Positiv gedacht 50/2016

Eine Woche noch und dann ist schon Weihnachten. Ich wünsche euch heute einen schönen 4. Advent! Habt ihr schon alle eure Weihnachtsgeschenke? Wir feiern dieses Jahr in Rom und verzichten daher auf Geschenke, wobei ich meinem Mann schon noch etwas gekauft habe. Mal sehen wann wir die Geschenke denn öffnen. Im Moment liegen die unter unserem Baum. Ja, wir haben schon einen Baum und der ist auch schon geschmückt. Dieses Jahr haben wir den halt mal etwas eher aufgestellt und ich freue mich sehr darüber. Ach so, falls ihr nächsten Sonntag nichts hört, erstens ist Weihnachten und „Positiv gedacht“ entfällt und zweitens bin ich im Urlaub Weihnachten feiern.

gefreut: Über ein positives Gespräch am Donnerstag. Spätestens Dienstag weiß ich mehr.

gelacht: Diese Woche eine ganze Menge.

geschafft: Außer das Buch von Jellybooks nicht so viel. Ich hoffe sehr, dass ich die Tage noch das andere Weihnachtsgeschenk fertig bekomme.

gefunden: Geburtstagsgeschenke für meine Freundin

gegönnt: Essen auf dem Weihnachtsmarkt. Das ist schon sehr teuer, aber gehört auch im Grunde mit dazu.

gekriegt: Schon ein erstes Weihnachtsgeschenk oder ein verspätetes Nikolausgeschenk. Es ist ein Buch mit 12 Geschichten rund um Weihnachten. Dazu gibt es dann zu jeder Geschichte ein Rezept. Die erste Geschichte habe ich auch schon gelesen.


gesehen: Nebel und ansonsten ist Hamburg eher grau. Aber Nebel mag ich ja schon sehr gerne. Ich möchte nur nicht mit dem Auto fahren müssen.

gelesen: Das Buch, von dem ich noch nicht viel sagen kann, habe ich am Donnerstag fertig gelesen. Im April gibt es dann die Rezension dazu. Im Moment lese ich oben beschriebenes Buch und „Weihnachtsglück und Hundezauber“ von Petra Schier. Dieses Buch gibt es leider nur als eBook und ist eine Kurzgeschichte zu den anderen Weihnachtsbüchern von Petra Schier. Besonders die letzten beiden Bücher „Vier Pfoten retten Weihnachten“ und „Kleines Hundeherz sucht großes Glück“ spielen eine Rolle. Im Grunde ist es eine Fortsetzung von „Kleines Hundeherz sucht großes Glück“, spielt aber auch mittendrin von „Vier Pfoten retten Weihnachten“. Obwohl zu den anderen Weihnachtsgeschichten gehört, kann man es auch unabhängig lesen. Vielleicht sollte man aber schon „Kleines Hundeherz sucht großes Glück“ kennen. Es geht zwar ohne, aber dann verrät man sich selbst ja die Geschichte um Noah und Lidia.

geschmeckt: Raclette und Ceviche

gehört: Weihnachtslieder

gelernt: Es fügt sich alles so, wie es sein soll.

geplant: Weihnachten und Urlaub.


Ich freue mich, wenn Ihr zahlreich mitmacht. Einfach die Kopiervorlage bei Mella trampelpfade.com kopieren, im eigenen Blog oder im Kommentarfeld zur aktuellen Woche einfügen und ausfüllen. Hinterlasst doch unter meinem Beitrag einfach einen kleinen Kommentar, damit wir euch auch besuchen können. Mella hat übrigens ihr „Positiv gedacht“ etwas abgewandelt. Ich kann damit noch nicht viel anfangen, daher bleibe ich beim alten, aber vielleicht hat ja ein Anderer Lust da mitzumachen. Ihre neue Kategorie heißt „Positiv gelebt“.

Mel

Copyright liegt bei Melanie Döring. Zuwiderhandlung führt zu empfindlichen Strafen. Zur Nutzung einzelner Auszüge, fragen sie dies bitte an bei bookrecession@gmail.com an.

top

Advertisements

7 Kommentare

Eingeordnet unter Positiv gedacht, Positiv gedacht 2016

7 Antworten zu “Positiv gedacht 50/2016

  1. karin

    Hallo und guten Tag,

    gefreut: hi…ich darf eine extrem teuere Kaffeevollautomaten testen
    gelacht:Ja…ja
    geschafft: einen Anruf
    gefunden: weitere Weihnachtsgeschenke
    gegönnt:
    gekriegt: wie gesagt diese obercoole Kaffeemaschine
    gesehen: Supernaturel….es gibt sie wieder…
    gelesen: ich kämpfe noch mit Blue Screen von Dan Wells..hihi
    geschmeckt:
    gehört: ein weiters Gasthaus macht zu….Gasthaussterben auf dem Land
    gelernt: manches kann man nicht ändern, aber versuchen das Beste daraus zumachen, wenn möglich
    geplant: Opa und Oma Besuch

    Allen einen schönen 4.Advent….LG..Karin…

    Gefällt 1 Person

  2. karin

    Hallo Mel,

    Dir und Deinen Mann wünsche ich eine tolle Zeit in Rom. …schöne Weihnachtstag
    Schaut Ihr Euch den Segen an?

    LG…karin..

    Gefällt 1 Person

  3. Pingback: Positiv gedacht 50/2016 – Lesbar und Texterei von Texthase Online

  4. Ein schönes Format, das positive denken. Mit macht es aber Mühe es auszufüllen. Darüber müsste ich soviel nachdenken, dass das Positive wieder flötengeht!

    Gefällt 1 Person

    • Hey Mageia,

      Ja, Stress soll das nicht machen. Wobei bei mir auch einfach nur Kleinigkeiten zum tragen kommen. Früher hab ich immer nur das negative in einer Woche gesehen und jetzt versuche ich das positive zu finden. Macht mein Leben deutlich leichter. Aber wie gesagt, Stress soll das nicht machen. Sonst lies einfach nur die positiven Dinge von anderen. Vielleicht würde dir das auch schon helfen.

      Danke für deinen Besuch!!!

      Lg Mel

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s