Monatsarchiv: Dezember 2012

2012 in review

Die WordPress.com-Statistik-Elfen fertigten einen Jahresbericht dieses Blogs für das Jahr 2012 an.

Hier ist ein Auszug:

Der neue Boeing 787 Dreamliner kann ungefähr 250 Passagiere befördern. Dieser Blog wurde 2012 über 1.800 mal besucht. Wäre es ein Dreamliner, würde es um die 7 Flüge brauchen, um so viele Personen zu befördern.

Klicke hier um den vollständigen Bericht zu sehen.

Werbeanzeigen

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Pampelmusenduft; Britta Orlowski

eBook

7324549f774cccd1ffff8076fffffff1

von Aaronis Collection

Das zweite Buch, welches in der kleinen Gemeinde St. Elwine spielt. Es ist keine wirkliche Fortsetzung, deshalb kann man die Bücher auch unabhängig von einander lesen, aber man trifft alte Bekannte wieder. Vielleicht ist es für ein besseres Verständnis schon gut, den ersten Teil (Rückerkehr nach St. Elwine) zuerst zu lesen.

Dieses Buch ist wieder spannend und unvorhersehbar. Ganz tolles Buch. Diesmal geht es um Charlotte Svenson, die nach langjährigem Aufenthalt in Afrika zurück nach St. Elwine kehrt, um die Zahnarztpraxis ihres Großvaters zu übernehmen. Ihre Ankunft in New York, wo sie mit dem Flugzeug aus Afrika landet, ist schon sehr turbulent. Sie trifft auf einen Rockmusiker namens Tyler O’Brian, den sie nicht kennt, aber die ganze Welt verehrt. Na ja vielleicht nicht die ganze Welt, aber immerhin. Da sie ja in Afrika war, hat sie seinen Durchbruch auch nicht miterlebt und außerdem mag sie eh lieber Klassik hören. Das erste Zusammentreffen der Beiden ist schon sehr lustig, aber das Zweite, bei Ihrer Freundin im Hotel, ist eigentlich nur noch peinlich für Charlotte. Wie das eben immer so ist, aber sie machen das Beste draus. Charlotte, oder auch Charly genannt, ist froh als sie sich auf den Weg nach Hause machen kann und ihn nie wieder sehen muss. Leider wird daraus nichts, da Tyler sich gerade in ihrer Stadt eine Ranch gekauft hat und so laufen sie sich wieder über den Weg.

Seid gespannt wie es sich weiter entwickeln wird. Ach so bevor ich es vergessen, Tyler verbirgt ein dunkles Geheimnis, was ihm schon schwer zu schaffen macht. Wenn Ihr mehr wissen wollt, empfehle ich Euch das Buch zu lesen. Viel Spaß.

Ich weiß ja nicht, ob Ihr schon genug über meine Meinung des Buches gehört habt. Es ist super geschrieben und einfach nur Spitze. Man könnte jetzt denken, ah Fortsetzung also alte Kamellen mit neuen Personen. Falsch! Es spielen zwar alte Bekannte auch eine große Rolle, aber da hören die Gemeinsamkeiten zum ersten Buch auch wieder auf. Die Handlung ist eine ganz andere. Britta Orlowski schafft es, nicht in ein typisches Klischee zu verfallen, was ich ihr hoch anrechne. Es macht riesigen Spaß Teil 2 zu lesen und ich freue mich schon sehr auf Teil 3.

Für weitere Informationen, besucht einfach die Homepage von Britta Orlowski

Mel :-)

Copyright liegt bei Melanie Döring. Zuwiderhandlung führt zu empfindlichen Strafen. Zur Nutzung einzelner Auszüge, fragen sie dies bitte an bei bookrecession@gmail.com an.

top

zum neusten Artikel

Kommentare deaktiviert für Pampelmusenduft; Britta Orlowski

Eingeordnet unter Roman

Freifahrtschein; Mila Roth

eBook

20121212-101834.jpg

Ein Wiedersehen mit Janna und Markus im dritten Teil der Vorabendserie von Mila Roth aka Petra Schier. Das Abenteuer geht weiter. Diesmal tauchen die Bösewichte aus Teil 1 wieder auf, die Söhne der Sonne. Nicht alle Mitglieder wurden im ersten Teil geschnappt. Ihr Ziel ist die Abschaffung der verschiedenen Religionen, wobei ihnen dabei jedes Mittel recht ist.

Diesmal spielt die Geschichte auf Pützchens Markt in Bonn. Pützchens Markt ist ein Jahrmarkt mit verschiedenen Buden und Fahrgestellen. Leute aus Hamburg kennen das als Dom, der drei- bis viermal Jährlich in Hamburg für einen Monat aufgebaut wird. Na ja, das nur am Rande. Also die Geschichte spielt auf dem Jahrmarkt, wo Janna mit ihrer Familie (ihren Eltern und ihren Pflegekindern) den Tag genießt, als sie plötzlich bekannte Gesichter aus dem ersten Teil entdeckt. Es sind die Geschwister, denen sie in der Wohnung eines Agenten und damit Kollegen von Markus begegnet ist. Der Agent war zu diesem Zeitpunkt schon tot. Aber um alles genau zu erfahren, würde ich Euch empfehlen Band 1 zu lesen. Generell wäre es ratsam, die ersten beide Teile vorher zu lesen. Es ist nicht zwingend notwendig, aber doch schöner. Ok, sie sieht also die beiden Mitglieder der Söhne der Sonne und weiß im ersten Moment nicht was sie machen soll. Sie entscheidet sich dafür, im Institut anzurufen und Bescheid zu geben. Markus macht sich auch gleich auf den Weg zu ihr und damit fängt das neue Abenteuer der beiden an. Was alles passiert, müsst Ihr leider selber herausfinden. Also zögert nicht und besorgt Euch diese Vorabendserie.

Mila Roth ist es wieder einmal gelungen, spannend, witzig und kurz zu beschreiben was alles passiert. Es wird nie langweilig, sondern im Gegenteil es fesselt einen von der ersten Sekunde an und ich warte jetzt schon sehnsüchtig auf die Fortsetzung. Ich hoffe, dass diese Serie so schnell nicht enden wird und für Euch hoffe ich, dass Ihr diese Serie genauso spannend und gut findet wie ich.

Wer mehr lesen möchten, kann auch die Homepage von Mila Roth besuchen.

Wer Lust hat, besucht das Forum und liest etwas über die ersten beiden Teile nach. Allerdings ist hier Vorsicht geboten, es wird über die Bücher und deren Inhalte ausführlich gesprochen und man könnte etwas erfahren, was man vielleicht besser erst einmal selber herausfinden möchte. Ich kann Euch die Leserunden nur empfehlen, da es viel Spass macht und einem einige neue Erkenntnisse begegnen, die sonst so nicht aufkommen.

Viel Spaß beim Lesen.
Mel

Copyright liegt bei Melanie Döring. Zuwiderhandlung führt zu empfindlichen Strafen. Zur Nutzung einzelner Auszüge, fragen sie dies bitte an bei bookrecession@gmail.com an.

top

zum neusten Artikel

2 Kommentare

Eingeordnet unter Romantischer Krimi

THE Hunter (9); Katja Piel

eBook

Fest des Blutes

20121210-114734.jpgvon dotbooks

Die Staffel geht weiter. Kurz vor dem Staffelende kommt eine spannende und traurige Geschichte. Sie dreht sich diesmal um Alice, dem Detective, mit dem Matt zusammen arbeitet. Wie aus den vorherigen Büchern bekannt ist, passierte etwas sehr schlimmes mit Alice, was genau möchte ich nicht sagen. Dieser Teil beschreibt in allen Einzelheiten was passiert ist, also nichts für schwache Nerven. Wir erfahren, wie Alice versucht damit umzugehen und wie eine Liebe, trotz der Umstände, zwischen David und ihr wächst. David ist an ihrer Seite, egal was passiert oder ob er genau weiß was mit ihr geschehen ist. Bis zum Schluß….

Wie die Geschichte weitergeht, müsst Ihr dann aber doch selber herausfinden. Etwas kann ich Euch aber noch verraten. Ihr werdet einen alten Bekannten aus dem ersten Teil wieder treffen, der ein düsteres Geheimnis hat. Im Haus von Medina geht auch noch etwas vor, was Medina, auch wenn sie es nicht zu geben würde, sehr aus der Bahn wirft.

Am Ende macht Medina, natürlich die Bösen noch kalt. Für einige geht es bestimmt wieder etwas zu schnell, aber ich finde es gut so. Immerhin können die Dämonen Medina nicht sehen und so hat sie eben die Möglichkeit einfach drauf zuhauen.

Hunterigen Spaß beim lesen und passt auf, dass Ihr Taschentücher in der Nähe habt.
Mel :-P

Copyright liegt bei Melanie Döring. Zuwiderhandlung führt zu empfindlichen Strafen. Zur Nutzung einzelner Auszüge, fragen sie dies bitte an bei bookrecession@gmail.com an.

top

zum neusten Artikel

Kommentare deaktiviert für THE Hunter (9); Katja Piel

Eingeordnet unter Fantasy

Das Schloss im ewigen Eis (1); Liane Sons

eBook

image002von neobooks

Dieses Buch besteht, wie der Titel schon sagt, aus mehren Teilen. Bin ich froh, dass ich Teil 2 schon habe. Ich hoffe, Teil 2 endet nicht so abrupt. Trotzdem ist das Buch sehr gut. Aber halt, ich greife ja ein bisschen vor. Zuerst wollt Ihr bestimmt wissen worum es geht. Tja das ist nicht ganz so einfach. Ich würde es gerne mit dem ersten Teil von „das Lied von Eis und Feuer“ von Georg R. R. Martin (Rezension siehe hier) vergleichen. Ich will damit sagen, dass es am Anfang etwas schwierig ist, in die Geschichte zu kommen, da viele Orte und Personen vorkommen, welche etwas verwirrend sind. Auch sonst gibt es einige andere parallelen. Die gleiche Zeit, Fantasy und Mythen, aber es ist natürlich nur ähnlich und nicht genauso. Eines haben aber beide Bücher gemeinsam, ist man erst einmal in der Story, kann man nicht mehr aufhören.

Mir fällt es immer noch etwas schwer, eine Inhaltsangabe zu machen. Vielleicht fange ich einfach an und mal sehen wo es hinführt. Das Buch handelt in einem Land, in dem die Menschen an Götter Glauben und denen auch Opfergaben bringen. Es müssen aber nicht nur Tiere sein, auch Kuchen oder andere, für die Menschen unentbehrliche Dinge können es sein (so weit ich verstanden habe). Es begibt sich nun, dass an dem Opfertag, das ist ein spezieller Tag im Jahr (so wie Weihnachten), ein Hirte oder Bauer mit seiner Frau in „Schwierigkeiten“ geraten. Die Frau ist schwanger und es gibt Komplikationen, die vor allem in der Zeit nicht leicht zu handhaben war, da es noch keine richtigen Ärzte gab. Eine Medizinfrau wird gerufen und die bekommt die Opfergaben als Bezahlung und kann nicht einmal helfen. Seine Frau liegt im sterben. Er weiß sich keinen anderen Rat, als zum Opferstein zu gehen und die Götter sein Leben anzubieten, wenn seine Frau und das Kind überleben. Der Mann geht niedergeschlagen wieder nach Hause und siehe da, die Götter sind auf seiner Seite und seine Frau und die vier Mädchen bleiben am Leben. Jetzt ist er glücklich und traurig zu gleich. Da er ja sein Leben angeboten hat und er zu seinem Wort steht, geht er wieder zum Opferstein um sich zu opfern. Erst zögert er, aber dann sticht er sich mitten ins Herz und stirbt qualvoll.
Nein so dann zum Glück doch nicht. Kurz vor seinem Tod spricht die Göttin zu ihm (ich weiß ich rede die ganze Zeit von Göttern, aber eigentlich gehörte der Tag dieser Opferung nur einer bestimmten Göttin. Jeder Gott hat seinen eigenen Tag) und schenkt ihm das Leben. Dafür muss sie aber im Grunde ihren Bruder „bestechen“. Damit der Bauer am Leben bleiben kann, schenkt sie ihm eine besondere Kette (ehrlich gesagt hab ich vergessen, was die Kette für besondere Eigenschaften hat, aber sie ist Magisch). Der Mann ist so dankbar, dass er die Kette seiner Frau gibt und die steckt diese in ihr „Schmuckkästchen“, um sie sicher zu verwahren. Sie trägt diese nie. Die vier Mädchen wachsen heran und die Eltern werden alt und sterben eines Tages einen natürlichen Tod. Die Mädchen teilen die Sachen ihrer Eltern untereinander auf, nur die Kette wird zum Problem. Da die Vier sich nicht entscheiden können, wird aus einer Kette vier Ketten. Und so passiert etwas was nie hätte passieren dürfen. Hier fängt die Geschichte jetzt an.

Wenn Ihr wissen möchtet, wie es weitergeht, kauft Euch das Buch. Ich hab jetzt so ziemlich den ganzen Prolog beschrieben und mehr sollte auch nicht nötig sein, um Euch auf die Geschichte aufmerksam zu machen. Vielleicht hätte ich weniger schreiben sollen, aber ich finde so bekommt Ihr einen guten Eindruck. Also wundert Euch nicht, wenn Euch am Anfang recht viel bekannt vor kommt. Wie oben schon gesagt, wäre es ratsam, sich für das Buch etwas Zeit zu nehmen und schon mehr als den ersten Teil zu kaufen.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim lesen.

Mel
P.S. Dafür dass ich nicht wusste wo ich anfangen soll, ist es recht lang geworden ;-)

Copyright liegt bei Melanie Döring. Zuwiderhandlung führt zu empfindlichen Strafen. Zur Nutzung einzelner Auszüge, fragen sie dies bitte an bei bookrecession@gmail.com an.

top

zum neusten Artikel

Kommentare deaktiviert für Das Schloss im ewigen Eis (1); Liane Sons

Eingeordnet unter Fantasy

Shades of Grey (1); E. L. James

Geheimes Verlangen

vom Goldmann Verlag
ISDN: 978-3-442-47895-8

So nun endlich ist der Roman, über den alle Welt spricht, auch bei mir angekommen. Um ehrlich zu sein, ich versteh den Hype darum nicht. Ich hab schon bessere Erotikbücher gelesen. Die Erotikszenen sind schon etwas schwach und unglaubwürdig. Welcher Mann kann schon mehrmals hintereinander? Ich hätte auch gern so einen. ;-)

Ich weiß ja nicht, ob ihr die Geschichte schon kennt, aber ich erzähle euch einfach mal eine Kurzfassung. Es geht um den Millionär Christian Grey und die Studentin Anastasia Steel. Christian Grey hat ein spezielles Hobby und Ana Steel ist mit 21 noch Jungfrau und generell sehr unerfahren, aber gerade für das spezielle Hobby des Mr. Grey. Er zieht sie magisch an, wie die Motte das Licht und sie kann sich nicht wirklich wehren. Im Grunde geht das ganze Buch nur darum, ob Ana das Angebot von Christian annimmt oder nicht.

Ich persönlich finde das Buch ziemlich langweilig, aber durch den einfachen Schreibstil, ist es sehr schnell durchzulesen. Außerdem ist Christian Grey sehr arrogant und ich könnte mit seiner Art überhaupt nicht umgehen. Aber ok, vielleicht finden Leute ihn ja interessant und anziehend. Zur Autorin kann ich leider nur sagen, dass sie sehr sprunghaft erzählt, also in einer Sekunde passiert etwas und in der nächsten auf einmal etwas ganz anderes, und das es viele Wiederholungen auf der selben Seite gibt, z. B. Zieht Christian seine Jacke aus, um es dann drei Sätze später noch einmal zu tun. Schon etwas komisch.

Es ist zwar nicht sonderlich gut, aber immerhin kann man es schnell lesen und es lenkt einen ab. Leichte Lektüre für zwischendurch, aber erwartet ja nicht so viel. Ich glaube wenn der Hype nicht gewesen wäre, dann hätte das Buch Super sein können, so ist man leider etwas enttäuscht. Durch dieses ganze Gerede, hatte man so viele Erwartungen, die einfach nicht erfüllt wurden. Ich fand es wie gesagt zwar nicht so toll, werde die anderen Teile aber trotzdem lesen. Vor allem, da das erste Buch so plötzlich aufhört und ich nun echt wissen möchte wie es weitergeht. Ich hoffe, Ihr habt bisschen mehr Spaß an der Sache als ich.

Mel

Copyright liegt bei Melanie Döring. Zuwiderhandlung führt zu empfindlichen Strafen. Zur Nutzung einzelner Auszüge, fragen sie dies bitte an bei bookrecession@gmail.com an.

top

zum neusten Artikel

4 Kommentare

Eingeordnet unter Erotik, Roman