Die Bestimmung (1); Veronica Roth

eBook
von cbt

Beatrice ist eine 16-jährige, die in einer Stadt in Amerika wohnt. Diese ist aber durch was auch immer, in 5 Fraktionen unterteilt. Sie selber lebt bei den Altruan, den Selbstlosen. Dann gibt es da noch die Ken (die Wissenden / Gelerten), die Candor (die Freimütigen, also sagen was man denkt und nicht lügen), die Amite (die Friedfertigen / Freundlichen) und die Ferox (die Furchtlosen, sie springen zum Beispiel auf fahrende Züge auf). Mit 16 müssen die Kinder entscheiden, ob sie bei ihrer Fraktion und somit bei ihren Eltern bleiben, oder die Fraktion wechseln. Dann heißt es allerdings Fraktion über Blut und die Eltern und Geschwister dürfen nicht wieder gesehen werden. Es gilt bei den Altruan unterschwellig auch als Verrat, wenn die Kinder die Fraktion verlassen. Bevor die Jugendlichen aber eine Entscheidung treffen, wird erst einmal ein Eignungstest durchgeführt.

Beatrice steckt jetzt in einer schwierigen Lage. Sie ist nicht so der selbstlose Typ und hat es dadurch in ihrer Fraktion nicht ganz leicht. Jetzt muss sie zum Eignungstest und was da passiert, bringt sie noch mehr durcheinander. Was, müsst ihr mal wieder selber herausfinden. Aber sie muss sich entscheiden, nur wie?

Mir hat das Buch viel Spaß gemacht und ich habe es auch recht schnell durchgelesen. Man kann sich super in Beatrice hineinversetzen und fühlt, was sie fühlt. Das Einzige, was mich etwas störte, waren die ewigen Vergleiche mit Hunden. Das war etwas nervig. Auch wird immer wieder in den Vordergrund gerückt, dass Beatrice etwas Besonderes ist. Das nervte mich auch etwas. Es wäre sehr schön gewesen, wenn man eine Zusammenfassung der einzelnen Fraktionen schon im Buch gehabt hätte (hier stammt die Information jetzt aus dem Klappentext bei Amazon und dem Verlag oder von Wikipedia. Wo Wikipedia allerdings die Information her hat, in welcher Stadt das ganze spielt, kann ich nicht sagen).
So braucht man entweder ein gutes Gedächtnis oder man muss immer mal wieder zurück blättern. Was ich auch super gefunden hätte, wäre eine Erklärung warum es überhaupt diese Fraktionen gibt. Es wird irgendetwas von einem…, ich weiß gar nicht so genau, was passiert ist. Nur dass sie sich in die verschiedenen Gebiete aufteilten und dann eben so nach diesem Motto leben.

Ansonsten habe ich das Buch verschlungen und ich freue mich schon auf Band 2. Es sind dann doch nur Kleinigkeiten, die mich etwas störten. Ich bin gespannt, wie ihr das Buch fandet und würde mich über einen Kommentar sehr freuen. 🙂

Alle weiteren Informationen erhaltet ihr auf der Website zu diesem Buch. Da gibt es übrigens einen Test, in dem man bestimmen kann zu welcher Fraktion man selber gehören könnte. Ich gehöre zu den Altruan. Wer hätte das gedacht. 😉

Mel

Copyright liegt bei Melanie Döring. Zuwiderhandlung führt zu empfindlichen Strafen. Zur Nutzung einzelner Auszüge, fragen sie dies bitte an bei bookrecession@gmail.com an.

top

zum neusten Artikel

Advertisements

9 Kommentare

Eingeordnet unter Fantasy

9 Antworten zu “Die Bestimmung (1); Veronica Roth

  1. Manche deiner Fragen werden in Band drei beantwortet werden: warum gibt es die Fraktionen? Und die Sache mit Chicago, aber das hätte Wikipedia nicht verraten dürfen :-). Ich persönlich fand die Reihe und insbesondere dieses Buch sehr ansprechend. Ich habe alles verschlungen. Mir ist Four auch einfach super sympathisch. Ich würde sagen, die Reihe kann fast mit den Hunger Games mithalten.

    Gefällt mir

    • Ah gut zu wissen. Vielleicht nehme ich die Stadt dann wieder raus.

      Ich dachte Band 3 erscheint erst noch?

      Mir hat das Buch auch Spaß gemacht. Ich freue mich schon auf die anderen Bände. Weißt du zufällig, wieviele Bände es insgesamt gibt?

      Nachtrag:
      Four finde ich auch toll.

      Gefällt mir

      • Ich hab die Bücher als ebook in Englisch gelesen. Da ist der dritte Teil im Oktober erschienen. Fand auch das Ende gut. Also freu dich auf die nächsten Teile.

        Gefällt mir

      • Ich hab mir das fast gedacht. Hatte eben mal bei dir geschaut und die rezi gesehen. Vielleicht sollte ich auch in englisch weiter lesen. 🙂

        Ich lese gerade Panem auf englisch.

        Gefällt mir

      • Ja, die Bücher erscheinen eher und sind viel billiger. Auch die Taschenbücher sind meist günstiger. Und da es Jugendbücher sind, ist das Englisch auch nicht so schwierig. Beim ebook kann man ja auch schnell beim Lesen Wörter übersetzen lassen. Früher saß ich da mit Wörterbuch. Da verliert man schnell die Lust. Das ist aber auch 15 Jahre her ;-).

        Gefällt mir

      • Ich finde, wenn man sich erst einmal reingelesen hat, St das nicht mehr so schwer. Ich lese eigentlich recht viel auf englisch, auch um die Sprache nicht wieder zu verlernen. Allerdings bin ich mir noch nicht sicher, wie ich die hier vorstelle. Also in englisch oder deutsch, oder überhaupt nicht.

        Gefällt mir

  2. Im Band 2 erfährt man sehr viele weiterführende Informationen und es werden viele Fragen beantwortet. Habe beide Teile verschlungen und sie können guten Gewissens mit den Panem-Büchern konkurieren. Das mit der Stadt ist ein Spoiler. 😉 Viel Spaß mit Teil 2. Lg

    Gefällt mir

  3. Pingback: Die Bestimmung (3); Veronica Roth | Wir Lesen – Eure Büchercommunity

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s