Ich war im Bett mit


1157631_200626633452081_1880003706_n
Hallo meine lieben Leser,

heute möchte ich euch auf eine Facebook Aktion von Katja Piel, Andrea Bielfeldt, Sina Müller und mir aufmerksam machen. Wir haben so herumgeblödelt und dabei entstand die Idee, wir treffen uns und machen die Frankfurter Buchmesse unsicher. Damit man uns auch erkennt, dachten wir, ziehen wir T-Shirts mit einem Spruch drauf an und zeigen uns so. 🙂 Jetzt hieß es nur noch, was schreiben wir denn darauf? Das war gar nicht so einfach, aber irgendeiner von uns meinte, „Na Mel, mit wem warst du heute im Bett“, und so ist der Spruch „Ich war im Bett mit“ entstanden.

Mein Spruch lautet:
Ich war mit
Andrea Bielfeldt
Sina Müller
Katja Piel
im Bett

Daraus hat sich dann eine Facebook-Seite ICH WAR IM BETT MIT entwickelt. Zur Zeit haben wir 167!!! (04.10.2013 22 Uhr) Liker. DANKE!!!!

Wo ich schon einmal dabei bin, über die Entstehung dieses Spruches zu schreiben, kann ich auch gleich ein Interview mit meinen Mitveranstaltern machen. 🙂

Viel Spaß!

Ich: Meine erste Frage ist dann: Wie habt ihr euch kennengelernt?

Sina: Also Andi hab ich bei triboox kennengelernt, Katja hab ich mal angeschrieben wegen dotbooks und Mel eigentlich erst im Chat bei den Messehühnern.

Katja: Stimmt
Das war unser Ding, Sina. Bei Andi weiß ich es gar nicht mehr.

Sina: Vielleicht hat sie doch gestalkt, weil sie „The Hunter“ so gut fand?

Katja: Den hat sie glaub ich erst später gesehen. Ich hab keine Ahnung mehr. Hoffentlich weiß sie es noch

Andi: (Andi schweigt dazu noch, da sie gerade anderweitig beschäftigt ist)

Ich: Ich hab Katja über den Gewinn von 6 Folgen THE Hunter kennengelernt. Andi kam irgendwann durch die Blogtour, aber auch über Katja. Warum ich wirklich die Blogtour mit Andi gemacht hab und wie wir uns richtig kennengelernt haben, keine Ahnung. Sina hab ich immer mal auf meinem Blog gesehen und jetzt so richtig durch den Gruppenchat.

(Andi musste kurz überlegen, hat dann aber auch eine Antwort geben können und so die ganze Frage „Woher kennen wir Andi“ klären können.)

Andi: Katja hab, ich glaub, ich über die Autorengruppe Bücherjunkies immer mal gesehen. Da ist sie mir aufgefallen? Ich glaub ja. Dann hat mich das Cover von „The Hunter“ angelacht und ich hab mir das Buch gekauft und war begeistert. Ja, und so entstand nach und nach eine virtuelle Freundschaft 🙂

Mel habe ich überall mal gesehen 😉 Meist bei Katja in den Kommentaren. Aber erst als ich einen Aufruf auf meiner Seite gestartet habe, weil ich Blogger für die Tour gesucht hab – da sind wir beide „uns näher“ gekommen *kicher*

Ich: Oh, gleich überall 🙂

Andi: Sina kenne ich aus der triboox Zeit. Wir haben uns auf der Plattform kennengelernt als eine Ausschreibung stattfand für eine Kurzgeschichte. Liebe in Zeiten der Angst, war der Titel. Sina hat glaub ich den 3.ten Platz gemacht? Ich den 23.ten 😉 Und irgendwie sind wir trotzdem aneinander kleben geblieben 🙂

(Ich wollte dann eine nächste Frage von meinen Messehühnern wissen und das Resultat zeig ich euch jetzt hier)

Katja: Obwohl fände es auch gut so, aber egal
Hm nächste Frage…
Sina?
Hab grad leeren Kopf

Ich: Meinst du das reicht schon. So einen Ausschnitt aus dem Chat.

Katja: Ich finde das Super.

Sina: Ich auch. hahah. gut zu wissen
nächste Frage. mmmhm

(Dann kam auch die nächste Frage)

Katja: Wir gehen ja zusammen hin, wie kam das?

Sina: Oh ja, genau. In einem Chat mit Andi schreib sie plötzlich „ach übrigens wir gehen am Freitagabend mit Katja und Mel abends weg“. Aha. Mel kannte ich da kannte noch nicht, Katja von ein paar Chats. Aber egal – das wird sicher lustig.

Katja: Meine Antwort: dass Mel bei mir übernachtet, hatten wir schon lange im Voraus geplant. Andi hat sie dann gefragt, ob wir uns treffen. Und nach mehrmaligen hin und her, haben wir einen Chat gegründet

Sina: und dann hing ich plötzlich in diesem Hühnerhaufen fest. *stöhn*

Katja: Hihi
Ja ich auch
Und dann hieß es, wir können ja Samstag zusammen das Meet & Greet machen

Sina: Und in dem Post von Andi zum Meet & Greet fragte ich, ob jemand am Abend mit mir noch Abendessen gehen mag, weil ich erst gegen neun in den Zug heimwärts steige. Und schwups waren wir vier schon wieder verabredet.

(ich komme im Moment nicht so richtig zu Wort 🙂 )

Andi: Sina und ich hatten schon beschlossen, dass wir uns da treffen wollen. Das erste Mal live und in Farbe. 😉

Katja fragte ich auch schon vor … Monden … ob wir uns dort treffen würden. Und dich glaub ich auch während der Tour.

Warum wir nun gemeinsame Sache machen? Hm … weil wir verrückt genug sind, uns auf dieses Abenteuer einzulassen, weil wir spontan sind und weil … wir es können 😀

Katja: Stimmt
Und Samstag holen wir noch Katja Kaddel am Bahnhof ab und gucken beim Buchmarkt vorbei.

So ich glaub ihr hab einen guten Eindruck von unseren Chat bekommen. Eigentlich wollte ich ja ein Interview machen, aber das verschieben wir dann einfach. Andi wird sich bestimmt auch noch zu Wort melden, wenn sie die ganzen Nachrichten gelesen hat. Es kann schon einmal vorkommen, dass wir 100 Nachrichten schreiben und wenn dann einer nicht da ist oder gerade etwas anderes zu tun hat, muss diejenige ganz schön viel nachlesen. 🙂 Es ist auf jeden Fall immer sehr lustig bei uns. Wir würden uns auch freuen, wenn einige uns am Samstag von 14 – 17 Uhr in der Nähe des Lesezelts besuchen. Wir stehen da und quatschen. 😉

So jetzt habe ich noch eine Überraschung für unsere Liker auf der „Ich war im Bett mit“-Seite. Wir haben uns gedacht, da der Andrang so hoch war, dass wir euch auch etwas schenken wollen. Katja Piel und Andrea Bielfeldt spenden beide ein eBook von ihrem ersten Band und dazu gibt es noch Lesezeichen von Katja. Na wenn das nichts ist.
Die Teilnahme ist recht leicht. Liked die Seite „Ich war im Bett mit“, sucht euch einen Autoren oder Buch aus, was ihr auf dem „Button“ haben möchtet (es gehen natürlich auch vorhandene „Buttons“), schreibt uns das auf die Seite (die „Buttons“ werden dann erstellt), tauscht diesen „Button“ mit eurem Profilbilder bei Facebook und bleibt uns erhalten. Wenn ihr all das gemacht habt, springt ihr in den Lostopf und wir losen dann aus. Teilnehmen könnt ihr bis zum 11.10.2013 23:59 und wir losen dann am darauffolgenden Tag aus.

Mel 🙂

Copyright liegt bei Melanie Döring. Zuwiderhandlung führt zu empfindlichen Strafen. Zur Nutzung einzelner Auszüge, fragen sie dies bitte an bei bookrecession@gmail.com an.

top

zum neusten Artikel

Advertisements

6 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein, Gewinnspiel

6 Antworten zu “Ich war im Bett mit

  1. Monja Freeman

    Hallo ihr Lieben!
    Wirklich eine coole Aktion. Und das Gespräch ist toll zu lesen und eure Überraschung ist klasse. Da ich schon beide e-books mein eigen nennen darf, würde ich nur für die Lesezeichen in den Lostopf hüpfen oder das Feld den anderen überlassen.
    Liebe Grüße
    Monja

    Gefällt mir

  2. kaddelkatja

    Liebe Mel.
    Klasse Aktion und ich freu mich schon drauf, die anderen verrückten Hühner kennen zu lernen :-*
    *knuddlz*
    Kaddel

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s