Schlagwort-Archive: Nathan Jaeger

Wunschgewitter; Nathan Jaeger

ISBN: 978-148011345-9

20130408-180323.jpg

Ehrlich gesagt, hab ich keine Ahnung wie ich das Buch beschreiben soll. Das Buch handelt von Anja Sattler, die als Restaurantfachangestellte im Restaurant ihres Vaters arbeitet. Durch das Familienunternehmen hat sie wenig Freizeit und somit auch keine Zeit für einen Freund, zumal sie in der Vergangenheit schlechte Erfahrungen mit Männern in diesem Bezug gemacht hat. Diese Ereignisse haben bewirkt, dass sie nur noch flüchtige Bekanntschaften und auch gar keine Lust mehr auf eine feste Beziehung hat. Ihre „Omama“ schenkt Anja kurz nach ihrem 21. Geburtstag ein Rezeptbuch und fordert sie auf, das 14. Rezept zu kochen. Es stellt sich heraus, dass es sich um etwas ganz Besonderes handelt, allerdings nahm das Chaos dadurch seinen Lauf. Lasst Euch überraschen.

Es ist ein sehr schönes und schnelles Buch für zwischendurch, da man es recht zügig lesen kann. Die Geschichte ist witzig, traurig und manchmal auch sehr chaotisch (im positiven sinne). Es macht Spaß es zu lesen. Ich hätte es mir etwas länger gewünscht, aber man sollte mit Wünschen schon etwas vorsichtig sein. Ich hoffe ganz fest, dass es eine Fortsetzung gibt, das der Roman zwar abgeschlossen ist, man aber gerne noch mehr erfahren möchte. Man hat das Gefühl wir beginnen die Geschichte erst. Ich bin sehr gespannt, ob und wenn ja wie es weitergeht.

Das andere Buch von Nathan Jaeger fand ich ein ganz klein wenig besser, was nicht heißt, dass dieses Buch schlecht ist. Es bekommt nur nicht so die richtige Tiefe, weshalb ich so sehr hoffe, dass es einen zweiten Teil geben wird. Ich weiß nicht so recht, wie ich Euch beschreiben soll, was mir gerade durch den Kopf geht. Wie am Anfang schon gesagt, weiß ich nicht so recht, wie ich das gelesene in Worte fassen soll. Am besten lest Ihr das Buch selber.

In diesem Sinne, viel Spaß.

Weitere Informationen findet Ihr auf dem Blog von Nathan Jaeger oder seiner Facebook-Seite.

Bis zum nächsten Buch
Mel :-)

Copyright liegt bei Melanie Döring. Zuwiderhandlung führt zu empfindlichen Strafen. Zur Nutzung einzelner Auszüge, fragen sie dies bitte an bei bookrecession@gmail.com an.

top

zum neusten Artikel

Werbeanzeigen

4 Kommentare

Eingeordnet unter Fantasy, Fee

Graues Meer und blaue Sonnen; Nathan Jaeger

eBook
20130322-165828.jpgWie fange ich mal an. Ich habe im Moment so überhaupt keinen Plan. Es ist schwierig, dass gelesene in Worte zu fassen. So viele verschiedene Gefühle durchlebt man, wenn man das Buch liest. Man fühlt sich total verbunden mit den Protagonisten, auch wenn es um eine Gay Romance Novel geht. Ihr fragt Euch jetzt bestimmt, und worum geht es in dem Buch? Schwierig. Eigentlich ist es eine sehr schöne Romanze zwischen einem Pärchen, welches aber durch eine schreckliche Tragödie auseinander gerissen wird. Mehr kann und will ich dazu nicht sagen. Dafür müsst Ihr das Buch schon selber lesen.

Es ist spannend und traurig, aber auch witzig und sehr emotional. Man kann richtig in der Geschichte versinken und fühlt alles, was auch die Hauptpersonen fühlen. Am meisten leidet man mit Julius auch Juli genannt und auch mit Phil. Also taucht ein in die Geschichte und lasst Euch entführen in die Welt von Juli, Tim, Phil und den anderen Jungs, um die es in der Story geht. Es macht einfach Spaß, dabei zu sein und die Entwicklungen zu verfolgen. Natürlich gibt es auch Romantik und Erotik, teilweise sehr anschaulich, dass man es lieber nicht in der Bahn oder so lesen sollte. Andererseits muss man auch sehr schmunzeln zwischendurch und man hofft, dass es am Ende ein Happy End gibt.

Ich hatte ständig das Gefühl, es geht um meine Freunde und am Ende war ich schon sehr frustriert, dass ich nicht in Real mit denen befreundet sein kann. Jetzt hab ich meine ersten imaginären Freunde. ;-)

Weitere Informationen findet Ihr auf dem Blog von Nathan Jaeger oder seiner Facebook-Seite.

Bis zum nächsten Buch
Mel :-)

Copyright liegt bei Melanie Döring. Zuwiderhandlung führt zu empfindlichen Strafen. Zur Nutzung einzelner Auszüge, fragen sie dies bitte an bei bookrecession@gmail.com an.

top

zum neusten Artikel

2 Kommentare

Eingeordnet unter Erotik, Roman