Tagesarchiv: 7. Juni 2016

Ghostbound (1); C. M. Singer

eBook

vom Amrûn Verlag

Elizabeth Parker ist Journalistin beim Star. Einer der miesesten und skrupellosesten Zeitung in London, die vor nichts zurück schreckt und am liebsten die dunkelsten und schlechtestes Eigenschaften ans Licht bringt. Dabei ist es egal, ob die Wahrheit gesagt wird oder alles erfunden ist. Jedes Mittel ist recht, Hauptsache die Story passt und ist so richtig schön schmutzig. Mit dieser Arbeitsweise kann Elizabeth zwar nichts anfangen, aber es ernährt sie und gibt ihr ein Dach über dem Kopf. Sie bekommt die Chance über einen Mord an einem Jugendlichen zu schreiben, muss dafür allerdings gleich in der Wunde der Eltern bohren. So steht sie also unschlüssig vor dem Haus, als zwei Detectives heraustreten. Die beiden sind nicht gut auf Journalisten vom Star zu sprechen und machen das recht deutlich. Wie vor dem Kopf gestoßen, schnappt Elizabeth nach Luft, wie ein Fisch auf dem Trockenen. Sie beschließt einen der beiden Detectives abends in einer Bar aufzusuchen und durch weiblichen Charme an Informationen zu kommen. Sie hat unverhofft eine Menge Spaß und es wird so überhaupt nicht über die Arbeit geredet. Allerdings nimmt der Abend kein so gutes Ende, da sie Zeuge eines Mordes wird. Damit beginnt eine verzweifelte Suche.
Weiterlesen

Werbeanzeigen

6 Kommentare

Eingeordnet unter Fantasy, Geister, Rezensionen, Romantischer Krimi