Nicht mein Märchen (1); E. M. Tippetts

eBook

20121202-124627.jpgDiesmal fällt es mir ziemlich schwer eine Zusammenfassung zu schreiben. Eigentlich sollte es das aber nicht sein, da dieses Buch nicht schwierig ist oder schlecht geschrieben oder um irgendetwas merkwürdiges geht. Ganz im Gegenteil, ist eine ganz tolle Liebesgeschichte mit oder ohne Happy End. Das verrate ich Euch natürlich wieder nicht, ansonsten kauft ihr das Buch ja nicht 🙂 und ich kann Euch auch diesmal garantieren, dass ihr das Buch verschlingen werdet. Ich hab es getan!

Ich versuche mal mein Glück. Also was würdet ihr tun, wenn der angesehenste Leinwandstar plötzlich vor Euch steht. Ihr kennt keinen? Na ja dann nehmt zum Beispiel Robert Pattinson, kein Vampir-Fan, dann eben…. ach setzt einfach einen ein. Also was würdet Ihr tun? Reihenweise in Ohnmacht fallen oder so? Würde wohl jeder. Nicht so die Protagonistin aus diesem Buch, Chloe Winters. Eben weil das so ist, findet Jason Vanderholt, der große Filmstar im Buch, dem alle Mädchen zu Füßen liegen, Chloe besonders anziehend. Ich denke, das war zumindest am Anfang der Grund. Chloe will von ihm aber so überhaupt nicht wissen. Wie sich die Geschichte so entwickelt und ob die Beiden doch noch zusammenkommen oder nicht, könnt Ihr in dem Buch nachlesen. Ich wünsche Euch schon einmal viel Spaß dabei.

Wie oben schon erwähnt, konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Es zieht einen in seinen Bann und man kommt erst wieder los, wenn man fertig ist. Warum ist das so? Tja, es liegt an der Spannung im Buch und man möchte unbedingt wissen, was aus den Protagonisten wird. Außerdem umgibt Chloe ein Geheimnis, welches nur angedeutet wird und dadurch wird es regelrecht mysteriös. Erst dachte ich es wäre gruselig, aber mysteriös trifft es viel besser. Ungefähr in der Mitte des Buches wird das Geheimnis von Chloe aufgelöst, aber die Spannung bleib erhalten und es kann auch sehr witzig werden in diesem Buch. Es macht einfach richtig Spaß dieses Buch zu lesen.

Weitere Informationen könnt Ihr auch dem Blog von E. M. Tippetts entnehmen oder auch auf dem Blog von Emily Bold. Die beiden Autoren arbeiten zusammen. Emily Bold wird in Amerika durch E. M. Tippetts „vermarktet“ und Emily Bold macht das gleich hier in Deutschland für E. M. Tippetts. Ich hoffe sehr, dass wir noch weitere Geschichten von Beiden lesen werden.

An dieser Stelle möchte ich mich dann auch bedanken. Durch die Empfehlung von Emily Bold, durfte ich diese Buch lesen. Sie hat meinen Blog weiterempfohlen und der Übersetzer Michael Drecker hat mir dann das eBook zu kommen lassen. Danke an dieser Stelle an alle beteiligten Personen.

Ach so kaufen könnt Ihr es dann auch bei Amazon und Kobo als eBook oder Taschenbuch. Viel Spaß.

Mel 😉

Copyright liegt bei Melanie Döring. Zuwiderhandlung führt zu empfindlichen Strafen. Zur Nutzung einzelner Auszüge, fragen sie dies bitte an bei bookrecession@gmail.com an.

top

zum neusten Artikel

Advertisements

4 Kommentare

Eingeordnet unter Roman

4 Antworten zu “Nicht mein Märchen (1); E. M. Tippetts

  1. Michael Drecker

    Hallo!
    Für alle von euch, die noch überlegen ob sie sich „Nicht mein Märchen“ zulegen wollen: heute ist eine kleine Weihnachts-Aktion gestartet, bei der das ebook für 0.99€ anstatt 2.99€ zu haben ist. Jetzt wäre also eine guter Zeitpunkt um zuzuschlagen 😉
    Frohe Weihnachten!

    Michael

    Gefällt mir

  2. Hi Mel, da Du so eine süße Nachricht über Elvis hinterlassen hast, die ja eigentlich nicht für mich gedacht war, trieb mich die Neugier hierher. Und prompt entdecke ich eine Rezension von einem Buch, dass ganz oben auf meinem elektronischen SUB liegt. Ich hätte es zwar auch so gelesen, aber mit Deinen Worten als Anreiz, werde ich mich mit Vergnügen draufstürzen. Ich habe aber erst einmal nur den Anfang Deiner Rezi gelesen, weil ich Panik hatte zuviel zu erfahren. Den Rest Deines Beitrages führe ich mir zu Gemüte, wenn ich das Buch durch habe. Aber erst einmal muss ich mein gestern begonnenes „Zurück nach Hollyhill“ auslesen. Es ist aber schon sehr vielsprechend. Alles Liebe von Peggy (eine der 2 Gänseblümchen vom Gänseblumenmeer) 🙂

    Gefällt mir

    • Hi Peggy,
      Tut mir leid, dass ich deinen Beitrag heute als Versuchsobjekt benutzt habe. Ich meinte aber schon, was ich sagte.

      Ich bemühe mich eigentlich immer, nicht zu viel vom Buch zu verraten. Ich will ja auch nicht schon vorher lesen was passiert. Ich kann aber sagen, das Buch ist klasse.
      Lg Mel

      Gefällt mir

  3. Pingback: Prinzessin in Not; E. M. Tippetts | Wir Lesen – Eure Büchercommunity

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s