisse zu entdecken und auch Vertrauensbeweise zu erbringen. Was sich genau dahinter verbirgt, kann ich euch natürlich nicht sagen. Wird Adrian sich für Di und die Liebe entscheiden oder steht er sich selber im Weg? Und was ist mit seinem Halbbruder. Warum hasst er alle und jeden und lässt keinen an sich ran? Wenn ihr diese Fragen beantwortet haben möchtet, müsst ihr wohl oder übel Band 2 der Drachensaga lesen. Ich hab es mal so genannt, da es so einfacher ist, die einzelnen Bände unter einem Stichwort zusammen zu fassen. :-)

Ich weiß ja nicht ob ihr es mitbekommen habt, aber von Band 1 war ich nicht ganz so begeistert. Nur mit Mühe konnte ich dem Buch dann noch etwas sehr gutes abgewinnen. Band 2 ist da ganz anders. Da musste ich nicht nach sehr guten Ansätzen suchen, das Buch ist einfach total toll. Es ist gut geschrieben, so dass man sehr schnell in der Geschichte gefangen wird und es macht einfach Spaß die Rätsel um die Brüder mit Diana zu entschlüsseln und mit ihr mitzufiebern. Auch den Schlagabtausch mit Taran, Adrians Halbbruder, sollte man sich nicht entgehen lassen. Mir hat dieses Buch einfach viel Spaß gemacht und ich hab es nicht mehr aus der Hand gelegt. Es freut mich sehr, dass die Autorin es geschafft hat, die ganzen negativen Sachen aus dem ersten Teil nicht zu wiederholen und tatsächlich etwas dazu gelernt hat. Ich bin schon sehr gespannt auf die Folgebände und kann es nicht erwarten weiterzulesen und die ganze Sippschaft wieder zu treffen. Welche Abenteuer werden als nächstes bestritten und wird das letzte Geheimnis auch noch gelüftet? Lassen wir uns einfach überraschen.

Ich wünsche euch sehr viel Spaß beim lesen und gebt der Autorin eine Chance auch wenn Teil 1 nicht so toll ist. Es wird besser.

Mel

P. S. Falls ihr euch fragt, warum diese Rezension so viel kürzer ist als die zum ersten Teil, dann ist es recht einfach gesagt. Es ist viel leichter ein sehr gutes Buch zu beschreiben, als eines was einem nicht so gut gefallen hat. Da muss man dann auch noch mehr begründen, was einem nicht gefallen hat. Dieses Buch fand ich toll.

Copyright liegt bei Melanie Döring. Zuwiderhandlung führt zu empfindlichen Strafen. Zur Nutzung einzelner Auszüge, fragen sie dies bitte an bei bookrecession@gmail.com an.

top

zum neusten Artikel

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Drachen, Fantasy

Blogtour „Das Geheimnis des Nebels“ – Tag 6

Tagebucheintrag von Diana, ihre Begegnung im Nebel

1231666_10201065629620603_1486174692_n

Bei mir geht es heute um einen Tagebucheintrag von Diana. Sie war nach der Begegnung etwas verwirrt und traute sich ihrem Tagebuch an.

zum Vergrößern anklicken

zum Vergrößern anklicken

Zum Vergrößern anklicken

zum Vergrößern anklicken

Für alle, die das im Bild nicht lesen konntet, hier noch einmal als Textform.

Meine Frage an euch ist:
Wie hättet ihr reagiert? Was hätte in eurem Tagebuch gestanden?

Schreibt eure Antwort als Kommentar oder schickt mir eine Mail an:

bookrecession@gmail.com

Wenn ihr schon dabei seit, dann könnt ihr euch auch noch einige Fragen an die Autorin überlegen und diese mir dann mitteilen. Am Ende der Blogtour wird die Autorin die Frage beantworten. :-)

Zu gewinnen gibt es:

  • 2x „Das Geheimnis des Nebels“ als eBook
  • 1x “ Das Geheimnis des Feuer“ als eBook
  • und als Hauptpreise gibt es beide Bücher als Printexemplar!

Um eines dieser Bücher gewinnen zu können, müsst ihr nur an jedem Tag ein Los sammeln, die ihr durch die gestellten Aufgaben am jeweiligen Tag bekommen könnt.

Die teilnehmenden Blogs sind:

Viel Glück!!!

Mel

Copyright liegt bei Melanie Döring. Zuwiderhandlung führt zu empfindlichen Strafen. Zur Nutzung einzelner Auszüge, fragen sie dies bitte an bei bookrecession@gmail.com an.

top

zum neusten Artikel

5 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein, Blogtour

Das Geheimnis des Nebels; Pia Hepke

eBook
1085380_10200750274536923_1535133714_nvom Burg Verlag, Rehau

Diana ist ein ganz normales Mädchen. Ihre Mutter ist Malerin und sie geht noch zur Schule. Eines Tages befindet sie sich auf dem Rückweg von einer Freundin nach Hause. Sie nimmt wie immer die kleine Abkürzung durch den Wald um an ihrem Lieblingsort vorbeizuschauen. Plötzlich zieht ein Nebel auf und sie kann fast nichts mehr sehen, nur noch Umrisse. Sie meint im Nebel eine mystische Gestalt zu entdecken, aber ist sich nicht sicher. Nach kurzer Zeit macht sie sich wieder auf den Weg nach Hause. Am nächsten Tag ist Schule und so begibt sie sich nach einem langen Bad in ihr Bett. Am nächsten Tag in der Schule begegnet sie dann einem neuem Mitschüler, in den sie sich augenblicklich verliebt. Was sich aus den Beiden noch entwickelt und wer dieser neue Mitschüler mit den unsagbar schönen grünen Augen ist, müsst ihr leider selber herausfinden. :-) Viel Spaß.

Ehrlich gesagt tue ich mich mit dem Buch etwas schwer. Ich kam nicht so richtig in das Buch, da es ein wenig zu sprunghaft und die Sprache recht kompliziert und altmodisch war. Das Sprunghafte hat sich nach einem Gespräch mit der Autorin geklärt. Das eBook ist nicht richtig formatiert worden und somit gibt es deswegen nur einen kleinen Abzug in der B-Note. Leider hatte ich nur das eBook zum lesen und kann das nicht ganz ignorieren. Vielleicht lag es auch daran, dass mich das Buch nicht richtig fesseln konnte. Immer wenn ich etwas Zeit hatte, hab ich etwas anderes gemacht. Wenn ich allerdings zwei Stunden am Stück gelesen habe, ist die Zeit nur so vergangen. Aber sobald ich es aus der Hand legte, war der Einstieg immer etwas schwierig. Aber ich muss auch sagen, dass dieses Buch durchaus Potential hat. Die Protagonisten zum Beispiel hielten sich kontinuierlich in meinem Kopf und ich ertappte mich das eine oder andere Mal schon dabei, wie ich mir über diese den Kopf zerbrach und wissen wollte wie es denn nun weiterging. Schade, dass dieses Buch mich nicht mehr begeistern und fesseln konnte. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass es erst der erste Teil einer vierteiligen Serie ist. Es muss ja auch die Vorgeschichte erzählt werden.

Abschließend möchte ich sagen, obwohl das Buch noch verbessert werden könnte, aber sehr viel Potential hat, sind die Charaktere eigentlich perfekt. Sie lassen einen nicht mehr los. Man muss ständig an sie denken, was sie wohl als nächstes machen und vor allem wie es weitergeht. Ich würde der Autorin im nächsten Band noch eine Chance geben. Jeder kann sich ja verbessern und dieses Buch liegt auch schon eine Weile zurück. Ich bin sehr daran interessiert zu sehen, in wie weit die Autorin sich verbessert hat.

In den nächsten Wochen ist auch eine Blogtour diesbezüglich geplant, also haltet die Augen offen. Es gibt dann die eine oder andere Hintergrundinformation und auch einige Sachen zu gewinnen. Nähere Informationen folgen.

Mel ;-)

Copyright liegt bei Melanie Döring. Zuwiderhandlung führt zu empfindlichen Strafen. Zur Nutzung einzelner Auszüge, fragen sie dies bitte an bei bookrecession@gmail.com an.

top

zum neusten Artikel

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Drachen, Fantasy