Kuss der Wölfin (1); Katja Piel

eBook

Die Ankunft

20121019-095254.jpgWenn ihr weiter „unten“, also an die Anfänge von meinem Blog schaut, werdet ihr feststellen, dass ich dieses Buch schon einmal rezensiert habe. Das hat auch seinen guten Grund. Die Autorin hat die Geschichte total überarbeitet und auch von einem Lektor prüfen lassen. Die Story hat sich auch etwas geändert und heraus gekommen ist eine tolle Erzählung. Lasst euch überraschen.

 

Anna Stubbe ist 422 Jahre alt und eine Gestaltenwandlerin. Wie sie dazu gekommen ist, wird in zwei Handlungssträngen erzählt, die super mit einander harmonieren. Der eine Part handelt von der Gegenwart mit Anna und ihren Freunden und der andere Part dreht sich um die Vergangenheit.

Anna lernt den gutaussehenden Freund ihrer Nachbarin, Samuel, kennen und verliebt sich in ihn. Ihr ist es nicht egal, was aus ihrer Nachbarin und Freundin wird, kann sich aber auch nicht so recht von Samuel fern halten. Das Gefühl ist einfach zu stark. Damit, und dass ihre Vergangenheit sie wieder einholt, beginnen die Probleme. Wie sie das alles meistert, müsst ihr schon selber herausfinden. Ich wünsche euch viel Spaß dabei.

Den Vergangenheitspart möchte ich auch kurz besprechen. Es startet
im Jahre 1589 in Bedburg. Ein Schlächter geht um und macht vor niemanden halt. In dieser Zeit und Gegend leben auch Peter, Katharina und Sibil. Alles entwickelt sich zum grausamsten was man sich vorstellen kann und die drei Leben gehen unterschiedlich weiter, oder auch nicht. Wer überlebt und wer nicht, kann ich leider nicht verraten, da ihr das Buch sonst nicht mehr lesen würdet. Also zögert nicht und besorgt euch das Buch. 🙂

Das Buch ist flüssig geschrieben und macht viel Spaß. Es gibt die eine oder andere nicht jugendfreie Szene, die aber so gut beschrieben sind, dass es nicht übertrieben wirken. 😉 Durch den tollen Schreibstil, liest sich das Buch in einem Rutsch weg und man möchte es auch nicht mehr aus der Hand legen.

Dies ist der erste Teil einer Trilogie und ich hoffe sehr, dass die anderen Teile nicht so lange auf sich warten lassen. Die Geschichte über die Ankunft ist zwar an sich abgeschlossen, aber es gibt einen ziemlich fiesen Cliffhanger, der in den nächsten Folgen beantwortet werden will.
Viele kennen Katja Piel von der „The Hunter“-Reihe und denken bestimmt, „och nö, schon wieder so etwas kurzes“. Lass euch nicht täuschen, dieses Buch hat, bis auf den tollen Schreibstil, überhaupt nichts damit gemeinsam. Es ist ganz anders, aber man erkennt durchaus ihre Art zu schreiben wieder.

So jetzt hab ich genug gequatscht. Ich wünsche euch ein schönes Lesevergnügen und ich hoffe, dass ihr der Autorin eine Chance gebt.

Alle weiteren Informationen erhaltet ihr hier.

Bis zum nächsten Buch,
Mel 😉

P.S. Das Buch kann man ab sofort auch als eBook oder Taschenbuch bei Amazon kaufen.

Copyright liegt bei Melanie Döring. Zuwiderhandlung führt zu empfindlichen Strafen. Zur Nutzung einzelner Auszüge, fragen sie dies bitte an bei bookrecession@gmail.com an.

top

zum neusten Artikel

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Fantasy, Werwölfe

Eine Antwort zu “Kuss der Wölfin (1); Katja Piel

  1. Pingback: Kuss der Wölfin (Spin-Off); Katja Piel | Wir Lesen – Eure Büchercommunity

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s