Monatsarchiv: Juli 2013

Rashen; Michaela B. Wahl

eBook

Einmal Hölle und zurück

20130726-215929.jpg
von Droemer Knaur

Ich habe dieses Buch zum Geburtstag geschenkt bekommen und es leider nicht eher geschafft, es zu lesen. Sehr schade, dass ich damit so lange gewartet habe. Es ist ein tolles Buch und es liest sich einfach so weg. :-)

Rashen ist ein Dämon der untersten klasse, ein Oishine. Menschen können seine Seele für 22 Tage bannen und er muss ihnen dann Wünsche erfüllen, aber nur wenn diese ihre Geheimnisse in ein Buch schreiben. Für eine genauere Beschreibung empfehle ich das Buch zu lesen. ;-)
Claire ist ein Mensch und bannt Rashen für die nächsten 22 Tage. Es ist aber keine normale Bannung…
In kurzer Zeit entwickelt sich das Chaos und Rashen muss sich entscheiden…

Ich kann euch nur viel Spaß beim dem Buch wünschen. Es macht so viel Spaß es zu lesen. Das Buch ist witzig, schnelllebig (durch das Wortgefecht von Rashen und Claire), erotisch und zum Ende hin sehr spannend. Ich habe teilweise beim gehen auf dem Weg zur Arbeit gelesen, da ich dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte. Mich hat auch sehr gefreut, dass ich die Handlung nicht vorhersehen konnte. Immer ist etwas unerwartetes passiert und jedes mal wenn man dachte, „ach so er macht dies oder jenes“ wurde doch etwas ganz anderes gemacht. Die beiden Hauptpersonen passen auch sehr gut zusammen. Diese hitzigen Gefechte zwischen den Beiden und auch das Knistern in der Luft, die Beide aber nicht eingestehen wollen. Es liest sich toll!!! Am liebsten würde ich nach mehr betteln, aber dieses Buch ist ein Einzelband und eine Fortsetzung macht leider keinen Sinn.

Ob es ein „Happy End“ geben wird oder nicht, verrate ich natürlich nicht. Ich kann euch nur sagen, lasst euch dieses Buch nicht entgehen! Taucht ein in die Welt der Dämonen und der Menschen und findet heraus, was diese beiden Welten miteinander verbindet.

Mel ;-)

Copyright liegt bei Melanie Döring. Zuwiderhandlung führt zu empfindlichen Strafen. Zur Nutzung einzelner Auszüge, fragen sie dies bitte an bei bookrecession@gmail.com an.

top

zum neusten Artikel

Kommentare deaktiviert für Rashen; Michaela B. Wahl

Eingeordnet unter Fantasy

Blogtour Tag 9; „Sommer, Sonne, Strand und Meer“


Neues Bild
Buch-Talk hatte mich (mit den anderen unten aufgeführten Blogs) per Mail angeschrieben, ob ich nicht Lust hätte bei ihrer Blogtour mitzumachen. Da ich diese „Berichterstattung“ ja fest ins Programm aufgenommen hatte, konnte ich nicht nein sagen. Also stelle ich euch heute einen Teil meiner Lieblingsbücher vor.
Gestern konntet ihr auf Summers Blog „Schlüsselreiz“ etwas über Sommerbücher erfahren.

Ich hoffe, einige Bücher sind nach eurem Geschmack.

Anfangen werde ich mit „Küss der Wölfin“. Jeder weiß ja, dass ich dieses Buch liebe. Es ist rasant, witzig, abwechslungsreich und spannend. Die erotischen Szenen nicht zu vergessen, die so toll beschrieben sind, dass man es sich sehr gut vorstellen kann, ohne billig zu wirken. Ich kann dieses Buch nur wärmstens empfehlen. Es ist das erste Band einer Trilogie. Das Zweite befindet sich gerade in der Entstehung und ich durfte schon Mäuschen spielen. Ich kann euch sagen, dass Buch wird klasse.
Hier bekommt ihr vielleicht einen Eindruck über das Buch.

20121019-212754.jpgWeiter geht es mit „Legenden der Weltentaucher. Der erste Teil (der Aufbruch) einer Serie ist schon vor eine Weile erschienen. Dieses Buch habe ich auch verschlungen, da es sich so gut und flüssig lesen lässt. Es macht einfach Spaß in die Welt von Acardius einzutauchen. Die Autorin hat gerade Teil 2 (die Suche) auf den Markt gebracht, welches ich auch demnächst lesen werde. Ich bin sehr gespannt was Acardius in einer fremden Welt alles erlebt. Ihr fragt euch jetzt bestimmt, „wie fremde Welt?“. Dazu kann ich nur sagen, lest das Buch. Hier findet ihr noch meine Rezension zu Band 1.

20121023-113641.jpgNäher bringen möchte ich euch auch die Trilogie „…und der Preis ist dein leben“. Diese Trilogie habe ich an weniger als drei Tagen gelesen, da ich nicht von Elisabeth und Danny loskam. Es ist so einfühlsam und spannend, dass ich die Nächte durchgelesen habe und es bisher auch schon einige Male an Freunde verschenkte. Da ich noch einige Freunde habe, die auch gerne lesen, wird es bestimmt nicht das letzte Mal gewesen sein, dass ich diese Bücher verschenke. Teil 1 heißt „Mächtiger als der Tod“, Teil 2 ist „Ruf der anderen Seite“ und zum Schluss Teil 3 „Dunkle Bestimmung“.

1017201_10200779444743438_1389032776_nWeiter geht es mit dem Buch „Im Bann der Ringe“. Dazu läuft bei mir auch gerade eine Blogtour. Dieses Buch ist der erste Band einer Trilogie und man kann es einfach nur verschlingen. Es macht sehr viel Spaß dieses Buch zu lesen und man fühlt sich immer als wäre man tatsächlich mit den Charakteren aus dem Buch in einem Raum und im nächsten Moment wirst du angesprochen. Man kann sehr gut in diesem Buch versinken und die Zeit vergessen. Dazu noch das Geheimnis um Cat, Ric und Levian. Lest dazu auch meine Rezension.

Was kann ich euch denn noch so empfehlen? Falls ihr es noch nicht kennt, würde ich euch „Ein ganzes Halbes Jahr“ empfehlen. Darüber streiten sich zwar auch die Geister, aber ich habe dieses Buch einfach nur verschlungen. An einem Tag habe ich es gelesen. Viel geweint, aber auch gelacht. Es berührt einen sehr. Es lässt einen aber auch sehr stark über dieses Thema nachdenken. Trotzdem man weiß wie Will sich entscheidet, hofft man die ganze Zeit das er es sich doch noch anders überlegt. Eine sehr schöne Liebesgesichte zwischen Will und Lou. Hier meine Rezension dazu.

Zum Schluss möchte ich euch noch die Vorabendserie von Mila Roth, „Spionin wider Willen“ vorstellen. Diese Serie macht einfach sehr viel Spaß, ist Spannend und auch hier und da sehr zum lachen. Es sind jetzt 4 Folgen erschienen und es werden auf jeden Fall 12 Folgen geben. Dann ist die erste Staffel beendet und danach entscheidet die Autorin, ob es eine zweite Staffel mit 12 Folgen geben wird. Zurzeit ist ein Sammelband der ersten Folgen herausgekommen. Es wird in der Serie nie langweilig und jedes Mal passiert etwas anderes. Wenn man denkt, „jetzt passiert wieder das oder das“ der hat sich getäuscht. Die Autorin ist immer für eine Überraschung gut. Ich freue mich sehr, mehr von ihr zu lesen. Die Folgen heißen: Spionin wider Willen (Teil 1), Von Flöhen und Mäusen (Teil 2), Freifahrtschein (Teil 3) und Operation Maulwurf (Teil 4).

So viel von mir. Hoffentlich war das Eine oder Andere für euch dabei.

Morgen findet die Blogtour bei Uwe statt. Erfahrt mehr über Heike Fröhlichà’s Buch „Inselsommer“ und nehmt an der Verlosung einer MP3-CD „Ein ganzes halbes Jahr“ von Jojo Moyes teil.

viewer

Die teilnehmenden Blogs:

  • Blogtag 1 – 15.07.2013 / Svenja
    Vorstellung „Ticket ins Glück“ und Verlosung des E-Books via AmazonGutschrift
  • Blogtag 2 – 16.07.2013 / Christine
    „Bücher mit Sommergefühl“
    Vorstellung: Sammlung an Büchern zum Thema Sommer und Strand
  • Blogtag 3 – 17.07.2013 / Franziska
    „Sommerspecial – Balkon und Buch, was kann schöner sein?
    Verlosung: Rauklands Sohn, Janusköpfe, Hochlandfuchs
  • Blogtag 4 – 18.07.2013 / Andrea
    „Sommerzeit – Lesezeit“
    Gewinnspiel: Verlosung „Nächsten Sommer“ von Edgar Rei und Überraschung
  • Blogtag 5 – 19.07.2013 / Claudia
    Vorstellung: „Ein Hummer macht noch keinen Sommer“ Tanja Wekwerth
    Interview mit Autorin und Verlosung des Buches
  • Blogtag 6 – 20.07.2013 / Tanja
    Interview mit Ben Bertram
    Verlosung:„Männertour… aber anders“
  • Blogtag 7 – 21.07.2013 / Franziska
    „Blogtour Sommer 2013: Sommer, Sonne, Bücher, Meer“
    Vorstellung: Bücher mit „Sommer“ im Titel
    Verlosung eines Buches
  • Blogtag 8 – 22.07.2013 / Summer
    „Sommertraum“
    Alles schöne im Sommer
    Vorstellung Sommerbuch
  • Blogtag 9 – 23.07.2013 / Melanie (ich)
    Vorstellung: “Kuss der Wölfin“ und andere Bücher die mir passend erscheinen.
  • Blogtag 10 – 24.07.2013 / Uwe
    „Inselsommer“ Heike Fröhlichà – Rezension
    Verlosung MP3-CD „Ein ganzes halbes Jahr“ Jojo Moyes
  • Blogtag 11 – 25.07.2013 / Jana
    „Eine Sommer-Reise mit Amy – Summerfeeling und Schmetterlinge pur!“
    Vorstellung: Amy on the Summer Road
    Verlosung: sommerliche Lesezeichen und mehrere Kleinigkeiten
  • Blogtag 12 – 26.07.2013 / Lielan
    „Binky & Lielans Sommer 2013“
    Vorstellung: Sommer Top 3 (nicht nur Bücher)
    Verlosung: „Ticket ins Glück“
  • Blogtag 13 – 27.07.2013 / Sandra & Katja
    Vorstellung und Verlosung:
    Nix wie weg (Kinderbuch)
    Herzklopfen – Down Under (Jugendbuch)
  • Blogtag 14 – 28.07.2013 / Mareike
    „Die 10 besten Sommerlektüren aller Zeiten“

Mel

Copyright liegt bei Melanie Döring. Zuwiderhandlung führt zu empfindlichen Strafen. Zur Nutzung einzelner Auszüge, fragen sie dies bitte an bei bookrecession@gmail.com an.

top

zum neusten Artikel

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Blogtour

Blogtour WICHTIGE MITTEILUNG; „Im Bann der Ringe“


1004070_10200956875539097_1305377850_n

ACHTUNG! ACHTUNG! WICHTIGE MITTEILUNG!!!

Wegen eines technischen Problems sind alle E-Mail vom 28.06.2013 (Tag 4) verschwunden. Wir bitten Euch noch einmal Eure Antwort auf dem Blog Bücher Sabrina zu hinterlassen. Ansonsten könnt Ihr mir auch die Antwort an meine Adresse (bookrecession@gmail.com) schreiben.

Alle Anderen, die bisher noch nicht mitgemacht haben, haben noch bis zum 01.09.2013 Zeit Ihre Antworten und einen Kreativbeitrag einzusenden.


Hier seht ihr dann noch einmal einen Ausschnitt eines möglichen Gewinns:

Bitte anklicken, um zu der Bildergalerie der Gewinne zu gelangen

Bitte anklicken, um zu der Bildergalerie der Gewinne zu gelangen

Für den Fall, dass ihr bisher noch nichts von dieser Blogtour erfahren habt, könnt ihr nachstehend noch einmal den Klappentext lesen und auch in meine Rezension reinschauen. Dieses Buch lohnt sich wirklich sehr. Man hat immer das Gefühl, als würde man sich direkt mit den Hauptpersonen unterhalten oder irgendwie dazugehören.

Klappentext:
„Catherine ist eine ganz normale Jugendliche – das denkt sie zumindest, bis sie Nacht für Nacht aus demselben Traum hochschreckt: Sie sieht Feuer, und einen Jungen mit dunklen Augen.
Als sie eines Tages in eben diese Augen blickt, ahnt sie, dass die Träume nur der Vorbote einer schicksalhaften Begegnung waren. Ihr Leitsatz ‚Es gibt keine Zufälle‘ scheint sich zu bewahrheiten, als der Edelstein ihres Familienringes mit Hitze auf das Zusammentreffen reagiert.
Catherine findet sich schneller als ihr lieb ist inmitten eines dunklen Geheimnisses wieder, indem sowohl ihr Ring, als auch der mysteriöse Ric eine tragende Rolle spielen.
Ihr gemeinsamer Weg führt weit zurück in die Vergangenheit, in der sich der Ursprung von allem befindet: das Nilamrut …“

Hier findet ihr jetzt die teilnehmenden Blogs und könnt so noch schnell an dem Gewinnspiel teilnehmen

  • Blogtag 1 – 25.06.2013
    Auf Fairy-books erwartet euch ein Interview mit Andrea Bielfeldt.
  • Blogtag 2 – 26.06.2013
    Bei Juli’s Lese Ecke bekommt ihr Hintergrund Informationen zu dem Schauplatz im Buch.
  • Blogtag 3 – 27.06.2013
    MrsJennyenny führt ein Interview mit der Hauptperson Cat. Warum Cat so wichtig ist, erfahrt ihr dann in dem Beitrag und im Buch. :-)
  • Blogtag 4 – 28.06.2013
    Bücher Sabrina gibt euch einen Einblick in das Arbeitstagebuch von Andrea Bielfeldt. Wie ist die Geschichte entstanden und so.
  • Blogtag 5 – 01.07.2013
    Bookrecession ist mein Blog (wie ihr ja wisst) und hier bekommt ihr ein ziemlich langes Interview mit Ric und eine Leseprobe, die wichtig für die Beantwortung der Frage ist.
  • Blogtag 6 – 02.07.2013
    Bubbly-Books hat Levian zu Besuch, der ein wenig über sich erzählt. Sehr spannend.
  • Blogtag 7 – 03.07.2013
    Bei Andrea Bielfeldt gibt es einige Hintergrundinformationen zu dem Hexenbund. Warum gibt es ihn? Was hat es generell damit auf sich? Und so weiter. Schaut vorbei!
  • Blogtag 8 – 04.07.2013
    Meine kleine Welt hat mit dem Geschäftsführer des Verlags gesprochen und ein ganz persönliches Interview zusammengestellt.
  • Blogtag 9 – 05.07.2013
    Juliana’s Bücherwelt stellt die anderen Charaktere im Buch vor.
  • Blogtag 10 – 08.07.2013
    Süchtig nach Büchern hat einen besonderen Beitrag. Es gibt eine Vorschau auf Band 2 – Im Blut des Mondes in Form einer Leseprobe.
  • Blogtag 11 – 09.07.2013
    Bei Andrea Bielfeldt endet diese Tour dann mit einer kurzen Zusammenfassung.

Ich hoffe sehr, dass wir noch den einen oder anderen Teilnehmer bekommen. Es wäre sehr schade, wenn das alles umsonst war.

Lest doch dazu bitte auch den Beitrag von Andrea Bielfeldt.

Mel

Copyright liegt bei Melanie Döring. Zuwiderhandlung führt zu empfindlichen Strafen. Zur Nutzung einzelner Auszüge, fragen sie dies bitte an bei bookrecession@gmail.com an.

top

zum neusten Artikel

Kommentare deaktiviert für Blogtour WICHTIGE MITTEILUNG; „Im Bann der Ringe“

Eingeordnet unter Allgemein, Blogtour

Blogtour Ankündigung; „Sommer, Sonne, Strand und Meer“


Neues Bild
Heute geht es los, die „Sommer, Sonne, Strand und Meer – Welches Buch drückt diese Gefühle am Besten aus?“ Blogtour von Buch-Talk. Ich gehöre auch dazu.

Die Blogtour startet bei Svenja und ihrem Blog „Wonder’s Bücherkiste„.

Worum geht es bei dieser Blogtour? Welches Buch passt am besten in den Sommer? Tja, das werdet ihr die nächsten 2 Wochen herausfinden. Ich wünsche euch viel Spaß beim stöbern und dem einen oder anderem Gewinnspiel.

Morgen findet die Blogtour bei Christine und ihrem Blog „Books & Cupcakes„.

viewer

Die teilnehmenden Blogs:

  • Blogtag 1 – 15.07.2013 / Svenja
    Vorstellung „Ticket ins Glück“ und Verlosung des E-Books via AmazonGutschrift
  • Blogtag 2 – 16.07.2013 / Christine
    „Bücher mit Sommergefühl“
    Vorstellung: Sammlung an Büchern zum Thema Sommer und Strand
  • Blogtag 3 – 17.07.2013 / Franziska
    „Sommerspecial – Balkon und Buch, was kann schöner sein?
    Verlosung: Rauklands Sohn, Janusköpfe, Hochlandfuchs
  • Blogtag 4 – 18.07.2013 / Andrea
    „Sommerzeit – Lesezeit“
    Gewinnspiel: Verlosung „Nächsten Sommer“ von Edgar Rei und Überraschung
  • Blogtag 5 – 19.07.2013 / Claudia
    Vorstellung: „Ein Hummer macht noch keinen Sommer“ Tanja Wekwerth
    Interview mit Autorin und Verlosung des Buches
  • Blogtag 6 – 20.07.2013 / Tanja
    Interview mit Ben Bertram
    Verlosung:„Männertour… aber anders“
  • Blogtag 7 – 21.07.2013 / Franziska
    „Blogtour Sommer 2013: Sommer, Sonne, Bücher, Meer“
    Vorstellung: Bücher mit „Sommer“ im Titel
    Verlosung eines Buches
  • Blogtag 8 – 22.07.2013 / Summer
    „Sommertraum“
    Alles schöne im Sommer
    Vorstellung Sommerbuch
  • Blogtag 9 – 23.07.2013 / Melanie (ich)
    Vorstellung: “Kuss der Wölfin“ und andere Bücher die mir passend erscheinen.
  • Blogtag 10 – 24.07.2013 / Uwe
    „Inselsommer“ Heike Fröhlichà – Rezension
    Verlosung MP3-CD „Ein ganzes halbes Jahr“ Jojo Moyes
  • Blogtag 11 – 25.07.2013 / Jana
    „Eine Sommer-Reise mit Amy – Summerfeeling und Schmetterlinge pur!“
    Vorstellung: Amy on the Summer Road
    Verlosung: sommerliche Lesezeichen und mehrere Kleinigkeiten
  • Blogtag 12 – 26.07.2013 / Lielan
    „Binky & Lielans Sommer 2013“
    Vorstellung: Sommer Top 3 (nicht nur Bücher)
    Verlosung: „Ticket ins Glück“
  • Blogtag 13 – 27.07.2013 / Sandra & Katja
    Vorstellung und Verlosung:
    Nix wie weg (Kinderbuch)
    Herzklopfen – Down Under (Jugendbuch)
  • Blogtag 14 – 28.07.2013 / Mareike
    „Die 10 besten Sommerlektüren aller Zeiten“

Mel

Copyright liegt bei Melanie Döring. Zuwiderhandlung führt zu empfindlichen Strafen. Zur Nutzung einzelner Auszüge, fragen sie dies bitte an bei bookrecession@gmail.com an.

top

zum neusten Artikel

Kommentare deaktiviert für Blogtour Ankündigung; „Sommer, Sonne, Strand und Meer“

Eingeordnet unter Allgemein, Blogtour

Night School (2); C. J. Daugherty

eBook

Der den Zweifel sät

vom Oetinger Verlag

Die Geschichte um Allie und ihren Freunden geht weiter. Nach einem kurzen Aufenthalt Zuhause, wo sie endlich mehr über ihre Familie erfährt, ist sie auch schon wieder im Internat. Dort fühlt sie sich sicher auch wenn es da zurzeit etwas chaotisch ist. Die Schüler, die vorzeitig zurück sind, helfen bei der Renovierung des Gebäudes, da es ja im ersten Teil etwas angeschlagen wurde. Mehr dazu kann ich leider nicht sagen, dafür müsst ihr schon Teil 1 und 2 lesen.

Dieses Buch liest sich sehr gut und schnell weg, und es ist auch sehr spannend zwischendurch. Leider gibt es immer noch so einige ungeklärte Sachen, die dann wohl hoffentlich bald geklärt werden. Schade dass ich Teil 3 noch nicht habe und somit nicht gleich weiter lesen kann. Es ist nicht mehr ganz so sprunghaft wie das erste Buch, aber trotzdem läuft es auch noch nicht ganz rund. Es macht aber sehr viel Spaß dieses Buch zu lesen, auch wenn es sich nur um Teenager handelt, die eine Menge Abenteuer in einem Internat erleben. Allie ist immer noch ein Außenseiter und trotzdem fühlt sie sich sehr wohl dort. Bis ihr Familiengeheimnis ans Licht kommt.

Ich hatte viel Spaß mit dem Buch und freue mich schon sehr auf die Fortsetzungen. Ich hoffe, ich muss nicht mehr all zu lange warten.

Mel

Copyright liegt bei Melanie Döring. Zuwiderhandlung führt zu empfindlichen Strafen. Zur Nutzung einzelner Auszüge, fragen sie dies bitte an bei bookrecession@gmail.com an.

top

zum neusten Artikel

5 Kommentare

Eingeordnet unter Roman

Night School (1); C. J. Daugherty

eBook

Du darfst keinen trauen

vom Oetinger Verlag

Allie ist nach dem verschwinden ihres Bruders nicht mehr die Selbe und auch ihre Eltern haben sich verändert. Allie kompensiert den Verlust ihres Bruders, in dem sie von jeder Schule fliegt und Nachts die Wände mit Graffiti beschmiert. Irgendwann wissen ihre Eltern nicht mehr weiter und sie stecken sie in ein Internat. Dieses Internat besuchen sehr viele hochbegabte Jugendliche und auch sonst weiß Allie nicht so recht was sie da soll. Außerdem gehen schon einige merkwürdige Dinge in der Schule vor und Allie ist mittendrin.

Ehrlich gesagt weiß ich nicht so genau, was ich von dem Buch halten soll. Ich habe das Buch von einer Freundin geschenkt bekommen und vorher nicht den Klappentext gelesen. Ich fand der Buchtitel und das Cover ansprechend, um gleich mit dem Buch zu starten.
Ich weiß nicht, aber irgendwie hab ich immer auf was mystisches gewartet, aber es kam nichts. Zum ersten Mal hab ich nicht gewusst worum es in einem Buch geht. Ich wurde nicht enttäuscht, auch wenn es ein ganz normaler Jugendroman ist ohne irgendetwas mystisches oder fantastisches (gemeint ist hier Fantasy) beinhaltete. Es erinnert aber manchmal sehr stark an Harry Potter. Zum Beispiel gibt es in dem Gebäude (man könnte auch Schloss sagen) einen Speisesaal, der von der Beschreibung her schon daran erinnert. Wie von Zauberhand sind die Sachen zum essen angerichtet ohne das die Schüler Personal gesehen haben. Vielleicht dachte ich deshalb oft, da kommt noch etwas mystisches zum Vorschein.

Dieses Buch liest sich gut und flüssig weg. Hier und da sind einige logische Fehler vorhanden oder auch mal etwas sprunghaft, aber im großen und ganze ein tolles Buch. Allerdings muss ich auch sagen, dass nach dem ersten Teil so gar nichts geklärt ist und man somit auf jeden Fall Teil 2 lesen möchte. Ich kann es nicht erwarten. Gut das ich das Buch schon hier hab.

Mel

Copyright liegt bei Melanie Döring. Zuwiderhandlung führt zu empfindlichen Strafen. Zur Nutzung einzelner Auszüge, fragen sie dies bitte an bei bookrecession@gmail.com an.

top

zum neusten Artikel

4 Kommentare

Eingeordnet unter Roman

Blogtour Zwischenbericht; „Im Bann der Ringe“


1004070_10200956875539097_1305377850_n

Ich muss ja mal ein Zwischenfazit ziehen. Vor weg bedanke ich mich bei den 9 Teilnehmern, die jeden Tag unsere Beiträge gelesen haben und jede Frage beantwortet haben. Es wäre jetzt noch schön, wenn diese 9 auch noch einen kleinen Kreativbeitrag leisten würden. Ich persönlich würde mich darüber RIESIG freuen!

Aber ansonsten bin ich ehrlich gesagt etwas enttäuscht. Wie kann es denn sein, dass ihr diese super tollen Preise nicht wollt? Woran liegt es, dass wir so wenig Teilnehmer haben? Sind die Bedingungen zu anspruchsvoll? Bitte helft mir das zu verstehen. Ich möchte auch in Zukunft Blogtouren veranstalten, da mir dies sehr viel Spaß macht. Aber ich bin auf eure Unterstützung bzw. Teilnahme an gewiesen. Wollt ihr vielleicht gar keine Blogtouren und Gewinnspiele mehr haben?

Über einen Kommentar zu meinen Fragen würde ich mich sehr freuen.


Jetzt habe ich noch eine Überraschung für euch. Wir sind zu dem Schluss gekommen, dass durch die Ferien und Urlaubszeit, es auch sehr schwierig ist an einem Gewinnspiel teilzunehmen, also wird die Tour verlängert. Bis zum 01.09.2013 habt ihr jetzt Zeit, die Fragen auf den verschiedenen Blogs zu lösen und einen kleinen Kreativbeitrag zu leisten. Hier noch einmal die Teilnahmebedingungen. Am 10.09.2013 werden dann die Gewinner bekannt geben.

Bitte, bitte macht doch mit. Die Preise sind der Hammer. Hätte ich das vorher gewusst, ich wäre lieber Teilnehmer als Veranstalter. Alleine der Ring ist soooooo schön.

Hier seht ihr dann noch einmal einen Ausschnitt eines möglichen Gewinns:

Bitte anklicken, um zu der Bildergalerie der Gewinne zu gelangen

Bitte anklicken, um zu der Bildergalerie der Gewinne zu gelangen

Für den Fall, dass ihr bisher noch nichts von dieser Blogtour erfahren habt, könnt ihr nachstehend noch einmal den Klappentext lesen und auch in meine Rezension reinschauen. Dieses Buch lohnt sich wirklich sehr. Man hat immer das Gefühl, als würde man sich direkt mit den Hauptpersonen unterhalten oder irgendwie dazugehören.

Klappentext:
„Catherine ist eine ganz normale Jugendliche – das denkt sie zumindest, bis sie Nacht für Nacht aus demselben Traum hochschreckt: Sie sieht Feuer, und einen Jungen mit dunklen Augen.
Als sie eines Tages in eben diese Augen blickt, ahnt sie, dass die Träume nur der Vorbote einer schicksalhaften Begegnung waren. Ihr Leitsatz ‚Es gibt keine Zufälle‘ scheint sich zu bewahrheiten, als der Edelstein ihres Familienringes mit Hitze auf das Zusammentreffen reagiert.
Catherine findet sich schneller als ihr lieb ist inmitten eines dunklen Geheimnisses wieder, indem sowohl ihr Ring, als auch der mysteriöse Ric eine tragende Rolle spielen.
Ihr gemeinsamer Weg führt weit zurück in die Vergangenheit, in der sich der Ursprung von allem befindet: das Nilamrut …“

Hier findet ihr jetzt den die teilnehmenden Blogs und könnt so noch schnell an dem Gewinnspiel teilnehmen

  • Blogtag 1 – 25.06.2013
    Auf Fairy-books erwartet euch ein Interview mit Andrea Bielfeldt.
  • Blogtag 2 – 26.06.2013
    Bei Juli’s Lese Ecke bekommt ihr Hintergrund Informationen zu dem Schauplatz im Buch.
  • Blogtag 3 – 27.06.2013
    MrsJennyenny führt ein Interview mit der Hauptperson Cat. Warum Cat so wichtig ist, erfahrt ihr dann in dem Beitrag und im Buch. :-)
  • Blogtag 4 – 28.06.2013
    Bücher Sabrina gibt euch einen Einblick in das Arbeitstagebuch von Andrea Bielfeldt. Wie ist die Geschichte entstanden und so.
  • Blogtag 5 – 01.07.2013
    Bookrecession ist mein Blog (wie ihr ja wisst) und hier bekommt ihr ein ziemlich langes Interview mit Ric und eine Leseprobe, die wichtig für die Beantwortung der Frage ist.
  • Blogtag 6 – 02.07.2013
    Bubbly-Books hat Levian zu Besuch, der ein wenig über sich erzählt. Sehr spannend.
  • Blogtag 7 – 03.07.2013
    Bei Andrea Bielfeldt gibt es einige Hintergrundinformationen zu dem Hexenbund. Warum gibt es ihn? Was hat es generell damit auf sich? Und so weiter. Schaut vorbei!
  • Blogtag 8 – 04.07.2013
    Meine kleine Welt hat mit dem Geschäftsführer des Verlags gesprochen und ein ganz persönliches Interview zusammengestellt.
  • Blogtag 9 – 05.07.2013
    Juliana’s Bücherwelt stellt die anderen Charaktere im Buch vor.
  • Blogtag 10 – 08.07.2013
    Süchtig nach Büchern hat einen besonderen Beitrag. Es gibt eine Vorschau auf Band 2 – Im Blut des Mondes in Form einer Leseprobe.
  • Blogtag 11 – 09.07.2013
    Bei Andrea Bielfeldt endet diese Tour dann mit einer kurzen Zusammenfassung.

Ich hoffe sehr, dass wir noch den einen oder anderen Teilnehmer bekommen. Es wäre sehr schade, wenn das alles umsonst war.

Lest doch dazu bitte auch den Beitrag von Andrea Bielfeldt.

Mel

Copyright liegt bei Melanie Döring. Zuwiderhandlung führt zu empfindlichen Strafen. Zur Nutzung einzelner Auszüge, fragen sie dies bitte an bei bookrecession@gmail.com an.

top

zum neusten Artikel

9 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein, Blogtour

Operation Maulwurf; Mila Roth

eBook

Teil 4 der Vorabendserie von Mila Roth aka Petra Schier wird wieder sehr spannend.

Einer Eingebung folgend besucht Markus Janna auf ihrem Hof und kann gerade noch verhindert, dass die „Söhne der Sonne“ ihr Werk vollenden können. Janna und Markus haben ja in der letzten Folge erfolgreich verhindert, dass die Organisation „Söhne der Sonne“ auf Pützchens Markt einen Anschlag verüben. Überhaupt kommen die Beiden dem Anführer ständig in die Quere. Er ist auf Rache aus und hat etwas ganz fieses vor. Was, kann ich euch natürlich nicht verraten. :-)
Jetzt müssen Markus und Janna aber mehrere Tage gemeinsam verbringen auch wenn Markus lieber kein „Babysitter“ spielen möchte.

Mila Roth ist es wieder gelungen eine rasante, witzige und spannende Folge zu schreiben. Und obwohl es schon Band 4 ist, passiert immer wieder etwas Neues und es wird nie langweilig. Ganz im Gegenteil es fesselt einen von der ersten Sekunde an. Die Hauptpersonen kommen sich auch Millimeter und Millimeter näher und es knistert gewaltig zwischen den Beiden. Auch wenn ich es persönlich schon jetzt möchte, dass die beiden zusammen kommen, geht das aus Autoren Sicht natürlich nicht. Die Beiden kennen sich ja vielleicht gerade mal einen Monat oder so und das wäre dann doch etwas früh. Die Bücher spielen ja Tageweise und somit wäre eine Zusammenkunft etwas früh. Ich kann es aber nicht erwarten, bis da mal mehr passiert. :-) Die Leute aus der Leserunde werden mich verstehen.

Ich freue mich auf jeden Fall schon auf die nächsten Folgen und hoffe sehr, dass die nicht mehr so lange auf sich warten lassen. Ich hoffe, dass diese Serie so schnell nicht enden wird und für euch hoffe ich, dass ihr diese Serie genauso spannend und gut findet wie ich.

Der Austausch in der Leserunde ist auch immer sehr toll. Leider kam mir dieses Mal ein wenig dazwischen. Ich freue mich aber wieder auf die nächste Leserunde.

Wer mehr lesen möchten, kann auch die Homepage von Mila Roth besuchen.

Wer Lust hat, besucht das Forum und liest etwas über die ersten beiden Teile nach. Allerdings ist hier Vorsicht geboten, es wird über die Bücher und deren Inhalte ausführlich gesprochen und man könnte etwas erfahren, was man vielleicht besser erst einmal selber herausfinden möchte. Ich kann euch die Leserunden nur empfehlen, da es viel Spaß macht und einem einige neue Erkenntnisse begegnen, die sonst so nicht aufkommen.

Hier noch einmal alle Teile im Überblick:
Teil 1: Spionin wider Willen (Keine Rezension vorhanden)
Teil 2: Von Flöhen und Mäusen
Teil 3: Freifahrtschein
Teil 4: Operation Maulwurf (hier)

Viel Spaß beim Lesen.
Martin

Copyright liegt bei Melanie Döring. Zuwiderhandlung führt zu empfindlichen Strafen. Zur Nutzung einzelner Auszüge, fragen sie dies bitte an bei bookrecession@gmail.com an.

top

zum neusten Artikel

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Romantischer Krimi

Sarahs Schlüssel; Tatiana de Rosnay

vom Berliner Taschenbuch Verlag
ISBN: 978-3-8333-0548-1

Ich habe dieses Buch als Wanderbuch erhalten und war gespannt, worum es im einzelnen ging. Als ich es dann Zuhause hatte, tat ich mich etwas schwer mit dem Anfangen des Buches. Völlig umsonst. Dieses Buch liest sich toll, aber auch traurig. Es gibt kurze Kapitel und somit kann man es gut zwischendurch lesen. Die Kapitel sind unterteilt in die Sichtweise von Sarah, einem jüdischen Mädchen, dass im Juli 1942 in Paris deportiert wurde, und Julia einer amerikanischen Journalistin, die sich im Mai 2002 auf die Spuren von Sarah in Paris begibt.

Es liest sich schnell und unkompliziert und man möchte es nicht mehr aus der Hand legen. Es macht einen aber auch sehr traurig, wenn man (selbst nach so langer Zeit) von einzelnen Personen und ihrem Schicksal erfährt. Es ist schlimm zu hören, dass vor diesen Ereignissen die Augen verschlossen wurden. Es gehört zu unserer Geschichte und es sollte niemals vergessen werden.

Das Buch liest sich gut, auch wenn mich manchmal die indirekte Rede etwas genervt hat. Man sollte sich schon entscheiden, ob direkt oder indirekt geredet wird. Eine Mischung der beiden Sachen auf einer Seite, war etwas nervig. Aber ansonsten konnte ich mich in dem Buch sehr gut zurecht finden und auch die Personen gut verstehen.

Es ist mir aber noch nie passiert, dass ich für eine Person einen regelrechten Hass verspürt habe. Eine Person im Buch hat es geschafft. Wie kann man so egoistisch sein! Aber findet selber heraus, wen ich damit meine. Vielleicht geht es euch ja genauso oder auch nicht. Ich bin gespannt auf eure Reaktion zum Buch. Hinterlasst mir doch einen Kommentar, wenn ihr das Buch gelesen habt und sagt mir, wie es euch gefallen hat. Geht es euch auch so wie mir, die jetzt wieder mehr über das Schicksal von damals nachdenkt? Für mich ist es nicht vergessen. In Deutschland wird man aber auch recht häufig daran erinnert.

So ich glaub jetzt hab ich genug dazu gesagt.

Mel

Copyright liegt bei Melanie Döring. Zuwiderhandlung führt zu empfindlichen Strafen. Zur Nutzung einzelner Auszüge, fragen sie dies bitte an bei bookrecession@gmail.com an.

top

zum neusten Artikel

2 Kommentare

Eingeordnet unter Roman, Wanderbuch

Blogparade; Schatzsuche Weltentaucher – Tag 6


rd8jutyy
Und noch einmal macht die Blogparade und somit die Schatzsuche bei mir halt. Heute erfahrt ihr etwas über „Die Geschichte von Atlantica“. Bei mir werdet ihr heute zwei Buchstaben finden, aber Mini Mango, mit ihrem Beitrag über Lyrisches Weltentauchen, hat auch noch einen Buchstaben. Es gab einen (bei Uwe Hauck), der etwas schwer zu finden war, und den könnt ihr dann bei Mini Mango noch einmal suchen. Viel Spaß!

Die Geschichte von Atlantica

„Ich schreibe diese Worte, ohne zu wissen, ob sie jemals von den Augen gelesen werden, für die sie gedacht sind. Aber ich habe keine andere Wahl. Mein Vorhaben, den Trank der Weltentaucher zu brauen und von Altantica auf die Alte Welt zu reisen, ist geglückt. Seitdem bin ich gefangen in einer Welt, die nicht meine ist und irgendwie doch. Atlantica, meine Heimat, ist so weit entfernt, dass ich die Distanz nicht in Worte oder Zahlen ausdrücken vermag. Und dennoch darf diese großartige Welt nicht in Vergessenheit geraten. Ich bin der einzige Alchemist auf dieser Welt, jedenfalls wissen wir bis zu dem heutigen Tag von keinem Zweiten. Ich schreibe diese Worte, damit auch die Menschen nach mir die Geschichte von Atlantica kennen lernen. Diese Welt soll erfahren, wie es ist, in meiner Welt zu leben. Vielleicht gelingt es ja jemandem, Atlantica zu bereisen. Richtet einen Gruß von mir aus.

Atlantica ist eine Insel, umgeben von den unendlichen Weiten des Meeres. Schon zig Alchemisten haben sich zur Aufgabe gemacht, das Meer zu bereisen, doch niemand ist je zurück gekommen. Wir wissen nicht, ob sie tatsächlich ein neues Land gefunden haben oder einfach in den Tiefen des Meeres verschwunden sind. Die Stadt Atlantis ist noch in den Steinen der alten Welt erbaut worden. Von hell bis rot ziehen sich die Steine in Form von Wänden in die Höhe und erinnern jeden täglich daran, dass Atlantica nicht ihre Welt ist. Dass sie ein anderes Zuhause haben, fern von dieser Insel. In einem ganz anderen Universum, in einer ganz anderen Welt.

Brunnen2_h

Vor über zehntausend Jahren eröffnete Thanathos den Alchemisten die Lösung für all ihre Probleme. Sie befanden sich im Krieg mit den Griechen und standen vor ihrer eigenen Vernichtung. Die einzige Möglichkeit: Flucht. Doch wie? Gemeinsam mit Thanathos versammelten sie ihre Kräfte und ließen die ganze Insel Atlantis verschwinden. Auf eine andere Welt. Nur für kurze Zeit, dachten sie, doch dem war nicht so. Was Thanathos nicht bedacht hatte und auch niemandem von den Alchemisten klar war: Es würde keinen Weg zurück geben, zumindest nicht für die ganze Insel. Die Alchemisten mussten sich damit abfinden, jetzt auf ihrer eigenen Welt zu leben und tauften sie Atlantica, benannt nach ihrer Hauptstadt Atlantis.

Zunächst schienen die Alchemisten von ihrer Freiheit angetan zu sein. Sie konnten ihre Tränke brauen, ihre Kräfte vereinen, ohne in der Angst vor den Griechen leben zu müssen. Doch der Wunsch nach ihrer eigenen Welt, der Wunsch nach dem alten Alltag machte sich mit den Jahren in ihnen breit. Sie vermissten die Größe der Welt, die anderen Nationen, mit denen sie agiert und gehandelt hatten. Die anderen Lebensweisen. Es wurden Alchemisten geboren, die nicht das Talent der Alchemie besaßen. Es wurden Dörfer gegründet, in denen kein einziger Alchemist lebte, sondern sich eine eigene Gesellschaft auftat. Eine, die nichts mit der Hauptstadt zu tun haben wollte, die versuchte, sich alleine zu organisieren. Die Alchemisten isolierten sich. Eine Regierung hat es nie gegeben. Friedliches Leben war immer einer der obersten Regeln. Jeder macht das, was ihm beliebt, solange er den anderen nicht schadet. Das ist Atlantis, das ist Atlantica.

Ich habe beide Seiten erleben dürfen. Aufgewachsen bin ich bei meiner Familie in einem kleinen Dorf. Die Schule vor Ort hatte nur wenig Alchemieunterricht. Wir haben die Grundlagen gelernt, mehr nicht. Nachdem mein Vater gestorben war, hatte ich die Aufgaben des Mannes im Haus zu erledigen und bin kläglich daran gescheitert. Ich war meinen Schwestern kein guter Bruder, meiner Mutter kein guter Sohn. Zu sehr auf mich selbst fixiert, auf meine alchemistischen Künste und dem dringenden Wunsch, in die Hauptstadt gerufen zu werden.
Und als es endlich so weit war, lernte ich das andere Leben auf unserer Welt kennen. Die Hauptstadt, dreckig, schmuddelig. Weniger friedlich als das Dorf, in dem ich aufgewachsen bin. Ich hatte das Glück, ganz oben auf einer Hütte an einem der Hügel zu leben. Dort war ich größtenteils allein und konnte mich auf das konzentrieren, was ich wirklich wollte: Die Alchemie. Meine Zukunft. Mein Wunsch, der erste Alchemist zu sein, der die Welt wechselt.“
Quelle: Autorin Hilke-Gesa Bußmann

Reiter_b

Das war mein Beitrag für heute. Ich hoffe, ihr hab alle den Buchstaben gefunden. Wenn nicht, schaut doch noch einmal genau nach. Ihr müsstet jetzt 10 Buchstaben haben und morgen bekommt ihr dann noch eine Video-Lesung auf dem Weltentaucher-Blog.

Auf folgende Beiträge dürft ihr euch freuen:

  • Tag 1 – 28. Juni 2013
    »Das ist nicht mein Mond« auf dem Blog »Meine kleiner Welt«
  • Tag 2 – 29. Juni 2013
    »Marias Geburtstag« von Bettina Lippenberger auf Ihrem Blog.
  • Tag 2 – 29.Juni 2013
    »Er ist ein Weltentaucher« bei mir.
  • Tag 3 – 30. Juni 2013
    veröffentlicht Claudia Kociucki ihren Weltentaucher-Spin-off »Bandsalat« als E-Book!
  • Tag 3 – 30. Juni 2013
    »Wir müssen ihm helfen!« bei Uwe Taechl
  • Tag 4 – 1. Juli 2013
    Das exklusive Interview mit Jolanda auf Uwe Haucks Blog
  • Tag 4 – 1. Juli 2013
    »Diese verdammte Pflanze« – Acadius‘ Tagebucheintrag bei Jessica Wagner auf ihrer Bücherkiste
  • Tag 5 – 2. Juli 2013
    Exklusive Leseprobe der zweiten Weltentaucher-Legende auf dem Weltentaucher-Blog
  • Tag 5 – 2. Juli 2013
    Das exklusive Interview von Pietro auf dem Blog der Autorin Hilke-Gesa Bußmann
  • Tag 6 – 3. Juli 2013
    Lyrisches Weltentauchen bei Mini Mango
  • Tag 6 – 3. Juli 2013
    Die Geschichte Atlanticas bei mir.
  • Tag 7 – 4. Juli 2013
    Video-Lesung auf dem Weltentaucher-Blog

_____________________________________________________

Wie funktioniert die Schatzsuche?

Vom 28.06.2013 bis 04.07.2013 sind in den Beiträgen der Blogparade »Weltentaucher-Schatzsuche« Buchstaben versteckt, die ihr finden müsst. Aber Achtung: Die Buchstaben sind gut versteckt, ihr müsst also die Augen aufhalten, um sie zu finden.
Aus den gesammelten Buchstaben müsst ihr ein Lösungswort zusammensetzen! Insgesamt hat das Lösungswort 10 Buchstaben, ebenso viele müsst ihr also in den Beiträgen finden und sammeln.
Keine Sorge: Das Lösungswort ist kein Fachchinesisch, sondern wird euch schnell ins Auge springen, wenn ihr die Beiträge auch gelesen habt :)
Mit dem gesuchten Lösungswort besucht ihr ab dem 28.06.2013 die Seite: http://www.weltentaucher.hilke-gesabussmann.de/gewinnspiel-losungswort/ und gebt euer Lösungswort ein. Ist es richtig, werdet ihr weitergeleitet und könnt eure E-Mail-Adresse zur Verlosung weitergeben. Sollte es falsch sein? Ein Weg ins Nirgendwo – einfach noch ein bisschen weiter basteln und nochmal versuchen!
Das Gewinnspiel läuft bis zum 07.07.2013, bis zu diesem Tag habt ihr also Zeit, das Lösungswort einzugeben. Am 10.07.2013 erfolgt ab 12 Uhr die Auslosung der Gewinner.

Hier geht es zu den ausführlichen Teilnahmebedingungen.
_______________________________________________________

Doch was könnt ihr überhaupt gewinnen?
Wir haben uns ein paar ganz besondere Preise für euch ausgesucht:

Platz 1: Gewinne deine persönliche Weltentaucher-Kurzgeschichte, geschrieben von der Weltentaucher-Autorin Hilke-Gesa Bußmann. Hierbei darfst du dir aussuchen, ob du selbst als Figur auftauchst oder du dir eine Figur ausdenkst und einbringst!

Platz 2: Seitdem Acadius die Welt gewechselt hat, schreibt er Tagebuch. Gewinne seine ersten handschriftlichen Tagebucheinträge, handsigniert!

Platz 3-5: Gehöre zu den ersten drei Lesern, die live eine Google-Hangout-Lesung miterleben dürfen! Die Lesung ist privat, nur für die drei Gewinner und verspricht absolut spaßig zu werden! Autorin Hilke-Gesa Bußmann plaudert zudem aus dem Nähkästchen und verrät Details zu den nächsten Bänden!

Weitere Preise:
5x Ein Exemplar der E-Book-Ausgabe »Die Legenden der Weltentaucher – Die Suche«
3x Ein Printexemplar »Die Legenden der Weltentaucher – Die Suche«

Die Preise werden unter allen Teilnehmern mit dem richtigen Lösungswort verlost und am 10.07.2013 per E-Mail kontaktiert.

Viel Glück!!!

Mel

Copyright liegt bei Melanie Döring. Zuwiderhandlung führt zu empfindlichen Strafen. Zur Nutzung einzelner Auszüge, fragen sie dies bitte an bei bookrecession@gmail.com an.

top

zum neusten Artikel

3 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein, Blogtour