Blogtour „Porta Inferna“ – Tag 4

Einführung in die Welt

12687924_1059407110783209_1899162028930988289_n

Die letzten Tage waren ja schon sehr spannend. Heute möchte ich euch in die Welt von „Porta Inferna“ entführen. Die Geschichte spielt einerseits in Boston und andererseits in der Unterwelt, auch Hölle oder Astaroth genannt.

Boston ist eine Stadt an der Ostküste der USA, genauer die Hauptstadt im Bundesstaat Massachusetts und die größte Stadt in Neuengland. Weitere Einzelheiten könnt ihr auch der Wikipedia Seite entnehmen.

3

Die Hölle ist aber nicht nur rot und heiß sondern hat auch ihren eigenen Scharm. Eines der Portale liegt in den Ruinen einer alten Kirche. Allerdings können nur die Wächter die Tore öffnen. Wenn man dann einen Fuß in die Unterwelt macht, sieht man als erstes einen felsigen Gang aus rotem Gestein. Ich denke, man kann das gut mit den Lavalandschaften vergleichen oder auch mit dem Grand Canyon. Alles ist in einem schönen rotem Licht getaucht und bei der staubigen Luft, fällt einem das Atmen zwar etwas schwerer, aber die Aussicht ist toll. Im Großen und Ganzen ist es aber sehr harmonisch. Wer hätte das gedacht. Trotzdem befinden wir uns noch in der Hölle und dort sollte man schon sehr aufpassen, was man so sagt und wen man begegnen könnte. Am besten nicht auffallen.

Grand Canyon 1

Grand Canyon 2

Es gibt aber nicht nur abgrundtief böse Geschöpfe in der Hölle. Man kann sich halt nicht aussuchen, wo man geboren wird. Auch gibt es einige Dörfer oder Siedlungen. Eines davon befindet sich unterhalb eines Berges. Wenn man auf dem Berg steht, kann man direkt in das Tal sehen und durch die rote Sonne wird der Eindruck erweckt, mitten in den Rockys zu sein. Ja, auch in der Hölle gibt es eine Sonne. Wie das genau funktioniert, ist mir leider nicht bekannt. Anders als in den Rockys gibt es aber verschiedene Kreaturen, die vor Gesteinshütten (könnten auch nostalgische Bürogebäude sein) herumwuseln oder auf undefinierbaren Tieren reiten. Neben den Gesteinshütten aus schwarzen Lavastein umgibt das Dorf höhlenartige Behausungen, die an die Höhlenmenschen erinnern. Bewohnt werden diese Höhlen allerdings von anderen Geschöpfen, die aussehen wie Drachen, auch Drakonier genannt.

Im Großen und Ganzen unterscheidet sich die Welt nicht so sehr von unserer. Es gibt verschiedene Lebensformen und Kreaturen. Sie unterstehen einer bestimmten Rangordnung und ich glaube, wenn es dort nicht so viele Dämonen geben würde, könnte ich mir auch gut vorstellen, dort zu wohnen. Natürlich ist es auch sehr viel wärmer und auch auf die Lavaströme muss man aufpassen, aber sonst wäre es bestimmt toll.


Zugewinnen gibt es auch wieder etwas. Dieses Mal können wir euch mit 2 eBooks im ePub-Format (DMR Schutz) und mit signierten Lesezeichen verwöhnen. Bitte beantwortet folgende Frage im Kommentar:

Könnt ihr euch vorstellen in der Hölle zu wohnen?

Teilnahmebedingungen:

  • Gewinnspielteilnahme ab 18 Jahren oder mit Erlaubnis der Erziehungsberechtigten
  • Versand innerhalb von Deutschland, Österreich und die Schweiz
  • für Verlust auf dem Postweg wird keine Haftung übernommen
  • Adressermittlung erfolgt nur für das Gewinnspiel, die Adressen werden danach wieder gelöscht
  • Das Gewinnspiel läuft bis zum 28.02.2016 / 23:59 Uhr
  • Teilnahme ab dem 2. Kommentar während der Blogtour
  • Die Gewinner haben nach der Bekanntgabe bis zum 06.03.2016 Zeit sich zu melden (sollte sich ein Gewinner nicht melden, wird neu ausgelost)
  • der Rechtsweg ist ausgeschlossen, es erfolgt keine Barauszahlung des Gewinns

Die teilnehmenden Blogs sind:

Mel

Copyright liegt bei Melanie Döring. Zuwiderhandlung führt zu empfindlichen Strafen. Zur Nutzung einzelner Auszüge, fragen sie dies bitte an bei bookrecession@gmail.com an.

top

12 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein, Blogtour

12 Antworten zu “Blogtour „Porta Inferna“ – Tag 4

  1. Pingback: Astaroth | N. Steffens

  2. karin

    Huhu,

    frage mich da wieso…nach einem Naturunglück..O.K. und muss es halt sein. Aber sonst eher nicht, weil ich Dunkelheit und Kälte ist besonders mag.

    LG..Karin..

    Gefällt 1 Person

  3. SaBine K.

    Hallo,

    in der Unterwelt wäre mir wohl doch etwas mulmig zumute und somit kann ich mir nicht vorstellen in der Hölle zu leben… aber einen Besuch abstatten wäre vielleicht mal drin🙂

    LG
    SaBine

    Gefällt 1 Person

  4. Jeannine M.

    Guten Abend,
    es schon schön warm dort nicht und laut deiner Beschreibung klingt es auch nicht so schlimm. Jedoch auf Dauer wäre das nichts für mich. Ich würde auch mal dort hinreisen, aber auf ewig möchte ich dort nicht leben.
    Liebe Grüße Jeannine M.

    Gefällt 1 Person

  5. Jeannine M.

    Guten Abend,
    es schon schön warm dort nicht und laut deiner Beschreibung klingt es auch nicht so übel.😉 Jedoch auf Dauer wäre das nichts für mich. Ich würde auch mal dort hinreisen, aber auf ewig möchte ich dort nicht leben.
    Liebe Grüße Jeannine M.

    Gefällt mir

  6. Hallo,

    die Hölle sieht anscheinend interessanter aus als wie sie sonst beschrieben wird. Trotzdem schliesse mich den Anderen an und würde da nicht für immer wohnen aber mal besuchen wollen.

    Lg Bonnie

    Gefällt 1 Person

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s