Tagesarchiv: 6. September 2013

Ich blogg dich weg; Agnes Hammer


vom Loewe Verlag
ISBN:978-3785577066

Mobbing. Eigentlich nicht neu, aber durch die sozialen Netzwerke nimmt es ein Ausmaß an, was ich nicht gedacht hätte. Da werden (vor allem Jugendliche) in der Öffentlichkeit, gedemütigt, beleidigt und schikaniert. Traurig aber war. Das Erschreckende ist, dass es so schnell geht. Innerhalb kürzester Zeit kann man die Leute „fertig machen“.
Berichten zu folge, haben sich auch schon einige dieser Personen umgebracht. Was treibt einen Menschen dazu, sich komplett aufzugeben und auch noch das zu glauben, was im Internet über einen gesagt wird? Ich glaube, dass ist schon sehr schwer zu verstehen und vielleicht deshalb holen sich die Betroffenen keine Hilfe. Sie schämen sich und glauben, was Fremde ihnen im Internet erzählen.

Die Schattenkämpferin von Schattenwege dachte sich, dieses Thema muss behandelt und öffentlich gemacht werden. Deshalb hat sie eine Wanderbuch-Aktion gestartet. Sie war der Meinung, dass „Ich blogg dich weg“ von Agnes Hammer unbedingt von vielen gelesen werden muss. Ich kann ihr da nur zustimmen. Ob es jetzt als Grundlage für den Deutschunterricht dienen sollte, möchte ich nicht weiter ausführen. Schlecht wäre es auf jeden Fall nicht. Agnes Hammer hat mit diesem Buch auf eine ganz wichtige Sache aufmerksam gemacht, die unbedingt besprochen werden muss. Ich meine auch in meiner Schulzeit wurde gemobbt, aber nicht in diesem Ausmaß. Heute landet sofort alles im Internet bei Facebook und YouTube und wer weiß wo sonst noch.

In dem Buch geht es um eine beliebte Schülerin (Julie), die eines Tages ohne ersichtlichen Grund öffentlich im Internet gemobbt wird. Es wird ein Fake-Facebook-Profil erstellt und Unwahrheiten über sie erzählt. Zusätzlich bekommt sie anonyme Mails, in denen sie bedroht und schikaniert wird. Julie schämt sich so sehr, dass sie erst mit Niemanden über diese Sache redet, aber auch als sie es macht, kann ihr nur bedingt geholfen werden, da es rechtlich noch eine ziemlich große Grauzone gibt. Die ganzen Anschuldigen und Drohungen machen aus Julie einen Schatten ihrer selbst. Bis es fast in einer Katastrophe endet.

Obwohl Julie selber gerade schwer unter Beschuss steht, hat sie sofort einen Verdacht und nur weil diese Person nicht dem „üblichen Standards“ entspricht. Für mich war das Ende keine so große Überraschung. Ich hatte mir schon recht früh gedacht, wer dahinter steckt. Schade, dass sich dieser Verdacht dann auch bestätigte. Wer es gewesen ist und ob Julie da wieder herausgekommen ist, müsst ihr selber nach lesen.

Mel

Copyright liegt bei Melanie Döring. Zuwiderhandlung führt zu empfindlichen Strafen. Zur Nutzung einzelner Auszüge, fragen sie dies bitte an bei bookrecession@gmail.com an.

top

zum neusten Artikel

Werbeanzeigen

6 Kommentare

Eingeordnet unter Drama, Roman

Drachenkrieger (2); Malin Wolf

eBook

Drachenfeuer

Drachenkrieger Cover-Drachenfeuer reLeider ist das Buch viel zu schnell zu Ende. :-) Ich will doch wissen wie es weitergeht. Gut, dass ich Band 3 auch schon habe.

Ich möchte nicht zu viel verraten, aber es geht um eine Wandlung. Wer und warum sag ich auch nicht. Aber es wird ganz schön heiß in dem Buch. Also wer nicht unbedingt gerne erotische Bücher liest, sollte dieses hier vermeiden. Nein, eigentlich solltet ihr es genau deshalb lesen. ;-)

Verraten kann ich euch aber, dass es weiterhin um Sirrusch und Ari geht. Ari ist ziemlich krank und Sirrusch hat sich unsterblich in sie verliebt, in dem ersten Augenblick als er ihr in die Augen geschaut hat. Ari hat alles am Anfang für einen Traum gehalten und auch in diesem Teil, denkt sie häufig, sie wäre in einem Traum. Sirrusch macht Ari ein ganz besonderes Geschenk, obwohl er sie erst 2 Wochen kennt. Kann Liebe schön sein. Schade, dass es im richtigen Leben nicht auch so ist. :-)

Für alle die gerne Liebe auf dem ersten Blick und sehr viel Romantik wollen, sind mit diesem Buch sehr gut beraten. Der harte, in Leder verpackte Macho von einen Mann, wird in der Gegenwart von Ari zu einem Schmusekätzchen, oder sollte ich besser Drache sagen?
Was ich damit meine, müsst ihr dann doch selber herausfinden. Ich wünsche euch viel Spaß bei dieser Reihe.

Ach so, es wäre wohl ratsam mit Band 1 oder dem Spin Off anzufangen, ansonsten macht die ganze Geschichte wenig Sinn. Aber es handelt sich ja auch um eine Kurzgeschichte, also sehr schnell und leicht für Zwischendurch geeignet.

Weiter Informationen zu den Büchern oder zu Malin Wolf auf ihrer Homepage, auf Facebook oder bei Twitter.

Mel

Copyright liegt bei Melanie Döring. Zuwiderhandlung führt zu empfindlichen Strafen. Zur Nutzung einzelner Auszüge, fragen sie dies bitte an bei bookrecession@gmail.com an.

top

zum neusten Artikel

Kommentare deaktiviert für Drachenkrieger (2); Malin Wolf

Eingeordnet unter Drachen, Erotik, Fantasy, Kurzgeschichte