Positiv gedacht 11/2018

Auch diese Woche ist nicht so viel passiert. Und obwohl mein Mann Urlaub hat, sind wir nicht weggefahren (wie ursprünglich geplant) und auch sonst haben wir nicht viel gemacht, da mein Mann einfach mal mit Halsschmerzen und Fieber für 3 Tage im Bett lag. Dafür musste ich dann kochen und bin jetzt auch mit Halsschmerzen krank. Aber das geht ja auch alles wieder vorbei. Im Moment (Samstagabend) sitze ich neben dem Miniriesen und warte darauf, dass er einschläft. Vielleicht braucht er doch noch einen Nachschlag beim Essen. Mal sehen. Leider ist der Miniriese auch gerade etwas erkältet und Montag werden wir wohl mal zum Arzt gehen, wenn das Rasseln beim Atmen nicht aufhört. Ich bin aber noch nicht groß besorgt, Kinder sind halt mal krank.

gefreut: Außer über den Miniriesen nicht so viel. Diese Woche haben wir nicht so viel Grund zur Freude, genau wie die nächste Woche nochmals schwierig wird.

gelacht: diese Woche nicht besonders viel. Außer beim DELFI®-Kurs, der ein wenig für Ablenkung gesorgt hat.

geschafft: Eigentlich nichts. Ich habe einige Leseproben von Jellybooks gelesen und hoffentlich gewinne ich das zweite Buch, gegen beide hätte ich auch nichts einzuwenden.

gefunden: Wir haben endlich einen Kita-Platz. Es sooo toll, dass ich jetzt weiter planen kann. Das heißt auch, dass ich Ende des Jahres wieder arbeiten gehen kann. Mal sehen, wie der Blog sich dann weiter entwickelt. Ich muss ja jetzt schon sehen, wann ich die fertigen Rezensionen online stelle. Hoffentlich schaffe ich die nächste Woche nochmals eine.

gegönnt: auch hier nichts

gekriegt: Ein Buch bei einem Gewinnspiel bei Claudias Bücherregal. Es kam diese Woche an. Die Buchsendung hat auch nur knapp zwei Wochen gedauert. Jetzt ist nur die Frage, wann ich „Der Herzschlag deiner Worte“ von Susanna Ernst lesen kann.

gesehen: GNTM. Außerdem meinem Mann beim PS4 spielen zugeschaut.

gelesen: Eine Biografie von Timo Ameruoso „Zum Aufgeben ist es zu spät“, bei der ich auch irgendwie nicht so voran komme. Es ist dann doch noch ein weiteres Buch hinzugekommen, ok streng genommen zwei. Bei dem einem darf ich nicht sagen, ist bei den Jellybooks Büchern oft so, und das andere erreichte mich als Geschenk bzw. hatte ich bei der Verlosung von Claudias Bücherregal gewonnen und heißt „Der kleine Teeladen zum Glück“ von Manuela Inusa. Bisher habe ich nur angelesen. Auch hier komme ich bei beiden Bücher nicht so recht voran. Ich weiß aber auch nicht so recht, woran das jetzt liegt.

geschmeckt: Ganz viele tolle Sachen, die ich diese Woche zubereitet habe. Unter anderem Lachssuppe mit Miso und Nudelsuppe mit Huhn japanischer Art. Leider habe ich vergessen, Bilder zu machen. Ich war damit beschäftigt meinem kranken Mann und mein Kind zu versorgen. Daher hat das Kochen auch immer so mehr oder minder zwei Stunden gedauert. Der Miniriese wollte halt meine Aufmerksamkeit haben.

gehört: Mercedes Sosa, The Dubliners, Raphael, afrikanische Musik und noch so vieles mehr. Gleich mal eine Playliste für den Dienstag erstellt.

gelernt: Das Leben geht weiter, auch wenn man es nicht für möglich hält.

geplant: Lesen, fertige Rezensionen online stellen, DELFI-Kurs und noch so andere tolle Sachen.


Ich freue mich, wenn Ihr zahlreich mitmacht. Einfach die Kopiervorlage bei Mella trampelpfade.com kopieren, im eigenen Blog oder im Kommentarfeld zur aktuellen Woche einfügen und ausfüllen. Hinterlasst doch unter meinem Beitrag einfach einen kleinen Kommentar, damit wir euch auch besuchen können. Mella hat übrigens ihr „Positiv gedacht“ etwas abgewandelt. Ich kann damit noch nicht viel anfangen, daher bleibe ich beim alten, aber vielleicht hat ja ein Anderer Lust da mitzumachen. Ihre neue Kategorie heißt „Positiv gelebt“.

Mel

Copyright liegt bei Melanie Döring. Zuwiderhandlung führt zu empfindlichen Strafen. Zur Nutzung einzelner Auszüge, fragen sie dies bitte an bei bookrecession@gmail.com an.

top

Advertisements

7 Kommentare

Eingeordnet unter Positiv gedacht, Positiv gedacht 2018

7 Antworten zu “Positiv gedacht 11/2018

  1. karin

    Hallo und guten Tag,

    gefreut: mein Ältester war in München
    gelacht: was mein Ältester in München erlebt hat
    geschafft: —-
    gefunden: —
    gegönnt: es ist doch Fastenzeit
    gekriegt: den Roman Scythe …der Zorn der Gerechten…hurra
    gesehen: das Übliche …Super Naturell
    gelesen.hihi Scythe 2 gerade angefangen…toll
    geschmeckt: dies und das
    gehört: dies und das
    gelernt: Ärzten fällt immer wieder etwas neues ein….
    geplant: Geburtstage..Geburtstage

    Schönen Sonntag….draußen ist bei uns über Nacht wieder Winter geworden…mit überall Schnee….

    LG..Karin..

    Gefällt 1 Person

  2. Glückwunsch zum Kita-Platz. Das war bestimmt ein erleichterndes Gefühl, wenn ihr endlich weiter planen könnt. LG

    Gefällt 1 Person

    • Hey Daggi,
      Ja total! Ich bin schon froh, dass es endlich geklappt hat. Immerhin suchen wir schon seit Mitte letzten Jahres. Schon etwas nervig. Lustigerweise haben wir einen Platz in einer Kita bekommen, die erst vor einigen Wochen angeschrieben hatte.
      Lg Mel

      Gefällt 1 Person

  3. karin

    Huhu Mel,

    stimmt …ich glaube das Highlight..Deiner Woche, war sicherlich endlich einen Kita-Platz zubekommen…grins…

    Herzlichen Glückwunsch dazu.

    LG..Karin…

    Gefällt 1 Person

  4. Pingback: Positiv gedacht 11/2018 – Lesbar und Texterei von Texthase Online

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.