Positiv gedacht 1/2018


Auf Wunsch starte ich wieder mit dieser Rubrik. Ich hoffe, dass ich sie auch nachdem ich wieder arbeiten gehe auch fortsetzen kann. Aber das zeigt sich ja dann später. Jetzt starten wir aber erst einmal das Jahr mit diesem „Positiv gedacht“.

gefreut: Darüber, dass die Facebookseite die 500 geknackt hat. Mal sehen, wie lange das so bleibt. Es sind zwischenzeitlich auch wieder welche verschwunden. Leider. Es dauerte super lange bis ich die 500 erreicht hatte. Wir werden sehen. Auch hier auf dem Blog selbst sind in der letzten Zeit einige neue Follower hinzugekommen. Ein herzliches Willkommen an dieser Stelle!!!

gelacht: Mit meinem Sohn ganz viel. Es ist einfach schwierig nicht zu lächeln, wenn er einen so anlächelt.

geschafft: Zählt den Weihnachtsbaum abbauen und die Wohnung putzen auch? Ok, wahrscheinlich schon, da ich ja im Moment etwas eingespannt bin. So ein kleiner Zwerg hält einen ganz schön auf Trap, aber es ist einfach herrlich.

gefunden: neben der Challenge, die Daggis Welt wieder veranstaltet, werde ich wohl auch mit Mona Tintenhain zusammen ein Bücher-Bingo veranstalten.

gegönnt: In der ersten Woche des Jahres noch nichts. Es gab ja zu Weihnachten genug, da braucht es nicht mehr. Aber wartet mal, da fällt mir doch noch etwas ein. Von dem Weihnachtsgeld unserer Tante gönnten wir uns neue Tassen und Unterteller, die jetzt passend zu unserem Geschirr sind, das wir uns letztes Jahr irgendwann neu gekauft haben.

gekriegt: In dieser Woche nicht, aber zu Weihnachten eine ganze Menge. Unter anderem ein eBook, das ich Mithilfe von einem Gutschein von Claudias Bücherregal bekommen habe. An dieser Stelle nochmals ganz lieben Dank!!!

gesehen: Game of Throne

gelesen: Im Moment lese ich irgendwie alles mögliche gleichzeitig, aber nichts so richtig und damit auch nicht fertig.

geschmeckt: Oh mein Mann hat wieder sehr viele tolle und gute Sachen gemacht. Leider habe keine Fotos, aber die werde ich bis zum nächsten „Positiv gedacht“ wieder vorbereiten.

gehört: Die drei ??? – Gut, dass es die bei Spotify inzwischen gibt.

gelernt: Nicht so viel. Ich versuche immer noch meinen Tagesablauf auf die Reihe zu bekommen.

geplant: Lesen, einige Rezensionen online stellen (die Bücher habe ich alle letztes Jahr gelesen und auch rezensiert, aber ich konnte die aus Zeitmangel nicht online stellen), regelmäßig bloggen. Mal sehen, was ich davon umsetzen kann.


Ich freue mich, wenn Ihr zahlreich mitmacht. Einfach die Kopiervorlage bei Mella trampelpfade.com kopieren, im eigenen Blog oder im Kommentarfeld zur aktuellen Woche einfügen und ausfüllen. Hinterlasst doch unter meinem Beitrag einfach einen kleinen Kommentar, damit wir euch auch besuchen können. Mella hat übrigens ihr „Positiv gedacht“ etwas abgewandelt. Ich kann damit noch nicht viel anfangen, daher bleibe ich beim alten, aber vielleicht hat ja ein Anderer Lust da mitzumachen. Ihre neue Kategorie heißt „Positiv gelebt“.

Mel

Copyright liegt bei Melanie Döring. Zuwiderhandlung führt zu empfindlichen Strafen. Zur Nutzung einzelner Auszüge, fragen sie dies bitte an bei bookrecession@gmail.com an.

top

ssen

Advertisements

5 Kommentare

Eingeordnet unter Positiv gedacht, Positiv gedacht 2018

5 Antworten zu “Positiv gedacht 1/2018

  1. karin

    Hallo Mel,

    schön, dass Du mit diese Aktion wieder startest

    gefreut: mein Mann und ich haben es endlich in den Star Wars Film geschafft….hurra und toll

    gelacht: Im Film gab es einiges zu Lachen
    geschafft: kleinere Aufräumaktionen

    gefunden: —-
    gegönnt: Schololade und Rotwein
    gekriegt: Ein Wunschbuch zu Weihnachten
    gesehen: Spiel mir das Lied vom Tod…..man was für ein Film

    gelesen: da mache ich zur Zeit Pause..grins…
    geschmeckt: selber kochen ist am Besten
    gehört: weil geht es jemand weiterhin nicht sehr gut
    gelernt: In der Ruhe liegt die Kraft
    geplan: Geburtstag

    In diesem Sinne allen einen guten Start in die neue Woche.

    LG..Karin…

    Gefällt 1 Person

    • Hey Karin,
      Schön, dass du wieder mit dabei bist.

      „Star Wars“ wollte ich auch gerne schauen, aber gestaltet sich im Moment als schwierig. „Spiel mir das Lied von Tod“ ist ein toller Film. Ich schau den regelmäßig an.
      Viel Spaß beim planen des Geburtstags.
      Lg Mel

      Gefällt mir

  2. Ich kann deine Bücher-Bingo-Seite nicht kommentieren, dafür hatte ich Spaß mit de Übersetzungsfunktion. 🤣
    Von deinen Büchern kenne ich nur „Bauchgefühle“, das mochte ich sehr gern. „Gone Girl“ wollte ich eigentlich auch immer mal lesen. Hab ich aus den Augen verloren.
    Ich bin gespannt auf unseren kleinen Wettstreit!

    Liebe Grüße,
    Mona

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.