Ich hätte da mal 4 Fragen – #4


Ich-hätt-da-mal-vier-Fragen

Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich das Konzept so beibehalten soll. Was denken denn meine Leser. Soll ich weiterhin eine Woche versetzt posten oder möchtet ihr etwas später am Tag dann gleich die Fragen dieser Woche lesen? Das würde bedeuten, dass es nächste Woche dann gleich wieder 8 Fragen zum Lesen geben würde. Ich bin gespannt auf eure Antworten, die ich gerne als Kommentar lese.

Hier aber mal die Fragen der letzten Woche von Sunny.

  1. Lehrer haben es oft nicht leicht mit Büchern für den Deutschunterricht. Welche davon hast du verflucht und welches gefressen?
    Ehrlich gesagt, erinnere ich mich nur an ein Buch, welches ich wirklich nicht leiden konnte. Es handelt sich um „die unerträgliche Leichtigkeit des Seins“ von Milan Kundera. Vielleicht sollte ich das Buch jetzt wo ich älter und reifer bin noch einmal lesen. Kann ja sein, dass es mir durchaus gefallen könnte. Wenn ich mich richtig erinnere, lasen wir auch etwas von „Michel Houellebecq“, mit dem ich auch nichts anfangen konnte.
    Welches Buch mich aber geprägt hat, war, „Damals war es Friedrich“ von Hans Peter Richter. Auch heute denke ich noch viel über dieses Buch nach. Es gab da noch ein anderes, aber es fällt mir der Name nicht mehr ein. Bei uns im Deutschunterricht bis zur 10. Klasse mussten wir Buchbesprechungen machen und da hatte ich auch ein ganz tolle Buch gelesen. Leider weiß ich nicht mal mehr wie es genau aussieht oder um was es ging. So weit ich mich erinnere ging es um Hexen (oder ähnlichem) und um einen Club. Ein typischen Mädchen-Jugendbuch eben.
  2. Bücher beflügeln die Fantasie. Welche Figur hat dich so fasziniert, dass du gerne direkt ins Buch springen würdest, um für eine Weile die Rolle zu tauschen?
    Ich hab keine Ahnung. Ehrlich gesagt, lese ich soooo viel, dass es immer das Buch ist, welches ich gerade lese. Ich bin aber auch nicht so der Typ dafür, sich zu wünschen in einem Buch zu sein. Es gab so einige Bücher, wo ich einfach das Gefühl hatte schon im Buch zu sein. So nach dem Motto, man ist eine dritte Person, die einfach in einer Ecke steht und beobachtet. Wenn das Buch jetzt ein Film wäre, könnte man mich in einem kurzen Moment bei einer Kamerafahrt sehen oder so. Passiert mir aber nicht so häufig. Das ist dann aber immer ein tolles Gefühl, wenn man denkt, die Protagonistin spricht gleich mit dir. grins
  3. Märchen sind zumeist grausam und passen eigentlich nicht mehr in die Kindererziehung der heutigen Zeit. Warum glaubst du, werden sie dennoch bis heute gern als Gute-Nacht-Geschichte verwendet?
    Märchen sind einfach toll. Es macht einfach Spaß, diese zu lesen oder zu sehen. Ich finde Märchen zwar auch grausam, aber man kann auch immer viel lernen. Sie sind da sehr Moralisch. Außerdem finde ich es nicht schlecht, dass nicht alles „Friede, Freude, Eierkuchen“ ist. Heutzutage sind die meisten Märchen auch abgeschwächt. Versteht ihr was ich sagen will? Ist gerade etwas schwierig zu erklären.
  4. Bestsellerlisten? Tipps aus der Buchhandlung von Buchblogs oder von Freunden? Wie wirst du auf Bücher aufmerksam, die du dir kaufst oder leihst?
    Tja, das ist mal eine gute Frage. Ich hab absolut keine Ahnung. Meistens sehe ich im Buchladen ein Cover oder eine Werbung und schwups bin ich infiziert. Ok, das war bevor ich aufgehört habe, Bücher zu kaufen. Mein RuB platzt aus allen Nähten und ich kann einfach erst einmal keine Bücher mehr kaufen. Bestsellerlisten, habe ich mir aber noch nie angeschaut. Jetzt wo ich unter die Blogger gegangen bin, bekomme ich auch ganz viele Tipps von anderen Bloggern. Das ist manchmal etwas anstrengend, da die Wunschliste auch schon aus allen Nähten platzt. kicher

So, das war es dann mal wieder von mir. Ich überlege wirklich, diese Kategorie auf den Montag zu verlegen und dann aber immer innerhalb der Woche zu sein, um die Fragen zu beantworten. Ist irgendwie blöde, wenn man das so spät „abgibt“ obwohl ich ja die Fragen schon eine Woche vorher beantwortet habe.

Mel

Copyright liegt bei Melanie Döring. Zuwiderhandlung führt zu empfindlichen Strafen. Zur Nutzung einzelner Auszüge, fragen sie dies bitte an bei bookrecession@gmail.com an.

top

Advertisements

10 Kommentare

Eingeordnet unter Ich hätte da mal vier Fragen

10 Antworten zu “Ich hätte da mal 4 Fragen – #4

  1. karin

    Hallo und guten Morgen,

    hm, meine persönliche Schulzeit ist schon länger her, aber ich kann gerne mal etwas von meinen Jungs und ihre Schule erzählen.

    Sie gehen beide aufs Gymi und zumindest in der Unterstufe hat es sich eingebürgert den Kids eine Liste vorzulegen und sie dann selber entscheiden zu lassen…was gelesen werden soll. Ich glaube, dass bringt den Schülern und den Lehrern was, denn die Schüler entscheiden ja selber was sie lesen wollen.

    Oberstufe/Abi klar gibt es dann die Klassiker von Reclam, wie Faust, die Räuber usw.

    Aber ich denke mir, gerade für das Abi sollte man so was schon mal gelesen haben, weil es wie ich persönlich finde, auch unsere Kultur wiederspiegelt. Und auch wenn vielen Leuten, die Sachen darin verstaubt und alt vorkommen, sie letztendlich aber doch brandaktuell sind. Verführung, Unterdrückung und ihre Folgen usw. Nur halt anders ausgedrückt….

    1.Frage : beantwortet…LG..Karin…

    Gefällt 2 Personen

  2. Oh, ich glaube, Milan Kundera fand ich gut…:-) Muss ich glatt noch mal lesen. Falls ich es noch habe, denn ich hab ziemlich ausgemistet und ganz viel weggegeben. Meistens leihe ich mir inzwischen Bücher, ich brauche einfach den Platz für mein Bastelmaterial…

    Ich wünsch dir ein schönes Wochenende, was immer du machst, und hoffe, dass es den Umständen entsprechend nicht zu anstrengend wird.

    Bis nächste Woche mal, ich melde mich! 🙂
    LG Sabine

    Gefällt mir

    • Hey Sabine,
      Ich glaube, Milan Kundera könnte mir jetzt auch gefallen, aber mit knapp 18 fand ich das eher unpassend. Ich leihe inzwischen auch viel aus oder lese eBooks. Ich kann das also verstehen.

      Was bastelst du denn so? Ich stricke und häkele viel, wenn meine Hand es zu lässt. Ansonsten bastel ich noch Ohrringe und Ketten und so, auch kleine Perlentiere.

      Danke, ich wünsche dir auch ein schönes Wochenende. Bei uns wird es eher ruhig. Heute (Donnerstag) grillen wir mit Freunden und die nächsten Tage mal sehen.

      Bis nächste Woche!
      Lg Mel

      Gefällt mir

      • Hallo Mel,

        Damals war es Friedrich habe ich mir gleich einmal angeschaut, ich gestehe, ich habe davon vorher nie gelesen oder gehört. Da siehste wieder, für was meine Löcherei manchmal gut ist. Du wolltest noch keine Person aus einem Buch sein? Echt nur als Zuschauer dabei sein. Ich hätte mir jetzt vorgestellt, das du dich in Akteure hineinarbeitest und ihn/sie nicht nur begleitest.
        Was du zum Märchen erklären wolltest, habe ich glaube ich verstanden grins und wenn ich unsere gesammelten Antworten ansehe, frage ich mich, wozu es Bestsellerlisten eigentlich gibt.

        Liebe Grüße, ich drück dich und werde dich am WE vermissen
        Sandra

        Gefällt 1 Person

      • Liebe Sandra,

        Ich danke dir!!! Es ist schön, vermisst zu werden. Tut mir sehr leid, dass ich nicht kommen konnte. Ich wünsche euch viel Spaß.

        Ne, irgendwie wollte ich noch nie in einem Buch sein. Mit ist es aber schon passiert, dass ich das Gefühl hatte, der Protagonist spricht mich gleich an, weil ich da in der Nähe stehe. Also ich bin durchaus in Büchern zu finden, aber eben als Nebendarsteller. Wie sagtest du beim letzten Mal so schön „in das Rampenlicht muss ich nicht, ich zieh lieber die Fäden im Hintergrund“ (oder so ähnlich).

        Ja, die guten Bestsellerlisten sind wohl überbewertet. Aber es gibt genügend Leute, die drauf schauen und das ist auch gut so. Für mich sind die Bücher immer nichts. Wie drückte Mara von Buzzaldrins Bücher das letztens noch aus? Wir lesen zu viel „literarisches Fastfood“. Also ich besonders. Aber um ehrlich zu sein, mich haben die Bestsellerlisten noch nie interessiert.

        Lg Mel

        Gefällt 1 Person

  3. Ich glaube keiner der Blogparaden Teilnehmer kümmert sich um die sog. Bestsellerlisten. Man wirft vielleicht mal ein Blick drauf… das ein oder andere Buch wird vielleicht auch gekauft aber meistens kauft man doch Bücher aus dem Bauch heraus. Freunde oder auch Bloggerempfehlungen stehen auch ganz oben.
    lg und ein schönes Wochenende

    Gefällt 1 Person

  4. Als Schatten oder zweites Ich des Protas ist natürlich auch was, da muss ich dir zustimmen. Und das Rampenlicht streift dich nur am Rande ♥ Knutsch dich

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s