Hot Shit: Betrunkene Nudeln

Ich hab euch ja gesagt, ich zeige euch in der nächsten Zeit ein wenig was ich so lese. Das hier sind meine absoluten Lieblingsspaghetti. Ich habe die schon sehr oft in „Positiv gedacht“ erwähnt. Viel Spaß beim Nachkochen.

feuerwalze

Der ultimative Crowd-Pleaser: thailändische Spaghetti Bolognese „mit scharf“. Wenn es ein Rezept gibt, das ihr unbedingt ausprobieren solltet. Dann dieses hier.

Ein Gericht das eigentlich gar nicht existieren sollte, oder zumindest Scheiße schmecken müsste. Italienische Nudeln, thailändisch inspiriert und von Amerikanern populär gemacht. Das Rezept für eine komplette kulinarische Katastrophe? Im Gegenteil, eher der Beweis, dass es sich lohnt, neue Wege zu gehen. Eine süß-scharfe Kombination aus Chilis, Knoblauch, Thai-Basilikum und Tomaten.

Profiköche würden wohl darauf hinweisen, dass es sich um ein gutes Beispiel handelt, wie die thailändische Küche verschiedene Geschmacksrichtungen in mehreren Lagen schichtet, um eine komplexe Aromenvielfalt zu erreichen. Das ist übrigens auch der Grund dafür, dass man mit den Chilis nicht zu sparsam sein sollte. Die Schärfe ist in diesem Fall nämlich tatsächlich integraler Bestandteil des Gerichts, der durch die Süße auch ausgeglichen wird.

Dieses Gericht soll übrigens ein sehr gutes Gegenmittel gegen einen Kater sein, allerdings…

Ursprünglichen Post anzeigen 333 weitere Wörter

4 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein, reblogged

4 Antworten zu “Hot Shit: Betrunkene Nudeln

  1. karin

    Huhu

    mit dieser Art von Pesto kann ich leider meine Familie mit jagen…..

    Schade….LG..Karin…

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo Mel,

    danke, danke ♥ ich habe es sofort mal abgespeichert, denn für mich klingt das echt klasse. ich berichte dir dann, wie es bei Wolf und Nina ankam ♥.

    Liebe Grüße
    Sandra

    Gefällt 1 Person

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s