Positiv gedacht 36/2016

Ein kleines Update zur letzten Woche. Wir waren im Wildpark. Erst regnete es, aber dann wurde es sehr schön.

gefreut: Obwohl ich am Mittwoch und Donnerstag nicht die beste Laune hatte, musste ich dann doch hin und wieder vor mich hin schmunzeln. In meinem Gedanken war dann immer mein Mann. Ich bin sehr gerne verheiratet. Es macht einfach Spaß.

gelacht: Beim CraftDate und auch sonst eine ganze Menge

geschafft: Einen Strickstern anzufangen, der auf dem Bild viel leichter aussieht, als dieser tatsächlich ist. Ich bin leider nicht so weit gekommen, aber mal sehen, wann der dann fertig ist. Ich zeig euch dann ein Foto.

gefunden: Zeit zum Lesen

gegönnt: Nicht viel. Ich wollte mir neue Schuhe kaufen, aber ich hab irgendwie nicht das richtige gefunden oder es ist so teuer, dass ich mir das einfach nicht kaufen möchte.

gekriegt: Einen sehr schönen Blumenstrauß und Donuts von meinem Mann zu unserem Hochzeitstag. Ich freute mich sehr, wobei mein Mann meinte, dass ich mich am meisten über die Donuts gefreut hatte.

hochzeitstag-2016

gesehen: Mila Superstar

gelesen: Das Buch „3… 2… 1… und das Leben ist deins!“ von Heinzi Gosch habe ich jetzt wieder im Schrank liegen. Mal sehen wann ich das weiterlesen werden. Im Buch „Magie der Schatten – Barshim und Cashimae“ von C.S. Steinberg hatte ich diese Woche tatsächlich wieder weitergelesen, wenn auch nur einige Seiten. Außerdem habe ich gerade das neue Buch von Charlotte Cole „Finley Meadows (4) – Küss mich lieber nicht“ beendet und es stehen noch so einige andere Bücher auf der „ich lese die als nächstes“-Liste. Ach so, abends im Bett lese ich gerade nochmals die Serie „House of Night“. Ich hatte die letzten Bücher noch nicht gelesen und da dachte ich mir, fange ich einfach noch einmal von vorne an.

geschmeckt: Yakitori, Curry-Couscus mit Gemüse und Pikels


gehört: nichts besonderes

gelernt:

geplant: Dies und das. Einige Beiträge, Lesen, eine Einweihungsparty unserer neuen Wohnung und sonst noch so einiges.


Ich freue mich, wenn Ihr zahlreich mitmacht. Einfach die Kopiervorlage bei Mella trampelpfade.com kopieren, im eigenen Blog oder im Kommentarfeld zur aktuellen Woche einfügen und ausfüllen. Hinterlasst doch unter meinem Beitrag einfach einen kleinen Kommentar, damit wir euch auch besuchen können. Mella hat übrigens ihr „Positiv gedacht“ etwas abgewandelt. Ich kann damit noch nicht viel anfangen, daher bleibe ich beim alten, aber vielleicht hat ja ein Anderer Lust da mitzumachen. Ihre neue Kategorie heißt „Positiv gelebt“.

Mel

Copyright liegt bei Melanie Döring. Zuwiderhandlung führt zu empfindlichen Strafen. Zur Nutzung einzelner Auszüge, fragen sie dies bitte an bei bookrecession@gmail.com an.

top

5 Kommentare

Eingeordnet unter Positiv gedacht, Positiv gedacht 2016

5 Antworten zu “Positiv gedacht 36/2016

  1. karin

    Huhu und guten Tag,

    so ich bin wieder da und auch bereit …für positiv-gedacht!!

    gefreut: Ich hatte einen sehr entspannten Urlaub auf Malle
    gelacht: viel im Urlaub
    geschafft: die Urlaubswäsche ist fast weg
    gefunden: schöne Urlaubsmitbringsel
    gegönnt:
    gekriegt:
    gesehen: the 100
    gelesen: gar nichts , aber im Urlaub von Betty Schmidt und ihrer Carrington-Sage…fast 2 Bände..

    geschmeckt: spanisches Essen
    gehört: es schließt ein weiterer Laden in unserer Stadt
    gelernt: manche Eltern behandeln ihre Kids selbst im Urlaub nicht besonders gut….
    geplant: Tante im Krankenhaus besuchen

    Allen einen schönen Sonntag und ich hoffe, dass schöne Wetter hält noch lange an…….

    LG..Karin…

    Gefällt 1 Person

    • Hey Karin,
      Willkommen zurück! Freut mich, dass du dich etwas erholen konntest.
      Ja, das mit den Eltern, ist leider normal.
      Dir auch einen schönen Sonntag!
      Lg Mel

      Gefällt mir

      • karin

        Huhu Mel,

        ja Danke…..Malle ist gar nicht so schlecht wie sein Ruf ..man muss nur wissen wo man hinfährt.

        Ist mir halt unangenehm aufgefallen…da ich mit bestimmten Altergruppen von Kids einfach nicht mehr in Berührung komme. Aber jetzt in einem Familienhotel war…wo alles vertreten war vom Baby bis Teenie.

        Kein Wunder das die Jugend da auch so drauf ist….wie es in den Wald hinein schallt , schallt es auch irgendwann wieder hinaus….auch eine traurige Entwicklung, finde ich in unserer Gesellschaft.

        LG..Karin…

        Gefällt 1 Person

      • Hey Karin,

        Ja, da geb ich dir recht. Ist ja auch so, dass eher die Leute Kinder bekommen, die eher nicht so gebildet sind. Vor allem bekommen die dann auch gleich einen Haufen Kinder. Die etwas mehr gebildeten bekommen dann ein Kind und das auch recht spät. Daher ist die Zahl der Kinder, mit etwas komischen Haushalt höher.

        Ich war auch schon oft auf Mallorca. Ich kenn da auch so einige tolle Ecken.

        Lg Mel

        Gefällt mir

  2. Pingback: Positiv gedacht 36/2016 | Lesbar und Texterei von Texthase Online

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s