Monatsarchiv: September 2013

Buchmesse 2013 Meet & Greet & Auslosung

Für den Messesonntag am 13. Oktober 2013 stelle ich mich nicht nur euren Fragen auf dem dotbooks Stand in Halle 4.1, Stand E69,

sondern ich Messetermine 2013 07 Pielhabe euch ja von Ibiza ein paar Geschenke mitgebracht. Die möchte ich gerne verlosen und die Teilnahme ist denkbar einfach:

1. Für ein Los bitte ich lediglich um einen Kommentar hier direkt im Beitrag

2. Kommt am Sonntag, den 13.10. um 12.00 Uhr in Halle 4.1, Stand E69 vorbei

3. Ich werde alle Lose in eine Losbox stecken und eine Glücksfee wird die 3 Gewinner ziehen

 

Die Gewinne:

Eine Holzperlenkette mit Totenkopfanhänger, gelb aus Holz inklusive der kompletten 1. THE HUNTER Staffel als eBook

Ein Armband mit Totenköpfen inklusive der kompletten 1. THE HUNTER Staffel als eBook

Und noch ein Armband mit Totenkopfen inklusive der kompletten 1. THE HUNTER Staffel als eBook

Teilnehmen darf jeder, der auch auf die Buchmesse kommt. Sollte das gewonne…

Ursprünglichen Post anzeigen 51 weitere Wörter

Advertisements

Kommentare deaktiviert für Buchmesse 2013 Meet & Greet & Auslosung

Eingeordnet unter Uncategorized

Buchwichteln 2013 – Der Start

1238232_612641892120531_277853429_nEs geht wieder los. Nach dem ich mich auch beim Liegestuhlwichteln beteiligt hatte und es soooo viel Spaß gemacht hat, mache ich natürlich auch wieder beim Buchwichteln zu Weihnachten mit. Ich freu mich schon drauf. Mal sehen, was ich denn dieses Mal so anbieten kann. :-)

Alle Informationen findet ihr hier: http://www.buchkritik.org/2013/buchwichteln-2013-der-start/

Es gibt auch noch eine kleine Besonderheit bei diesem Wichteln. Nicht nur Bücher werden gewichtelt sondern dieses Mal können auch Kekse oder andere tolle Sachen wie Gedichte oder selbstgemachte Sachen getauscht werden. Für diesen Bereich bin ich zuständig und wenn ihr da mitmachen wollt, dann füllt einfach das unten stehende Formular aus.
Diese Aktion ist aber unabhängig vom Buchwichteln und dem da zu gehörenden DiY-Wichteln. Die Regeln hier sind sehr viel einfacher und entspannter.

Auch ausländische Teilnehmer sind gerne gesehen. Eine Bestätigung, dass ihr über die teilweise hohen Portokosten Bescheid wisst, ist zwingend erforderlich. Ich werde versuchen z.B. Österreicher mit Österreicher zu vertauschen. Kann und möchte allerdings keine Garantie geben.
Ich behalte mir aber auch das Recht vor, einige Teilnehmer abzulehnen.

Schreibt mir im Kontaktformular dazu, was ihr gerne Vertauschen möchtet und wenn Einer daran Interesse zeigt, kann der Anbieter entscheiden, ob er das Angebot annehmen möchte. Wenn also mehre zum Beispiel meine Kekse möchten, dann entscheide ich mich für das Angebot, welches ich unbedingt haben möchte. Soweit verstanden? Wenn nicht, einfach noch einmal in einer Mail fragen oder hier einen Kommentar hinterlassen. Verschickt werden kann sobald sich zwei Teilnehmer geeinigt haben, aber spätestens bis zum 13.12.2013 sollte alles versendet sein, damit man auch noch etwas in der Weihnachtszeit davon hat. Wichtig ist, dass ihr mir Bescheid gebt, wer mit wem tauschen möchte und ob ihr dann auch alles abgeschickt habt, damit ich dann das entsprechende Angebot streichen kann.

Getauscht werden darf alles, solange es irgendwie selbst gemacht, verziert, gebacken, gebastelt, gedichtet und und und und ist.

Zum Buchwichteln könnt ihr euch hier anmelden. Die Verlosung der einzelnen Teilnehmer findet am 15. November 2013 statt, dann hab ihr bis zum 13. Dezember 2013 Zeit alles zu verschicken. Wie oben schon erwähnt, sollten die Kekse oder andere Tauschsachen auch bis zu diesem Zeitpunkt verschickt sein.
Ihr könnt natürlich beim „Tauschhaul“ auch mitmachen ohne beim Buchwichteln mitmachen zu wollen.

Das war jetzt schon recht viel auf einmal. Falls doch noch Fragen bestehen, bitte eine kurze Mail an mich oder hier einen Kommentar hinterlassen.

Hier könnt ihr sehen, was angeboten wird. :-)

Mel

Copyright liegt bei Melanie Döring. Zuwiderhandlung führt zu empfindlichen Strafen. Zur Nutzung einzelner Auszüge, fragen sie dies bitte an bei bookrecession@gmail.com an.

top

zum neusten Artikel

5 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein

Blogtour „Rashen – Einmal Hölle und zurück“ – Gewinner


Rashen v3

Es ist so weit, die Gewinner wurden gestern ausgelost.

Zu gewinnen gab es:

  1. Ein London Paket + Rashen als eBook
  2. Rashen als eBook + ein Lesezeichen
  3. Rashen als eBook

*Trommelwirbel*

  1. Platz: Katja Kaddel Peters
  2. Platz: Julie
  3. Platz: Anja Krüger

*Trommelwirbel ende*

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!


Die teilnehmenden Blogs waren:

Mel

Copyright liegt bei Melanie Döring. Zuwiderhandlung führt zu empfindlichen Strafen. Zur Nutzung einzelner Auszüge, fragen sie dies bitte an bei bookrecession@gmail.com an.

top

zum neusten Artikel

5 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein, Blogtour

Ich blogg dich weg; Agnes Hammer


vom Loewe Verlag
ISBN:978-3785577066

Mobbing. Eigentlich nicht neu, aber durch die sozialen Netzwerke nimmt es ein Ausmaß an, was ich nicht gedacht hätte. Da werden (vor allem Jugendliche) in der Öffentlichkeit, gedemütigt, beleidigt und schikaniert. Traurig aber war. Das Erschreckende ist, dass es so schnell geht. Innerhalb kürzester Zeit kann man die Leute „fertig machen“.
Berichten zu folge, haben sich auch schon einige dieser Personen umgebracht. Was treibt einen Menschen dazu, sich komplett aufzugeben und auch noch das zu glauben, was im Internet über einen gesagt wird? Ich glaube, dass ist schon sehr schwer zu verstehen und vielleicht deshalb holen sich die Betroffenen keine Hilfe. Sie schämen sich und glauben, was Fremde ihnen im Internet erzählen.

Die Schattenkämpferin von Schattenwege dachte sich, dieses Thema muss behandelt und öffentlich gemacht werden. Deshalb hat sie eine Wanderbuch-Aktion gestartet. Sie war der Meinung, dass „Ich blogg dich weg“ von Agnes Hammer unbedingt von vielen gelesen werden muss. Ich kann ihr da nur zustimmen. Ob es jetzt als Grundlage für den Deutschunterricht dienen sollte, möchte ich nicht weiter ausführen. Schlecht wäre es auf jeden Fall nicht. Agnes Hammer hat mit diesem Buch auf eine ganz wichtige Sache aufmerksam gemacht, die unbedingt besprochen werden muss. Ich meine auch in meiner Schulzeit wurde gemobbt, aber nicht in diesem Ausmaß. Heute landet sofort alles im Internet bei Facebook und YouTube und wer weiß wo sonst noch.

In dem Buch geht es um eine beliebte Schülerin (Julie), die eines Tages ohne ersichtlichen Grund öffentlich im Internet gemobbt wird. Es wird ein Fake-Facebook-Profil erstellt und Unwahrheiten über sie erzählt. Zusätzlich bekommt sie anonyme Mails, in denen sie bedroht und schikaniert wird. Julie schämt sich so sehr, dass sie erst mit Niemanden über diese Sache redet, aber auch als sie es macht, kann ihr nur bedingt geholfen werden, da es rechtlich noch eine ziemlich große Grauzone gibt. Die ganzen Anschuldigen und Drohungen machen aus Julie einen Schatten ihrer selbst. Bis es fast in einer Katastrophe endet.

Obwohl Julie selber gerade schwer unter Beschuss steht, hat sie sofort einen Verdacht und nur weil diese Person nicht dem „üblichen Standards“ entspricht. Für mich war das Ende keine so große Überraschung. Ich hatte mir schon recht früh gedacht, wer dahinter steckt. Schade, dass sich dieser Verdacht dann auch bestätigte. Wer es gewesen ist und ob Julie da wieder herausgekommen ist, müsst ihr selber nach lesen.

Mel

Copyright liegt bei Melanie Döring. Zuwiderhandlung führt zu empfindlichen Strafen. Zur Nutzung einzelner Auszüge, fragen sie dies bitte an bei bookrecession@gmail.com an.

top

zum neusten Artikel

6 Kommentare

Eingeordnet unter Drama, Roman

Drachenkrieger (2); Malin Wolf

eBook

Drachenfeuer

Drachenkrieger Cover-Drachenfeuer reLeider ist das Buch viel zu schnell zu Ende. :-) Ich will doch wissen wie es weitergeht. Gut, dass ich Band 3 auch schon habe.

Ich möchte nicht zu viel verraten, aber es geht um eine Wandlung. Wer und warum sag ich auch nicht. Aber es wird ganz schön heiß in dem Buch. Also wer nicht unbedingt gerne erotische Bücher liest, sollte dieses hier vermeiden. Nein, eigentlich solltet ihr es genau deshalb lesen. ;-)

Verraten kann ich euch aber, dass es weiterhin um Sirrusch und Ari geht. Ari ist ziemlich krank und Sirrusch hat sich unsterblich in sie verliebt, in dem ersten Augenblick als er ihr in die Augen geschaut hat. Ari hat alles am Anfang für einen Traum gehalten und auch in diesem Teil, denkt sie häufig, sie wäre in einem Traum. Sirrusch macht Ari ein ganz besonderes Geschenk, obwohl er sie erst 2 Wochen kennt. Kann Liebe schön sein. Schade, dass es im richtigen Leben nicht auch so ist. :-)

Für alle die gerne Liebe auf dem ersten Blick und sehr viel Romantik wollen, sind mit diesem Buch sehr gut beraten. Der harte, in Leder verpackte Macho von einen Mann, wird in der Gegenwart von Ari zu einem Schmusekätzchen, oder sollte ich besser Drache sagen?
Was ich damit meine, müsst ihr dann doch selber herausfinden. Ich wünsche euch viel Spaß bei dieser Reihe.

Ach so, es wäre wohl ratsam mit Band 1 oder dem Spin Off anzufangen, ansonsten macht die ganze Geschichte wenig Sinn. Aber es handelt sich ja auch um eine Kurzgeschichte, also sehr schnell und leicht für Zwischendurch geeignet.

Weiter Informationen zu den Büchern oder zu Malin Wolf auf ihrer Homepage, auf Facebook oder bei Twitter.

Mel

Copyright liegt bei Melanie Döring. Zuwiderhandlung führt zu empfindlichen Strafen. Zur Nutzung einzelner Auszüge, fragen sie dies bitte an bei bookrecession@gmail.com an.

top

zum neusten Artikel

Kommentare deaktiviert für Drachenkrieger (2); Malin Wolf

Eingeordnet unter Drachen, Erotik, Fantasy, Kurzgeschichte

Blogtour „Rashen – Einmal Hölle und zurück“ – Tag 4

Interview mit der Autorin Michaela B. Wahl

Rashen v3

Heute findet die Tour bei mir statt und ist damit auch der letzte Tag. Bei meinem ersten erstes Autoreninterview war ich ganz aufgeregt. Michaela B. Wahl hat mich extra in Hamburg besucht, damit wir dieses Interview führen konnten.


Mel: Danke, dass du gekommen bist und meine Fragen beantwortest.

Michela: Klaro!
Ist doch selbstvertändlich, finds ja toll, dass du Rashen so unterstützt.

Mel: Ist Rashen dein erstes Buch?

Michaela: Rashen ist mein erstes, veröffentlichtes Buch, ja. Ich habe noch diverse Manuskripte fertig geschrieben, bevor Rashen kam. Insgesamt ist es mein viertes Buch sozusagen, aber das erste Baby, das laufen gelernt hat. :-)

Mel: Rashen spielt ja in London. Warum?

Michaela: Die erste Szene ist eine leichte Parodie von Jonathan Strouds genialem Buch “Bartimäus“, das ja in London spielt. Irgendwie war der Gedanke verlockend, eine Geschichte im Land von Harry Potter und Co. zu schreiben, zumal ich Großbritannien toll finde.

Rashen hat mir in dieser Hinsicht nicht viel Freiraum gegeben, die Entscheidung war bereits gefällt, ehe ich mir darüber Gedanken machen konnte.

Mel: Wie schwer war es denn sich Rashen auszudenken? Claire war da bestimmt leichter, oder?

Michaela: Ganz im Gegenteil!
Rashen ging locker von der Hand. Er ist sarkastisch, bösartig, ohne Skrupel und dennoch sehr liebenswert, gerade weil er so anders ist. Es war ein bisschen, wie all das aufzuschreiben, was ich niemals denken, geschweige denn sagen würde – Kraftausdrücke, primitive Aussagen… Ich habe mich bei ihm wirklich ausgetobt.

Claire hingegen ist komplex, nicht so gut greifbar, wie Rashen. Sie hat tiefliegende Probleme und ist ziemlich verkorkst, sie hat sich erst im Laufe der Geschichte entwickelt und immer mehr Tiefe gewonnen.
Deswegen war es schwieriger, ihren Charakter aufs Papier zu bringen und sie gleichzeitig glaubhaft dem Leser zu vermitteln.

Mel: Ich finde, das hast du sehr gut hinbekommen. Ich hab immer mit den Beiden gefiebert, was als nächstes passiert und wie es ausgeht und so. Es hat mich auch immer alles überrascht.

Was ging in Rashen vor, als er Claire das erste Mal sah?

Michaela: Schwierig zu sagen, ich glaube, er war enttäuscht von sich selbst, weil er daran erinnert wurde, was er alles falsch gemacht hat, um in dieser Situation zu landen. Und als er “sie” das erste Mal gesehen hat, war er sich nicht bewusst, was dieser Stein alles ins Rollen bringen würde.

Mel: Wen hattest du im Kopf, als du Rashen entworfen hast? Also hattest du an eine reale Person gedacht oder ist dir beim schreiben sein Aussehen gekommen?

Michaela: Nein, ich hatte niemand Bestimmtes im Kopf. Weder einen Schauspieler, noch einen Sänger. Rashen ist vom Aussehen und von seiner Art eine eigenständige Persönlichkeit. Sein Aussehen kam, wie du richtig vermutet hast, erst während des Schreibprozesses.

Mel: Hast du einen Lieblingsort zum schreiben?

Michaela: Ja, zwei Stück. Einmal der Esstisch bei uns in der Wohnung, wenn alles Dunkel ist und ich die Ruhe der Nacht genießen kann. Dann läuft es besonders gut. Der zweite Ort ist die Bücherei, wenn Leute vorbeilaufen, in Geschichten stöbern oder sich flüsternd unterhalten. Das ist auch unheimlich inspirierend.

Mel: Das glaube ich dir sofort. Ist bestimmt sehr interessant, die Leute zu beobachten.

Hast du ein bestimmtes Ritual? Was machst du als Erstens, wenn du schreiben möchtest? Tee kochen? Oder Meditieren :-) ? Muss es bei dir leise sein oder läuft Musik?

Michaela: Kommt ganz darauf an. Meistens mache ich mir tatsächlich einen Tee und versuche mich davor wirklich auf die Geschichte zu konzentrieren. Dafür lese ich meistens die letzten zehn bis zwanzig Seiten.

Ich habe mir für bestimmte Szenen unterschiedliche Musiklisten angelegt, die mir dann helfen, mich in eine passende Stimmung zu versetzen, mich ganz darin einzufühlen.

Mel: Gibt es denn auch Tage, an denen das schreiben nicht so funktioniert?
Was machst du dann?

Michaela: Natürlich gibt es die! Leider. Ich glaube, das kennt jeder Schreiberling, egal, in welcher Hinsicht. Da hilft meistens nur „Augen zu und durch!“. Meistens zwinge ich mich dann eine gewisse Wortanzahl zu schreiben und dann wieder ein bisschen mehr und plötzlich läuft es wieder. :-)

Mel: Ich glaub, ich könnte das nicht. Wenn ich erst einmal nicht mehr weiß wie ich weiter machen soll, hab ich schon verloren. Aber gut, dass es bei dir da besser klappt.

Michaela: Mhm, ich versuche zu unterscheiden, wo sich das Schreiben lohnt und wo nicht. Ich habe den größten Antrieb immer von Betalesern bekommen, das hilft wirklich enorm!

Mel: Danke, dass du dir die Zeit genommen und alle meine Fragen beantwortet hast.


Anschließend sind wir noch durch Hamburg gestreift und haben uns den Hafen und die Reeperbahn angeschaut. Nach einer langen Nacht sind wir dann auch wieder nach Hause und Michaela hat am nächsten Tag den Zug Richtung Heimat genommen.

Zu gewinnen gibt es:

  1. Ein London Paket + Rashen als eBook
  2. Rashen als eBook + ein Lesezeichen
  3. Rashen als eBook

Die Gewinner werden am 06.09.2013 auf allen teilnehmenden Blogs bekanntgegeben. Etwas verlängert. Ich gebe die Gewinner spätestens in einer Woche bekannt, wenn ich aus dem Urlaub zurück bin.

Die teilnehmenden Blogs sind:

Ihr solltet jetzt 5 Buchstaben gefunden haben. Setzt diese zusammen und schreibt unten in das Kontaktformular eure Lösung.
(Einsendeschluss: 05.09.2013 23:59 Uhr)
Etwas verlängert. Ich gebe die Gewinner spätestens in einer Woche bekannt, wenn ich aus dem Urlaub zurück bin.

Viel Glück!!!

Mel

Copyright liegt bei Melanie Döring. Zuwiderhandlung führt zu empfindlichen Strafen. Zur Nutzung einzelner Auszüge, fragen sie dies bitte an bei bookrecession@gmail.com an.

top

zum neusten Artikel

6 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein, Blogtour

Blogtour Gewinner; „Im Bann der Ringe“


1004070_10200956875539097_1305377850_n

Die Gewinner für die Plätze 2 bis 9 sind…

Gewinner Platz 2 - 9

Gewinner Platz 2 – 9

Die Autorin Andrea Bielfeldt hat alle bei Random.org eingetragen und das ist die erfolgte Reihenfolge. Warum nur 9 Teilnehmer zugelassen wurden, könnt ihr auch der Seite von Andrea Bielfeldt nachlesen. Leider mussten wir einige disqualifizieren. Wir überlegen uns aber noch eine Kleinigkeit, für diejenigen, die auch jeden Tag mitgemacht haben.

Ich freue mich besonders, dass Monja den Schlüsselanhänger bekommt, da ich diesen auch sehr toll finde. Ich hoffe sehr, dass ihr mit euren Gewinnen einverstanden seid.

So aber jetzt möchtet ihr bestimmt wissen wer den Hauptpreis gemacht hat. Es kamen 3 Teilnehmer in die engere Auswahl und wir Blogger haben uns dann für den besten Kreativbeitrag entschieden. Die Auswahl ist uns auch nicht leicht gefallen. Schade war auch, dass einige tolle Kreativbeiträge leider nicht zugelassen wurden, da nicht alle Fragen richtig beantwortet wurden. Aber die einen Beitrag eingereicht haben, haben auch gewonnen (siehe oben).

Der Hauptpreis geht an…

Ane Schönyan

Ane Schönyan hat somit den Ring gewonnen. Ich hoffe, sehr dass sie sich freut.

Ich wünsche allen Gewinner HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!

Ich bedanke mich bei allen Beteiligten und ich hoffe, ihr hatte auch so einen riesigen Spaß wie ich.

Hier noch einmal alle Gewinne auf einem Blick.


Hier findet ihr jetzt die teilnehmenden Blogs:

  • Blogtag 1 – 25.06.2013
    Auf Fairy-books erwartet euch ein Interview mit Andrea Bielfeldt.
  • Blogtag 2 – 26.06.2013
    Bei Juli’s Lese Ecke bekommt ihr Hintergrund Informationen zu dem Schauplatz im Buch.
  • Blogtag 3 – 27.06.2013
    MrsJennyenny führt ein Interview mit der Hauptperson Cat. Warum Cat so wichtig ist, erfahrt ihr dann in dem Beitrag und im Buch. :-)
  • Blogtag 4 – 28.06.2013
    Bücher Sabrina gibt euch einen Einblick in das Arbeitstagebuch von Andrea Bielfeldt. Wie ist die Geschichte entstanden und so.
  • Blogtag 5 – 01.07.2013
    Bookrecession ist mein Blog (wie ihr ja wisst) und hier bekommt ihr ein ziemlich langes Interview mit Ric und eine Leseprobe, die wichtig für die Beantwortung der Frage ist.
  • Blogtag 6 – 02.07.2013
    Bubbly-Books hat Levian zu Besuch, der ein wenig über sich erzählt. Sehr spannend.
  • Blogtag 7 – 03.07.2013
    Bei Andrea Bielfeldt gibt es einige Hintergrundinformationen zu dem Hexenbund. Warum gibt es ihn? Was hat es generell damit auf sich? Und so weiter. Schaut vorbei!
  • Blogtag 8 – 04.07.2013
    Meine kleine Welt hat mit dem Geschäftsführer des Verlags gesprochen und ein ganz persönliches Interview zusammengestellt.
  • Blogtag 9 – 05.07.2013
    Juliana’s Bücherwelt stellt die anderen Charaktere im Buch vor.
  • Blogtag 10 – 08.07.2013
    Süchtig nach Büchern hat einen besonderen Beitrag. Es gibt eine Vorschau auf Band 2 – Im Blut des Mondes in Form einer Leseprobe.
  • Blogtag 11 – 09.07.2013
    Bei Andrea Bielfeldt endet diese Tour dann mit einer kurzen Zusammenfassung.

Es hat mich sehr gefreut, dass ich dabei sein durfte und bedanke mich bei meinen Mitbloggern und der Autorin Andrea Bielfeldt.

Mel

Copyright liegt bei Melanie Döring. Zuwiderhandlung führt zu empfindlichen Strafen. Zur Nutzung einzelner Auszüge, fragen sie dies bitte an bei bookrecession@gmail.com an.

top

zum neusten Artikel

2 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein, Blogtour