Archiv der Kategorie: Vampir

„Dark Hope“ Neuigkeiten


14457493_301461326887642_1833423427296218539_n

Wie ihr ja wisst, habe ich die ersten beiden Bücher dieser Reihe mit Begeisterung gelesen. Der neue Teil ist für den 01.12.2016 geplant und ich warte schon sehnsüchtig darauf. Als keine Überraschung darf ich euch heute verraten, dass es die eBooks jetzt auch als Taschenbuchausgabe geben wird. Anfang Oktober (also wenn heute noch nicht geschehen, dann in den nächsten Tagen) kann man die Taschenbücher vorbestellen. Ich freue mich sehr für Vanessa Sangue, dass der LYX Verlag den Büchern eine Chance gibt. Aber damit das auch klappt, wäre es natürlich hilfreich, wenn ihr jetzt fleißig die Bücher kaufen würdet. *zwinker*

Hier einmal die Reihenfolge der Bücher mit meiner Rezension:

Mel

Copyright liegt bei Melanie Döring. Zuwiderhandlung führt zu empfindlichen Strafen. Zur Nutzung einzelner Auszüge, fragen sie dies bitte an bei bookrecession@gmail.com an.

top

Kommentare deaktiviert für „Dark Hope“ Neuigkeiten

Eingeordnet unter Allgemein, Fantasy, Hexen, Vampir, Werwölfe

No Heartbeat before Coffee (1); Maria M. Lacroix

eBook

vom Drachenmond Verlag

Diana Cunningham wurde verflucht. Normalerweise passiert einem so etwas nicht so schnell, aber Diana arbeitet bei der Organisation R.I.P.A. („Research and Indentification of Paranomal Activities“). Sie ist zwar normalerweise in der Vampirabteilung zu finden, aber da chronischer Mitarbeitermangel besteht, hilft sie eben in der Hexenabteilung aus. Bei einem Einsatz gegen einen Hexenzirkel, wurde sie leider von der Clanchefin verflucht. Sie soll bei Sonnenaufgang wie ihre Feinde (die Vampire) sterben. Wie das genau abläuft, ist nicht so ganz klar. Mit Mitte 20 soll ihr Leben also zu Ende sein. Panisch flüchtet sie vom Ort des Geschehens unter Schock in den Wald. Dort trifft sie zufällig auf einen Werwolf. Jamie nimmt sich ihrer an, obwohl sie zum Feind gehört und versucht ihr Leben zu retten.
Der Fluch und einem Werwolf verpflichtet zu sein, ist aber nur ein Teil ihrer Probleme. In Seattle geht zurzeit ein Serienmörder um, der irgendwie eine Vorliebe für Rothaarige Frauen hat.
Weiterlesen

2 Kommentare

Eingeordnet unter Fantasy, Hexen, Vampir, Werwölfe

Dark Hope (2); Vanessa Sangue

eBook

Verbindung des Schicksals

vom Egmont LYX

Im zweiten Teil von „Dark Hope“ geht es um die Erd-Elementa Selene und dem Leoparden-Gestaltenwandler Lucano. Das Schicksal hatte die beiden getrennt, obwohl schon in früher Kindheit klar war, dass die beiden zusammengehören. Selene musste das Territorium der Leoparden mit ihrem Vater Alexander verlassen, als es zu einem tödlichen Zwischenfall kam. Anschließend hat Alexander das Gedächtnis seiner Tochter verändert und sie bauten sich ein anderes Leben auf. Eines Tages begegnet Lucano Selene, als er sie vor ihrem Exfreund rettet. Leider konnte Selene sich nicht mehr an Lucano erinnern und somit wusste sie auch nicht, dass das Schicksal sie schon für einander bestimmt hatte. Werden die beiden einen Weg finden, um doch noch zusammen zukommen? Findet es heraus.
Weiterlesen

Kommentare deaktiviert für Dark Hope (2); Vanessa Sangue

Eingeordnet unter Fantasy, Fee, Vampir, Werwölfe

Nightschool; Svetlana Chmakova

eBook

The Weirn Books 1-4 (Manga)

Diese Serie im Manga-Format, hat nichts mit den Büchern „Night School“ von C.J. Daugherty zu tun. Es geht um Hexen, Vampire, Gestaltenwandler und Weirn (eine stärkere Form der Hexe). Alex ist ein junges Mädchen, die durch einen Vorfall, Zuhause unterrichtet wird. Ihre große Schwester Sarah ist Nachtwächterin an der Nightschool, die speziell für die Geschöpfe der Dunkelheit besucht wird. Ok, Hexen sind ja nicht per se Geschöpfe der Dunkelheit, aber ich denke ihr wisst schon was ich meine. Eines Tages verschwindet Sarah und keiner kann sich mehr an sie erinnern, außer Alex natürlich. Sie begibt sich auf eine gefährliche Suche.
Weiterlesen

Kommentare deaktiviert für Nightschool; Svetlana Chmakova

Eingeordnet unter Fantasy, Hexen, Jugendbuch, Rezensionen, Vampir

Dark Hope (1); Vanessa Sangue

eBook

Gebieter der Nacht

vom Egmont LYX

2024: Auf der Erde ist es nicht mehr so wie man sie kennt. Die phantastischen Wesen aus verschieden Büchern, geben sich zu erkennen. Alles ist wahr, was man jemals in den Büchern gelesen hat. Wie geht man damit um, wenn plötzlich Vampire, Gestaltenwandler und Feen die direkten Nachbarn sind? 10 Jahre später hat sich alles so weit auf der Erde eingespielt. Der Mensch ist ein Überlebenstier und passt sich einfach der Situation an. Verschiedene Institutionen wurden gebildet, damit man einen friedlichen Umgang mit allen gewährleisten kann. Eine Organisation ist „The Last Hope“ (kurz TLH), in der Hailey Williams arbeitet. Sie ist ein Mensch, der magische Fähigkeiten hat. Welche genau, verrate ich jetzt nicht.
Weiterlesen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Fantasy, Fee, Vampir, Werwölfe

In drei Tagen bist du wieder tot (1); Kelly Meding


von Droemer Knaur (ehemals Pan Verlag)
ISBN: 978-3-426-55956-7

Evangeline Stone erwacht in einem fremden Körper und sie hat nur drei Tage Zeit herauszufinden, warum und was passiert ist. Leider hat sie die letzten Tage vor ihrem Tod vergessen, aber dass sie tot ist, weiß sie genau. Evangeline ist eine Dreg-Jägerin. Dregs sind Gestalten, die es eigentlich nicht geben sollte und die werden unter diesem Begriff zusammengefasst. Ein Dreg kann also sein: Ein Vampir (Vollblut), ein Halbvampir (gebissen von einem Vampir), ein Gargoyle (diese Steinfiguren), eine Fee oder eben solchen Sachen. Wenn ihr das genauer wissen wollt, müsst ihr leider das Buch lesen. Tut mir sehr leid. grins Zurück zu Evangeline. Sie muss jetzt herausfinden, was passiert ist und dann ein zweites Mal sterben. So sind die Regeln. Was sie dabei alles erlebt, werde ich euch nicht verraten, aber es wird spannend.
Weiterlesen

4 Kommentare

Eingeordnet unter Fantasy, Fee, Hexen, Vampir, Werwölfe

Kaffee mit Biss; Maria M. Lacroix

eBook
971861_586681171413057_1023599458_nDiana ist eine Vampirjägerin, die ein Geheimnis vor ihren Vorgesetzten hütet. Leider muss sie immer vor Sonnenaufgang aufstehen, da sie Verflucht wurde. Wie sie aber trotz Fluch überlebt, müsst ihr schon selber heraus finden. Genauso, wer oder was die Mysteriösen Morde in der Stadt Seattle verursacht. Findet es selbst heraus.
 
Dieser Roman wurde noch einmal vollkommen überarbeitet und somit eine Neuauflage von einer älteren Version. Es gibt ein Extrakapitel und auch der Anfang hat sich etwas geändert. Wer das Buch schon hat oder schon gelesen wurde, sollte sich das Buch nicht noch einmal kaufen. Allen anderen kann ich dieses Buch nur wärmstens empfehlen.

Es macht einfach Spaß und die Vampire und Werwölfe sind keine „Kuscheltiere“ wie vielleicht in anderen Romanen so oft gelesen. Sie glitzern auch nicht (ok eine Anspielung, sorry). :-) Es ist spannend und unvorhersehbar. Es macht einfach Spaß zu lesen, wie Diana mit allem umgeht. Ach lustig hab ich noch vergessen, oder passt sarkastisch besser? Diana ist nämlich ein Morgenmuffel, muss aber immer vor Sonnenaufgang aufstehen. Ok, das erwähnte ich oben schon. Schön ist dabei aber immer ihre Reaktion auf diese Tatsache. Mit Hexen hat sie es auch nicht so, muss sich aber in deren Hände begeben. Das Chaos nimmt seinen Lauf. Ich persönlich hoffe sehr, dass es eine Fortsetzung zu dem Buch geben wird (aber wenn man den Buschtrommeln glauben kann, arbeitet die Autorin daran gerade). Es ist zwar abgeschlossen, aber es macht Lust auf mehr.

Weitere Informationen auf der Facebook-Seite von Maria M. Lacroix.

Mel

Copyright liegt bei Melanie Döring. Zuwiderhandlung führt zu empfindlichen Strafen. Zur Nutzung einzelner Auszüge, fragen sie dies bitte an bei bookrecession@gmail.com an.

top

zum neusten Artikel

2 Kommentare

Eingeordnet unter Fantasy, Hexen, Kurzgeschichte, Vampir, Werwölfe

Zeitgenossen (1); Hope Cavendish

Gemmas Verwandlung

8x5-Cover_ErsterBand_Miniatur_250x400ISBN: 978-1491074602

Dieses Buch habe ich im Rahmen einer Leserunde bei Lovelybooks gelesen. Ich hab mir für diese Rezension viel Zeit gelassen, da mir irgendwie meine eigene Meinung verloren gegangen ist. Ich hoffe, ich konnte es jetzt auf den Punkt bringen. Um ehrlich zu sein, viel mir diese Rezension sehr schwer.

Gemma ist 25 als sie im Jahre 1574 zum Vampir wird. Sie wird auf einem Botengang in den Hafen für ihre Eltern von einer Gruppe von Männern überfallen. Als nächstes weiß sie nur noch, dass sie in einem fremden Bett erwacht und ihr gegenüber ein recht gutaussehender Herr sitzt. Dieser beäugt sie kurz und meinte dann, dass er sie errettete und nun ein Vampir sei. Ok, vielleicht hat er das nicht genau so gesagt, aber so ähnlich. Wenn ihr genaueres wissen wollt, müsst ihr wohl das Buch lesen.

Damit beginnt für Gemma ein neuer Abschnitt in ihrem Leben und sie begegnet in North Berwick einer Frau namens Maddy. Maddy ist eine außerordentliche Frau, die sich mit Kräutern und alternativen Medizin auskennt. Nicht immer gut für eine Frau, sich in der damaligen Zeit mit so etwas auszukennen. Damals gab es ja die Hexenverbrennung. In wie weit dieses Ereignis auch Gemma und Maddy betrifft, müsst ihr schon selber herausfinden. Viel Spaß dabei. Ich kann euch aber schon noch sagen, dass die Beiden sich anfreunden. :-)

Im Großen und Ganzen fand ich das Buch sehr gut. Hier und da wurde ich etwas stutzig, aber es wird ja einen zweiten Teil geben. Ich bin gespannt, wie der so wird. Man sollte allerdings auch darauf gefasst sein, dass es sich nicht nur um Vampire handelt. Ein sehr großes Augenmerk wurde auch auf die historische Zeit gelegt. Es spielen wahre Begebenheiten mit und auch sonst ist alles gut recherchiert. Man wundert sich immer, dass es so etwas gegeben haben soll, aber man lernt ja nie aus. :-)

Weitere Informationen zu dem Buch findet ihr auf der Homepage der Bücher. Diese Seite kann ich euch nur empfehlen, da es auch ein Glossar gibt, welches man dann doch das eine oder andere Mal gebrauchen kann.

Oder ihr schaut auf der Homepage der Autorin vorbei.

Mel

Copyright liegt bei Melanie Döring. Zuwiderhandlung führt zu empfindlichen Strafen. Zur Nutzung einzelner Auszüge, fragen sie dies bitte an bei bookrecession@gmail.com an.

top

zum neusten Artikel

2 Kommentare

Eingeordnet unter Fantasy, Vampir

Hörbuch 4

Unter dem Vampirmond (1), Versuchung; Amanda Hocking

Gelesen von: Annina Braunmiller

von Der Hörverlag DHV

Alice ist ein normales 17-jähriges Mädchen und wird nach einem Disco Besuch mit ihrer Freundin von Männern überfallen. Zum Glück taucht ein junger Mann auf und rettet sie. Der junge Mann heißt Jack, ist 24 Jahre alt und es umgibt im eine gewisse Düsternis. Nach diesem Abend verbringen Alice und Jack viel Zeit miteinander. Obwohl sie bald das Geheimnis um Jack erfährt, bleibt sie bei ihm, allerdings bringt sie das Wissen auch fast um.

Ich muss zugeben, dass mir Rezensionen zu Hörbüchern nicht so liegen, da man dann doch nicht selber liest und mir vor allem dadurch die Geschichte dann nicht so na geht bzw. ich sie nicht richtig erlebe. Ich mache immer viele Sachen nebenher und das beeinflusst die Geschichte dann schon ziemlich.
Wenn ich diese Buch „gelesen“ hätte, wären mit noch die eine oder andere
Sache / Unstimmigkeit aufgefallen, die ich normalerweise beanstandet hätte (doppelte Sätze zum Beispiel). Aber so habe ich eigentlich nicht negatives zu sagen. Man kann die Geschichte gut hören, da die Sprecherin ihren Job sehr gut macht.

Dieses Hörbuch erinnert stark an Twilight, aber gleichzeitig ist es auch ganz anders. Vielleicht liegt es an der Erzählerin, sie klingt genauso wie die Synchronsprecherin von Bella in Twilight. Findet selber heraus, wie stark der Vergleich ist. Die beiden Bücher sind, soweit ich herausgefunden habe, in kurzer Abfolge hintereinander erschienen.

Man kann der Geschichte sehr gut folgen und schnell wieder einsteigen, falls man mal etwas länger nicht zum hören kommt. Es ist eine tolle Geschichte, bei der ich mich schon auf die Fortsetzung freue.

Mel

Copyright liegt bei Melanie Döring. Zuwiderhandlung führt zu empfindlichen Strafen. Zur Nutzung einzelner Auszüge, fragen sie dies bitte an bei bookrecession@gmail.com an.

top

zum neusten Artikel

Kommentare deaktiviert für Hörbuch 4

Eingeordnet unter Fantasy, Hörbuch, Vampir

The Hunter und die ZEIT


Wer schon immer mehr über „The Hunter“ lesen wollte, kann jetzt einen Artikel in der ZEIT lesen.

Copyright liegt bei Melanie Döring. Zuwiderhandlung führt zu empfindlichen Strafen. Zur Nutzung einzelner Auszüge, fragen sie dies bitte an bei bookrecession@gmail.com an.

top

zum neusten Artikel

Die ZEIT gefaltetVor mehr als zwei Wochen bekam ich vom Verlag, Herrn Sonderhüsken, eine E-Mail, dass er meinen Namen im Zusammenhang mit einem Interview mit Die ZEIT genannt hatte. Wenige Stunden danach kam auch schon die Anfrage der Autorin für den Artikel mit einigen Fragen. Heute erschien die Zeitung und ich bin mächtig stolz.

Ab dem 01. April gibt es übrigens die komplette erste Staffel, bei dotbooks bereits heute schon, für sensationelle 6,99 €. Einfach auf das Cover des Sammelbands klicken und über 380 Seiten genießen. Unbenannt

Hier die Statements über mich/von mir. Den kompletten Artikel könnt ihr natürlich nachlesen, wenn ihr euch die Zeitung kauft ;-) Gibt’s in jedem Kiosk um die Ecke. Den Link habe ich euch oben in die Zeitung gepackt ;-)

Die Autorin Katja Piel etwa hatte mit ihrer E-Book-Fantasy-Serie The Hunter im Alleingang auf Amazon Erfolg. Gedruckt hätten sich die Geschichten über eine Geisterjägerin schwer verkaufen lassen…

Ursprünglichen Post anzeigen 87 weitere Wörter

Kommentare deaktiviert für The Hunter und die ZEIT

Eingeordnet unter Fantasy, Geister, Hexen, Vampir, Werwölfe