Monatsarchiv: Juni 2013

Code Vision (2); Ruby Shadow

eBook

Gebannt

vom Weltenschmiede Verlag

Nach dem im ersten Teil etwas unverhofftes passiert ist, bleibt Chris erst einmal bei Emily. Das Abenteuer um den Schatten und überhaupt um die Geheimnisse der beiden geht weiter. Sie wollen mehr über die Geschehnisse herausfinden und besuchen eine alte Freundin von Chris. Wer das ist müsst ihr selber herausfinden. Sie kommen sich auch wieder etwas näherer, aber… Tja, ich möchte euch ja nicht den Spaß am lesen verderben.

Seid gespannt. Es wird witzig, spannend und euch erwartet die eine oder andere Überraschung. Es knüpft genau an der Stelle an, wo Teil 1 aufhört und auch sonst ist der Stil gleich geblieben. Es fällt nicht auf, wer von den beiden Autoren wen schreibt. Es macht Spaß das Buch zu lesen. Leider ist es sehr kurz und so müssen wir schon wieder warten. Ich bin gespannt, wann der nächste Teil kommen wird.

Weitere Informationen erhaltet Ihr erst einmal auf der FB-Seite von Ruby Shadow bis es eine Homepage gibt. Diese ist gerade in Arbeit und sobald sie fertig ist, verlinke ich auch hier. ;-)

Mel

Copyright liegt bei Melanie Döring. Zuwiderhandlung führt zu empfindlichen Strafen. Zur Nutzung einzelner Auszüge, fragen sie dies bitte an bei bookrecession@gmail.com an.

top

zum neusten Artikel

Advertisements

Kommentare deaktiviert für Code Vision (2); Ruby Shadow

Eingeordnet unter Fantasy, Roman

Blogparade; Schatzsuche Weltentaucher – Tag 2


rd8jutyy
Heute ist es soweit, die Schatzsuche findet bei mir und Bettina statt. Bettina berichtet über „Marias Geburtstag“. Natürlich könnt ihr auch hier und bei ihr wieder einen Buchstaben suchen und einen tollen Einblick in das Buch bekommen.

»Er ist ein Weltentaucher«

„Der Mond zeichnete sich wie eine silberne Kugel am Nachthimmel ab. Umrundet von tausend Sternen, die mit ihm um die Wette funkelten, war er der einzige wirkliche Fixpunkt am Himmel. Das einzige, an dem man sich orientieren konnte. Die warme Sommerluft stand, kein Windhauch schwebte vom Meer durch die heruntergekommenen Häuserreihen und versprach für einen Moment Abkühlung. Nichts. Es war, als stünde die Welt mit der Luft still und erlag der Hitze dieser Nacht, der Anspannung. Nur sie allein bewegten sich, in die Richtung der alten Ruinen von Ostia. Beobachtet von all den Sternen und dem Mond.
»Bist du sicher, dass wir ihn hier finden?« Naiara strich sich eine braune Locke von der verschwitzten Stirn und blickte zur Seite. Neben ihr lief ihr Bruder Juan. Groß gebaut, reichte ihr Kopf ihm gerade einmal bis zur Schulter. Seine Hände ruhten an dem Langbogen über seiner Schulter, bereit bei der kleinsten Bewegung sofort anzugreifen.
»Naiara, die richtige Frage ist eher: Wieso sollten wir ihn hier nicht finden?«
Juans blaue Augen stachen im silbrigen Mondschein hervor. Er lächelte.
»Wir wissen natürlich nicht zu hundert Prozent, ob er hier ist, aber wir müssen jedem Hinweis nachgehen. Du weißt, keiner der Weltentaucher darf zu lange auf dieser Welt bleiben. Sie sind eine Gefahr!«
Naiara verzog das Gesicht. »Ich weiß … Aber …«
Juan klopfte ihr auf die Schulter. »Da gibt es kein Aber, Naiara. Weltentaucher gehören auf ihre Welten. Nicht auf unsere«, erklärte er bestimmt, um keine Widerrede zuzulassen.
»Juan, du hast ihn nicht gesehen, wie ich ihn gesehen habe. Er sieht aus wie ein Mensch. Ist ganz anders als die, die wir sonst erledigen. Ich habe die Wärme in seinem Körper gespürt, die Angst in seinen Augen gesehen. Er ist wie wir! Können wir das nicht berücksichtigen?«
»Wenn du so anfängst, solltest du nicht einmal darüber nachdenken, eine Jägerin zu werden. Erinnerst du dich noch an diese Schlangenviecher, die wir erledigen mussten? Die hatten auch ein Herz, wir haben es ihnen rausgeschnitten und dennoch gehören sie aber nicht auf diese Welt!« Juan wurde strenger. Naiara merkte das nicht nur an seiner Stimme, sondern auch an seiner Wortwahl. Immer, wenn er ihr etwas zu erklären versuchte, klang er eher wie ihr Großvater.
»Die Schlangen waren etwas ganz anderes Juan. Sollten wir nicht erst mit ihm reden. Also mit Acadius meine ich, falls wir ihn finden?«
»Reden?« Juan lachte auf. »Naiara, du kannst mit ihm nicht reden. Je schneller er von dieser Welt verschwindet, desto besser ist es! Er wird nur Unheil über uns bringen. Und nicht nur über uns Jäger, sondern über die ganze Welt.«
»Was soll der denn schon tun …«
»Hast du nicht die Tränke in seiner Tasche gesehen? Mit denen hat er dich doch sogar ausgetrickst! Er ist eine Gefahr für uns alle und … Warte, pscht!« Juan blieb stehen und zog blitzschnell den Bogen von seiner Schulter.
»Hörst du das?« Seine Stimme war nicht mehr als ein Flüstern.
Naiara spannte ihren ganzen Körper an. Sie zog den Dolch aus der Halterung an ihrem Bein und lauschte ebenfalls.
»Ja«, sagte sie so leise wie möglich und nickte zur Bestätigung.
»Wir nähern uns ganz langsam. Ich glaube, er ist dort vorne.«

Collage_Mel

Auf Zehenspitzen schlichen sie zwischen den Ruinen auf ein altes, verlassenes Gebäude zu. Das Dach war noch erhalten geblieben. Durch die Fenster konnten sie nichts erkennen. Jede Gestalt verschwand in dem Schatten aus Nacht und Undurchdringlichkeit.
»Ich geh vor!« Juans Worte waren ein Befehl. Naiara nickte ihm erneut zu, rückte den Dolch in ihrer Hand zurecht. Das Herz schlug ihr die Kehle hinauf. Vor Angst und Verzweiflung. Vor Unsicherheit. Sie wollte den Weltentaucher finden. Das hier war ihre erste große Mission. Seitdem sie Acadius am Kolosseum aufgelauert war, um ihn auszuspionieren, ging er ihr nicht mehr aus den Gedanken. Ihre Großeltern hatten ihr eigentlich verboten, weiter in diesem Fall zu ermitteln, doch gemeinsam mit Juan hatten sie alle Zweifel beiseite geräumt.
»Dieser Weltentaucher ist immerhin ungefährlicher als die, gegen die wir sonst kämpfen!«, hatte Juan immer und immer wieder versucht ihre Großeltern zu überreden. Schließlich hatte sie erschöpft genickt. Und jetzt war Naiara mittendrin.
Juan hatte den kleinen Spalt erreicht, der früher mal eine Tür gewesen sein musste. Mit erhobenem Bogen lehnte er sich an den Rahmen und starrte in die Dunkelheit hinein. Bereit, bei jeder Kleinigkeit den Pfeil loszulassen.
»Hallo?« Juans Stimme war fest. Naiaras Beine zitterten. Sie näherte sich ihrem Bruder ein Stück, hielt den Dolch krampfhaft umklammert.
»Acadius, bist du da?«
Ein Rascheln, gefolgt von dem Surren des Pfeils. Juan sprang nach vorne in die Dunkelheit, um jede Flucht des Opfers zu verhindern. Naiara zog eine kleine Fackel aus ihrer Umhangtasche, entzündete sie mit einem Streichholz.
»Juan, geht‘s dir gut?« Naiaras Stimme zitterte. Langsam trat sie auf die Tür zu, beleuchtete den Innenraum der Ruine.
»Ja … Aber …« Juan lachte.
»Aber …?«
»Nun, es ist nicht Acadius, den wir hier gefunden haben. Nur ein kleines Eichhörnchen. Hast du Hunger?« Juan hielt ein Eichhörnchen in die Höhe, in dessen Brust sein Pfeil steckte.
»Nein, danke …« Sie schloss sich seinem Lachen an.
»Gut, dann haben wir wohl heute keinen Weltentaucher gefangen …« Juan stand auf, legte das Eichhörnchen zurück auf den Boden.
»Dann müssen wir wohl weitersuchen«, seufzte Naiara und verließ die Ruine. Ein kühler Windhauch kam vom Meer auf sie zu. Gänsehaut breitete sich auf ihren Oberarmen aus. Sie gähnte, schloss die Augen. Der dunkle Schatten in der Ruine gegenüber entging ihr.
Quelle: Autorin Hilke-Gesa Bußmann

Tor_e

So das war dann der Beitrag bei mir. Ich hoffe, ihr habt alle den Buchstaben gefunden. Wenn ja, dann schnell aufschreiben, wenn nicht, einfach noch einmal genauer schauen. Was ihr damit machen müsst, erfahrt ihr weiter unten.

Morgen geht es dann bei Claudia und Uwe weiter. Claudia veröffentlich einen Weltentaucher-Spinn-off und Uwe gibt einen kleinen Einblick in die aufregende Reise von Acadius‘ mit seinem Bericht „Wir müssen ihm helfen!“.

Auf folgende Beiträge dürft ihr euch freuen:

  • Tag 1 – 28. Juni 2013
    »Das ist nicht mein Mond« auf dem Blog »Meine kleiner Welt«
  • Tag 2 – 29. Juni 2013
    »Marias Geburtstag« von Bettina Lippenberger auf Ihrem Blog.
  • Tag 2 – 29.Juni 2013
    »Er ist ein Weltentaucher« bei mir.
  • Tag 3 – 30. Juni 2013
    veröffentlicht Claudia Kociucki ihren Weltentaucher-Spin-off »Bandsalat« als E-Book!
  • Tag 3 – 30. Juni 2013
    »Wir müssen ihm helfen!« bei Uwe Taechl
  • Tag 4 – 1. Juli 2013
    Das exklusive Interview mit Jolanda auf Uwe Haucks Blog
  • Tag 4 – 1. Juli 2013
    »Diese verdammte Pflanze« – Acadius‘ Tagebucheintrag bei Jessica Wagner auf ihrer Bücherkiste
  • Tag 5 – 2. Juli 2013
    Exklusive Leseprobe der zweiten Weltentaucher-Legende auf dem Weltentaucher-Blog
  • Tag 5 – 2. Juli 2013
    Das exklusive Interview von Pietro auf dem Blog der Autorin Hilke-Gesa Bußmann
  • Tag 6 – 3. Juli 2013
    Lyrisches Weltentauchen bei Mini Mango
  • Tag 6 – 3. Juli 2013
    Die Geschichte Atlanticas bei mir.
  • Tag 7 – 4. Juli 2013
    Video-Lesung auf dem Weltentaucher-Blog

___________________________________________________________________________

Wie funktioniert die Schatzsuche?

Vom 28.06.2013 bis 04.07.2013 sind in den Beiträgen der Blogparade »Weltentaucher-Schatzsuche« Buchstaben versteckt, die ihr finden müsst. Aber Achtung: Die Buchstaben sind gut versteckt, ihr müsst also die Augen aufhalten, um sie zu finden.
Aus den gesammelten Buchstaben müsst ihr ein Lösungswort zusammensetzen! Insgesamt hat das Lösungswort 10 Buchstaben, ebenso viele müsst ihr also in den Beiträgen finden und sammeln.
Keine Sorge: Das Lösungswort ist kein Fachchinesisch, sondern wird euch schnell ins Auge springen, wenn ihr die Beiträge auch gelesen habt :)
Mit dem gesuchten Lösungswort besucht ihr ab dem 28.06.2013 die Seite: http://www.weltentaucher.hilke-gesabussmann.de/gewinnspiel-losungswort/ und gebt euer Lösungswort ein. Ist es richtig, werdet ihr weitergeleitet und könnt eure E-Mail-Adresse zur Verlosung weitergeben. Sollte es falsch sein? Ein Weg ins Nirgendwo – einfach noch ein bisschen weiter basteln und nochmal versuchen!
Das Gewinnspiel läuft bis zum 07.07.2013, bis zu diesem Tag habt ihr also Zeit, das Lösungswort einzugeben. Am 10.07.2013 erfolgt ab 12 Uhr die Auslosung der Gewinner.

Hier geht es zu den ausführlichen Teilnahmebedingungen.
___________________________________________________________________________

Doch was könnt ihr überhaupt gewinnen?
Wir haben uns ein paar ganz besondere Preise für euch ausgesucht:

Platz 1: Gewinne deine persönliche Weltentaucher-Kurzgeschichte, geschrieben von der Weltentaucher-Autorin Hilke-Gesa Bußmann. Hierbei darfst du dir aussuchen, ob du selbst als Figur auftauchst oder du dir eine Figur ausdenkst und einbringst!

Platz 2: Seitdem Acadius die Welt gewechselt hat, schreibt er Tagebuch. Gewinne seine ersten handschriftlichen Tagebucheinträge, handsigniert!

Platz 3-5: Gehöre zu den ersten drei Lesern, die live eine Google-Hangout-Lesung miterleben dürfen! Die Lesung ist privat, nur für die drei Gewinner und verspricht absolut spaßig zu werden! Autorin Hilke-Gesa Bußmann plaudert zudem aus dem Nähkästchen und verrät Details zu den nächsten Bänden!

Weitere Preise:
5x Ein Exemplar der E-Book-Ausgabe »Die Legenden der Weltentaucher – Die Suche«
3x Ein Printexemplar »Die Legenden der Weltentaucher – Die Suche«

Die Preise werden unter allen Teilnehmern mit dem richtigen Lösungswort verlost und am 10.07.2013 per E-Mail kontaktiert.

Viel Glück!!!

Mel

Copyright liegt bei Melanie Döring. Zuwiderhandlung führt zu empfindlichen Strafen. Zur Nutzung einzelner Auszüge, fragen sie dies bitte an bei bookrecession@gmail.com an.

top

zum neusten Artikel

4 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein, Blogtour

Ankündigung Blogparade; Schatzsuche Weltentaucher


Ich darf euch heute noch eine Blogtour präsentieren, die morgen startet. Ich hoffe, ihr habt Spaß dran.

Im Moment häufen sich die Blogtouren bei mir ja, aber es ist auch immer wieder etwas anders aufgebaut.

Diesmal geht es um die Ankündigung des zweiten Teils von „Die Legende der Weltentaucher“. Nährere Informationen zu „Die Legende der Weltentaucher – Die Suche“ findet ihr hier.
Wer Teil 1 noch nicht kennt, kann dazu gerne meine Rezension lesen.

rd8jutyy

Auf folgende Beiträge dürft ihr euch freuen:

  • Tag 1 – 28. Juni 2013
    »Das ist nicht mein Mond« auf dem Blog »Meine kleiner Welt«
  • Tag 2 – 29. Juni 2013
    »Marias Geburtstag« von Bettina Lippenberger auf Ihrem Blog.
  • Tag 2 – 29.Juni 2013
    »Er ist ein Weltentaucher« bei mir.
  • Tag 3 – 30. Juni 2013
    veröffentlicht Claudia Kociucki ihren Weltentaucher-Spin-off »Bandsalat« als E-Book!
  • Tag 3 – 30. Juni 2013
    »Wir müssen ihm helfen!« bei Uwe Taechl
  • Tag 4 – 1. Juli 2013
    Das exklusive Interview mit Jolanda auf Uwe Haucks Blog
  • Tag 4 – 1. Juli 2013
    »Diese verdammte Pflanze« – Acadius‘ Tagebucheintrag bei Jessica Wagner auf ihrer Bücherkiste
  • Tag 5 – 2. Juli 2013
    Exklusive Leseprobe der zweiten Weltentaucher-Legende auf dem Weltentaucher-Blog
  • Tag 5 – 2. Juli 2013
    Das exklusive Interview von Pietro auf dem Blog der Autorin Hilke-Gesa Bußmann
  • Tag 6 – 3. Juli 2013
    Lyrisches Weltentauchen bei Mini Mango
  • Tag 6 – 3. Juli 2013
    Die Geschichte Atlanticas bei mir.
  • Tag 7 – 4. Juli 2013
    Video-Lesung auf dem Weltentaucher-Blog

________________________________________________________

Wie funktioniert die Schatzsuche?

Vom 28.06.2013 bis 04.07.2013 sind in den Beiträgen der Blogparade »Weltentaucher-Schatzsuche« Buchstaben versteckt, die ihr finden müsst. Aber Achtung: Die Buchstaben sind gut versteckt, ihr müsst also die Augen aufhalten, um sie zu finden.
Aus den gesammelten Buchstaben müsst ihr ein Lösungswort zusammensetzen! Insgesamt hat das Lösungswort 10 Buchstaben, ebenso viele müsst ihr also in den Beiträgen finden und sammeln.
Keine Sorge: Das Lösungswort ist kein Fachchinesisch, sondern wird euch schnell ins Auge springen, wenn ihr die Beiträge auch gelesen habt :)
Mit dem gesuchten Lösungswort besucht ihr ab dem 28.06.2013 die Seite: http://www.weltentaucher.hilke-gesabussmann.de/gewinnspiel-losungswort/ und gebt euer Lösungswort ein. Ist es richtig, werdet ihr weitergeleitet und könnt eure E-Mail-Adresse zur Verlosung weitergeben. Sollte es falsch sein? Ein Weg ins Nirgendwo – einfach noch ein bisschen weiterbasteln und nochmal versuchen!
Das Gewinnspiel läuft bis zum 07.07.2013, bis zu diesem Tag habt ihr also Zeit, das Lösungswort einzugeben. Am 10.07.2013 erfolgt ab 12 Uhr die Auslosung der Gewinner.
________________________________________________________

Doch was könnt ihr überhaupt gewinnen?
Wir haben uns ein paar ganz besondere Preise für euch ausgesucht:

Platz 1: Gewinne deine persönliche Weltentaucher-Kurzgeschichte, geschrieben von der Weltentaucher-Autorin Hilke-Gesa Bußmann. Hierbei darfst du dir aussuchen, ob du selbst als Figur auftauchst oder du dir eine Figur ausdenkst und einbringst!

Platz 2: Seitdem Acadius die Welt gewechselt hat, schreibt er Tagebuch. Gewinne seine ersten handschriftlichen Tagebucheinträge, handsigniert!

Platz 3-5: Gehöre zu den ersten drei Lesern, die live eine Google-Hangout-Lesung miterleben dürfen! Die Lesung ist privat, nur für die drei Gewinner und verspricht absolut spaßig zu werden! Autorin Hilke-Gesa Bußmann plaudert zudem aus dem Nähkästchen und verrät Details zu den nächsten Bänden!

Weitere Preise:
5x Ein Exemplar der E-Book-Ausgabe »Die Legenden der Weltentaucher – Die Suche«
3x Ein Printexemplar »Die Legenden der Weltentaucher – Die Suche«

Die Preise werden unter allen Teilnehmern mit dem richtigen Lösungswort verlost und am 10.07.2013 per E-Mail kontaktiert.

Viel Glück!!!

Mel

Copyright liegt bei Melanie Döring. Zuwiderhandlung führt zu empfindlichen Strafen. Zur Nutzung einzelner Auszüge, fragen sie dies bitte an bei bookrecession@gmail.com an.

top

zum neusten Artikel

Kommentare deaktiviert für Ankündigung Blogparade; Schatzsuche Weltentaucher

Eingeordnet unter Allgemein, Blogtour, Fantasy

Was mich beschäftigt


Eigentlich war dieser Blog, seit ich ihn vor knapp einem Jahr eröffnete, für Rezensionen gedacht. Ich überlegte mir einen Blog nur für Bücher zu machen, und das Private oder Gewinnspiele außen vor zu lassen. Tja, wie ihr sehen könnt, veranstalte ich Gewinnspiele, wenn auch in Maßen, und einiges über mich hab ihr auch schon erfahren.

Diesmal muss ich meinen Kopf etwas freikriegen und was wäre da besser geeignet, als alles aufzuschreiben.
Ich frage mich manchmal, warum immer alles so kompliziert sein muss. Warum kann man das Leben, was man sich ausgesucht hat, nicht einfach leben? Warum holt die Vergangenheit einen immer wieder ein? Warum erfüllt sich der sehnsüchtigste Wunsch nicht? Warum braucht man dafür auch Andere, damit man den haben kann? Warum werden einem immer Steine in den Weg gelegt, wenn man es doch eh schon nicht leicht hat? Kann man sich nicht einmal entspannen? Muss man immer weiter kämpfen? Kann nicht auch einmal etwas gleich passieren oder leichter sein? Warum immer ich? Was hab ich bloß angestellt, dass immer ich das erleben muss?

Fragen über Fragen, auf die ich einfach keine Antworten finde. Man hat etwas erreicht und trotzdem immer das Gefühl, immer noch mehr machen zu müssen. Man ist normal, hat aber das Gefühl man muss überragend sein. Die Vergangenheit holt einen ständig ein, und obwohl man normal ist, wird man über seine Vergangenheit definiert. Ehrlich gesagt hab ich keine Lust mehr mich zu bemühen, wenn es doch nie ausreicht. Warum soll ich mich auch bemühen, wenn es doch nichts bringt?

Noch eine Frage, die mich beschäftigt. Warum soll ich immer nett sein, wenn ich dafür nur Versprechungen bekomme oder gar nichts. Versteht mich nicht falsch, ich will auch nichts, aber mal ein nettes Wort oder ne Kleinigkeit oder einfach, ach ich weiß auch nicht. Ich bin ein Mensch der viel gibt und wenig bekommt. Ok, hört sich jetzt nach jammern an, mir egal, dann lest nicht weiter. Es wäre aber auch mal nett etwas zurückzubekommen. Durchs bloggen habe ich ganz viele nette Menschen kennengelernt, von denen ich viel bekomme, auch wenn sie es gar nicht wissen. Aber da müssen erst fremde Leute kommen, um mir halt zu geben, schon komisch manchmal. Wenn ich ihnen jetzt noch glauben würde, wäre meine Welt vielleicht einfacher. Aber so weit bin ich wohl noch nicht, auch wenn sich so wohl meine virtuellen wie realen Freunde den Mund fusselig reden.

Ich glaube, das war dann wohl genug Drama für heute. Ich bedanke mich bei allen, die an mich glauben und unterstützen. Wie sag ich immer so schön

„wird schon werden“

Mel

Copyright liegt bei Melanie Döring. Zuwiderhandlung führt zu empfindlichen Strafen. Zur Nutzung einzelner Auszüge, fragen sie dies bitte an bei bookrecession@gmail.com an.

top

zum neusten Artikel

14 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein

Blogtour Ankündigung; „Im Bann der Ringe“


998623_10200777830503083_1645871762_n

Kaum ist die eine Blogtour vorbei, starte ich schon eine Neue. Wie ihr am Freitag auf meiner FB-Seite lesen konntet, geht es diesmal um die Neuauflage von „Nilamrut“ von Andrea Bielfeldt. Die eigentliche Blogtour ist vom 25.06.2013 bis zum 09.07.2013, aber ihr hab bis zum 21.07.2013 Zeit die ganzen Fragen zu beantworten, die im Laufe des Zeitraums gestellt werden. Außerdem rufen wir noch zu einem Kreativ-Wettbewerb auf. Nähere Informationen dazu erhaltet ihr in den nächsten Tagen.

Ihr könnt ganz tolle Sachen gewinnen, wie ihr zum Beispiel auf dem nachstehenden Bild erkennen könnt. Das ist aber nur ein Ausschnitt von einem Geschenk. Die Autorin hat sich richtig schöne Sachen einfallen lassen. Seid gespannt.

Gewinnauschnitt Hier seht ihr einen Ausschnitt von einem der Preise.

Gewinnauschnitt
Hier seht ihr einen Auschnitt von einem der Preise.

Es lohnt sich auf jeden Fall in den nächsten Wochen bei den unten stehenden Blogs vorbeizuschauen. Den Anfang macht Fairy-books mit einem Interview von Andrea Bielfeldt. Dazu wäre es schön, wenn ihr euch vielleicht einige Fragen überlegen würdet, die ihr der Autorin gerne stellen wollt. Hinterlasst einfach einen Kommentar unter diesem Beitrag.

Hier bekommt ihr schon einmal einen Vorgeschmack auf das Buch.

Klappentext:
„Catherine ist eine ganz normale Jugendliche – das denkt sie zumindest, bis sie Nacht für Nacht aus demselben Traum hochschreckt: Sie sieht Feuer, und einen Jungen mit dunklen Augen.
Als sie eines Tages in eben diese Augen blickt, ahnt sie, dass die Träume nur der Vorbote einer schicksalhaften Begegnung waren. Ihr Leitsatz ‚Es gibt keine Zufälle‘ scheint sich zu bewahrheiten, als der Edelstein ihres Familienringes mit Hitze auf das Zusammentreffen reagiert.
Catherine findet sich schneller als ihr lieb ist inmitten eines dunklen Geheimnisses wieder, indem sowohl ihr Ring,als auch der mysteriöse Ric eine tragende Rolle spielen.
Ihr gemeinsamer Weg führt weit zurück in die Vergangenheit, in der sich der Ursprung von allem befindet: das Nilamrut …“

Ich hoffe, es werden wieder so viele Teilnehmer, wie bei meiner letzten Blogtour. Ich freue mich auf euch!!!!

Die teilnehmenden Blogs:

Mel

Copyright liegt bei Melanie Döring. Zuwiderhandlung führt zu empfindlichen Strafen. Zur Nutzung einzelner Auszüge, fragen sie dies bitte an bei bookrecession@gmail.com an.

top

zum neusten Artikel

2 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein, Blogtour

Blogtour – Bekanntgabe der Gewinner; Kuss der Wölfin


Hallo meine lieben Leser,

So jetzt ist es leider so weit. Die Blogtour ist zu Ende. Ich hatte riesigen Spaß und ich freue mich sehr über 20!!! Teilnehmer. DANKE dafür. Leider musste ich
3 disqualifizieren, da diese drei nur an einem Tag teilgenommen haben. Aber das sie überhaupt teilgenommen haben, hat mich sehr gefreut.

Die Teilnehmer

Die Teilnehmer

So habe ich ausgelost. Ich hab kleine Zettel mit Nummern geschrieben und alles in einen Topf geschmissen.

Die Lose

Die Lose

Es waren 13 Lose im Topf, da diese 13 Leser tatsächlich jeden Tag einen Kommentar abgegeben haben.

Alle Lose im Topf

Alle Lose im Topf

Dann alles gut durchgeschüttelt und einen Namen gezogen.

Los 1

Los 1

So nun will ich euch aber auch nicht mehr weiter auf die Folter spannen.

Der 1. Platz geht an Philipp M.

Gewinner 1. Platz

Gewinner 1. Platz

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!! Ich werde dir auch gleich noch eine Mail schreiben. Bitte schicke mir dann deine Adresse, damit das Buch und das Lesezeichen sich zu dir auf den Weg machen können. Wenn du eine bestimmte Signatur wünscht, sag bitte kurz Bescheid.

Ich hab aber noch eine Überraschung für euch. Wir haben uns überlegt auch einen 2. und 3. Platz zu verteilen. Platz 2 beinhalten 5 selbst gemachte Lesezeichen und ein bisschen Tee (ich hoffe, ihr mögt Tee) und Platz 3 bekommt nur die Lesezeichen ohne Tee. Ich hoffe, ihr freut euch.

Also noch einmal schütteln, diesmal hab ich noch 3 Namen mehr in den Topf gesteckt, da ich denen, die an 3 Tagen mitgemacht habe, auch eine Chance geben wollte.

Los 2

Los 2

So das Los für Platz 2 ist….

Bettina’s Welt

Gewinner 2. Platz

Gewinner 2. Platz

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!! Auch dir schicke ich gleich noch eine Mail. Bitte schicke mir dann deine Adresse. Du bekommst dann die Lesezeichen und den Tee zugeschickt.

So ich hab ja gesagt, dass es noch einen 3. Platz gibt. Auch hier wurde noch ein Los hinzugefügt, da die Person an 2 von den 4 Tagen kommentiert hat und ich wollte ihr auch eine Chance geben.

Einmal kräftig geschüttelt und….

Los 3

Los 3

Der Gewinner lautet:

Schlotzi Schlansen

Gewinner 3. Platz

Gewinner 3. Platz

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!! wünsche ich auch dir. Ich schicke auch dir gleich eine Mail. Damit ich den Gewinn an dich schicken kann, bräuchte ich dann auch deine Adresse.

So jetzt ist die Blogtour auf jeden Fall zu Ende, aber die nächste steht schon in den Startlöchern, also unbedingt vorbeischauen. Es gibt super tolle Sachen zu gewinnen. Dazu aber später mehr.

Ich möchte mich ganz herzlich bei meinen beiden Bloggerkolleginnen Nadine und Michaela bedanken. DANKE!!! dass ihr so super kurzfristig mitgemacht habt!!!

Sehr gefreut habe ich mich auch über die lieben Kommentare zu der Tour. Da ich sehr viel Spaß hatte und anscheinend meine Leser auch, werde ich das wohl fest in mein Programm aufnehmen. Seid gespannt.

Mel :-*

Copyright liegt bei Melanie Döring. Zuwiderhandlung führt zu empfindlichen Strafen. Zur Nutzung einzelner Auszüge, fragen sie dies bitte an bei bookrecession@gmail.com an.

top

zum neusten Artikel

Kommentare deaktiviert für Blogtour – Bekanntgabe der Gewinner; Kuss der Wölfin

Eingeordnet unter Allgemein, Blogtour, KDW

Blogtour Abschlußbericht; Kuss der Wölfin


Hallo meine lieben Leser,

Ich möchte mich ganz lieb bei euch bedanken. Ich freue mich so über die große Beteiligung und die netten Worte in den Kommentaren. Ihr hab mich RIESIG gefreut.

DANKE!!!!

Heute habt ihr noch einmal die Chance (bis 23:59 Uhr), alle Fragen zu beantworten und für die, die bisher mitgemacht haben, denkt daran, dass ihr an jedem Tag einen Kommentar abgeben solltet. Einige haben bisher drei Fragen beantwortet, aber die gestern vergessen oder Andere haben auch nur an einem oder zwei Tagen mitgemacht. :-)

Also hier noch einmal alle teilnehmenden Blogs:

Der Gewinn ist ein signiertes Taschenbuch von „Kuss der Wölfin“ und ein selbst gemachtes Lesezeichen (aus eigener Tasche bezahlt).
Die Auslosung und Verkündung findet am 16.06.2013 statt (es könnte auch erst am Montag zur Verkündung kommen). Das Buch geht dann mit etwas Verzögerung los, da ich es erst noch besorgen muss. Um gewinnen zu können, müsst ihr jeden Tag eine Frage beantworten (mit gültiger Mail Adresse, da wir euch ja sonst nicht benachrichtigen können).

Mein herzliches Dankeschön geht an Nadine von „Meine kleine Welt“ und Michaela von „Café Diary“. Ohne euch hätte ich diese Blogtour nicht schaffen können. DANKE!!!!, dass ihr so kurzfristig Zeit hattet.

Ich wünsche allen Teilnehmern Viel Glück!!!

Mel ;-)

P.S. Ich hoffe, ihr hatte alle Spaß und dass es Katja auch gefallen hat.

Copyright liegt bei Melanie Döring. Zuwiderhandlung führt zu empfindlichen Strafen. Zur Nutzung einzelner Auszüge, fragen sie dies bitte bei bookrecession@gmail.com an.

top

zum neusten Artikel

Kommentare deaktiviert für Blogtour Abschlußbericht; Kuss der Wölfin

Eingeordnet unter Allgemein, Blogtour, KDW