Positiv gedacht 9/2014


gefreut: Andi zu treffen, auch wenn es nur sehr kurz war. Das was wir alles zu bequatschen hatten, hätte locker noch einen Tag gefüllt.

gelacht: mit meinem Knuddel über Failarmy

geschafft: Ich würd jetzt mal sagen nichts. Dabei hab ich noch so viel auf der Liste. 😦
Am Freitag es leider nicht mehr geschafft, gelassen zu bleiben. 😦

gefunden:

geholfen: Einer Autorin

gegönnt: Einen Kinobesuch mit einer Freundin und ein eBook.

gekriegt: Ein Geschenk von einer Freundin, weil ich ihr beim Umzug geholfen habe. Dazu muss ich sagen, dass ich gar nichts gemacht habe, da sie ein Umzugsunternehmen engagierte. Ich hab sie lediglich einige Tage vorher in ihre alte Wohnung gefahren, damit sie den PC und ihre Blumen mitnehmen kann. Alles ganz normal. Ich hab mich aber RIESIG gefreut.

gelobt: Ich würd mal sagen keinen, aber es kann gut sein, dass ich das wieder vergessen hab. 🙂

gesehen: Einen tollen Film

geschmeckt:

gerochen: an einem Strauß Blumen

gehört: Die Country- und Rambasambaliste meines Freundes auf dem iPod

gelassen geblieben: Einige würden jetzt behaupten, dass es bei mir noch nicht so zum Erfolg gekommen ist, aber ich denke, es geht schon wieder besser. Bis auf Montag, wo mich eine Blumenverkäuferin mächtig geärgert hat. Es kann doch nicht so schwer sein einen Strauß Blumen zusammenzustellen und dafür keine 15 Min. zu brauchen.

gelernt: Alles Kopiedokumente doppelt und dreifach prüfen. Bloß nichts für gegeben hinnehmen.

geplant: Bisher ist für die nächste Woche noch nichts geplant. Mal sehen, was da noch so kommt.

Ich freue mich wenn Ihr zahlreich mitmacht. Einfach die Kopiervorlage bei Mella trampelpfade.com kopieren, im eigenen Blog oder im Kommentarfeld zur aktuellen Woche einfügen und ausfüllen. Hinterlasst doch unter meinem Beitrag einfach einen kleinen Kommentar, damit wir euch auch besuchen können.

Mel

Copyright liegt bei Melanie Döring. Zuwiderhandlung führt zu empfindlichen Strafen. Zur Nutzung einzelner Auszüge, fragen sie dies bitte an bei bookrecession@gmail.com an.

top

zum neusten Artikel

Advertisements

5 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein, Positiv gedacht, Positiv gedacht 2014

5 Antworten zu “Positiv gedacht 9/2014

  1. karin

    Ja, es ist wieder Sonntag und ich bin gerne bei Positiv-gedacht dabei.

    gefreut: über eine gute Mathenote
    gelacht: die Heute-Show
    geschafft: Fussballschuhe geputzt
    gefunden: nichts, habe auch nicht verloren..Gott sei Dank..
    geholfen: wahrscheinlich eher unbedeutend in dieser Woche
    gegönnt:
    gekriegt: ein Lob
    gelobt:
    gesehen: Eiskunstlaufen

    geschmeckt: wie schlecht manchmal Essen in einer Gastwirtschaft sein kann, auch wenn der Laden brechend voll ist.

    gerochen: abgestandenes Essen in einer Gastwirtschaft, nicht gut
    gehört: ein Gerücht
    gelassen bleiben: bin in einer guten Fase
    gelernt: wie schlecht manchmal das Essen in einer Gastwirtschaft sein kann, auch wenn der Laden brechend voll ist.

    geplant: nie wieder dahin zu fahren!

    Hoffe, dass es noch andere mit Positiv-gedacht mal hier gibt.

    LG..Karin..

    Gefällt mir

    • Hey Karin,

      Dass das Essen in Gaststätten nicht so toll ist, ist mir nicht neu. Deshalb gehen wir nicht sehr häufig essen. Also auswärts. Dazu kommt noch, das mein Freund echt toll kochen kann und das immer besser schmeckt, als im Restaurant.

      Es gibt einige Leute, die noch mitmachen, aber dann auf ihren Blog. Ein paar verlinken auch, aber einige auch nicht. Es macht mir aber viel Spaß und da ist mir das nicht so wichtig, ob die sich hier melden. Danke, dass du aber jede Woche mitmachst!

      Lg Mel

      Gefällt mir

  2. karin

    Hallo Mel,

    nun normalerweise kann man bei uns gut und verhältnismäßig preiswert essen…zum Beispiel Schweinebraten mit Kloß und Salat für 7-8 Euro. Und gerade wenn Geburtstagsfeiern an stehen mit 8 Leuten gehe ich wirklich gerne lieber essen und freue auch auf das entsprechende Essen.

    Aber dieses Mal war es echt grauslig..

    Mir macht es auch Spaß, aber ich als Mitmacherin mag halt auch mal von anderen dahingehend etwas lesen..auch ich bin etwas neugierig, hihi..

    LG..Karin..

    Gefällt mir

  3. Hallo Mel,
    da mich seit fast drei Wochen mein „schwarzer Hund“ fest in seinen Klauen hält, habe ich es wieder nicht geschafft – es ist ganz schon schwer positiv zu denken, wenn die Welt um einen herum in den unterschiedlichsten Grautönen erscheint. Aber nächste Woche!

    LG Sandra

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s